Links

 

 Ein Kollege schreibt: "Mein Schusswaffengebrauch liegt inzwischen mehr als sieben Jahre zurück. Und ich habe immer noch mit meinem Erlebten zu tun. Meine Erinnerungen holen mich unangekündigt ein,
 

am Tag und in der Nacht. Wie soll ich in meiner Dienststelle darüber sprechen, dass ich nachts nicht einschlafen kann, weil mich die Bilder im Kopf nicht loslassen? Wie soll ich meinem Vorgesetzen erklären, dass ich einen Einsatz mit ähnlichen Einsatzbedingungen derzeit nicht absolvieren kann, weil ich panische Angst vor einer Wiederholung habe?" (...)

Eine erste Selbsthilfegruppe wurde von einem damaligen ev. Landespfarrer im Rheinland bereits 1991 gegründet und nach dessen Pensionierung im Jahre 2001 von einem Polizeikollegen aus Aschaffenburg als bundesweite Institution neu organisiert. Erfahren Sie mehr unter "
www.schusswaffenerlebnis.de"
 


Die GdP Direktionsgruppe Bundespolizeiakademie hat ein neues Internetprojekt: www.polizei-einstellung.de Die Seite informiert über den Polizeiberuf, die Einstellungsvorraussetzungen und die Einstellungstests.
 


 


Die Bundesarbeitsgemeinschaft "Suchtberatung in der Polizei" ist bestrebt, dass in allen Ländern verbindliche Rahmenbedienungen/Hilfssysteme für den Umgang mit Abhängigkeitserkrankungen geschaffen werden.

Das Ziel versucht die BAG durch folgende Aufgabenstellungen zu erreichen:
    • Unterstützung und Koordinierung der Länderinitiativen
    • Fachliche Beratung und Unterstützung der Länder bei der (Weiter-)Entwicklung von Rahmenbedingungen und Hilfssystemen
    • Fachliche Beratung und Unterstützung der Mitglieder, insbesondere in der Bildungsarbeit vor Ort
    • Ständige Kontakte zu politischen Organen und Behörden
    • Öffentlichkeitsarbeit
    • Zusammenarbeit mit fachlichen und öffentlichen Einrichtungen
    • Informations-/Erfahrungsaustausch
    • Durchführung von Fachtagungen

Die BAG ist ein bundesweiter Arbeitskreis innerhalb der Polizei. Mitglieder sind Polizeibeschäftigte, u. a. Betroffene und Fachleute der verschiedenen wissenschaftlichen Richtungen (Medizin, Pädagogik, Psychologie, Sozialarbeit).
 


 


Das Forum für "Polizeibiker" wendet sich an alle Polizeibeamte des Bundes und der Länder, die das Hobby Motorradfahren haben.

Der Lübecker Polizeibeamte Sven Pankow sieht sein Hobby als Ausgleich zu seinem Alltag, aber eine Ausfahrt in der Gruppe könne, so Pankow, dann noch viel mehr Spaß machen.

Pankow: "Wir können uns Tipps geben welche Motorradreisen sich lohnen, welche Unterkünfte günstig und auch gut sind, welche Motorradschutzkleidung empfehlenswert ist und welcher Reifen auf welchem Motorrad den besten Grip bietet. Wenn ihr etwas zu verkaufen habt oder ihr Motorradteile sucht, dann könnt ihr das ebenfalls im Forum eintragen. Außerdem gibt es noch eine 'Ecke', wo wir Benzingespräche führen können."
 


 


Was sagt Ihr Bundestagsabgeordneter zu bundespolitischen Themen wie Sicherheitspolitik, Waffenrecht oder Personenschutz? Fragen Sie sie oder ihn doch einfach:
www.abgeordnetenwatch.de bietet Ihnen die Möglichkeit mit Ihrem MdP direkt in Kontakt zu treten.

abgeordnetenwatch.de ist ein Projekt für mehr Transparenz und Bürgernähe in der Politik, betrieben vom gemeinnützigen Verein Parlamentwatch e.V. Informationen über Nebentätigkeiten sind dort ebenso zu recherchieren wie das Abstimungsverhalten des MdB. Durch Eingabe Ihrer
Postleitzahl gelangen Sie direkt in Ihren Wahlkreis.
 


 
 Der AiB-Verlag – nach der führenden Fachzeitschrift für Betriebsräte „Arbeitsrecht im Betrieb“ benannt – ist ein Geschäftsbereich der Bund-Verlag GmbH. Seine zahlreichen Produkte wenden sich vor allem an Betriebs- und Personalräte, aber auch an alle anderen Personengruppen, die mit der Vertretung von Arbeitnehmern befasst sind: Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte, Schwerbehindertenvertreter, Jugend- und Auszubildendenvertreter, Gewerkschaftssekretäre und Juristen.
 


 
 In der Reihe FOCUS präsentiert die Friedrich-Ebert-Stiftung ein thematisch wechselndes Online-Portal, das über nationale und internationale Projekte und Maßnahmen auf großen Politik- und Themenfeldern informiert. Der aktuelle Focus Gute Arbeit ist den zentralen Themenfeldern Arbeit und Gewerkschaften gewidmet.
 


 
 EC- oder Kreditkarte verloren - der Sperr-Notruf 116 116
Die Internetseite
http://www.servodata.de bietet zahlreiche Informationen und einen umfangreichen Downloadbereich zum Thema "Verlust der EC- oder Kreditkarte".
 


 
Das Archiv Betriebliche Vereinbarungen der Hans-Böckler-Stiftung
Auf diesen Seiten finden Sie alles, was mit dem Thema
Betriebsvereinbarungen zu tun hat. Regelmäßig werden neue Analysen, Trendbeschreibungen und Gestaltungshilfen zu ausgesuchten Themen betrieblicher Vereinbarungen veröffentlicht. Die Nutzung ist kostenlos. Die Online-Datenbank macht Recherchen in vielen anonymisierten Textauszügen möglich."
 


 
NachDenkenSeiten
Die kritische Homepage "geht auf die Initiative von Albrecht Müller und Wolfgang Lieb zurück. Beide haben sich beruflich mit politischer Kommunikation und öffentlichen Meinungsbildungsprozessen und ihrer Wirkung auf die Qualität politischer Entscheidungen beschäftigt. Hinter dem Projekt steckt kein geschäftliches Interesse. Seine Realisierung folgt allein der Idee, etwas gegen die Einseitigkeit und Flachheit der öffentlichen Debatte tun zu wollen und dazu das Medium Internet zu nutzen".

http://www.nachdenkseiten.de
 


 
Forum Todesermittlungen
"Als Einrichtungen mit überwiegend Versorgungsaufgaben wissen wir um die häufig fehlende Präsenz von rechtsmedizinischem Fachwissen am Ereignisort und um das Bedürfnis, sich zu Fachfragen interdisziplinär austauschen zu können. Mit der Etablierung eines Internetforums wollen wir die Möglichkeit einer bundesweiten Kommunikation zwischen Ärzten, Kriminalisten und Juristen zum Zwecke des Gedanken- und Erfahrungsaustausches schaffen. Dabei erfreuen wir uns der aktiven Unterstützung durch in der Leichensachbearbeitung erfahrene Polizei- und Kriminalbeamte. Unsere Aktivitäten beruhen auf der festen Überzeugung, dass nur ein multidisziplinäres Teamwork der beste Garant für eine erfolgreiche Arbeit ist.":
http://www.todesermittlungen.de
 


 
Kriminalität betrifft alle - unmittelbar!
Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention

Unter Straftaten leiden nicht allein die unmittelbaren Opfer, sondern auch ihre Familien, Freunde und das ganze Gemeinwesen. Darum geht Kriminalprävention alle an und ist nicht alleinige Aufgabe von Polizei und Sicherheitsbehörden. Ziel der 2001 von Bund und Ländern gegründeten privatrechtlichen Stiftung Deutsches Forums für Kriminalprävention (DFK) ist es, alle gesellschaftlichen Kräfte, die hierzu einen Beitrag leisten können zusammen zu führen, um der Kriminalität durch vorbeugende Maßnahmen Einhalt zu gebieten, die durch Kriminalität entstehenden Schäden zu verringern und das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung zu stärken.

http://www.kriminalpraevention.de
 


 
Die Homepage der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster-Hiltrup

In Münster-Hiltrup (NRW) sitzt die Deutsche Hochschule der Polizei, die frühere Polizeiführungs-Akademie. Die Süddeutsche Zeitung titelte im Oktober 2002, sie sei eine "Kaderschmiede der besonderen Art".

http://www.dhpol.de/de/index.php
 


 
Der Link zum Polizei-Newsletter

Seit April 1999 gibt es den Polizei-Newsletter, der jeden Monat mit 14 kurzen und prägnanten Meldungen zum gesamten Bereich der Polizei aufwartet. Er ersetzt keine Fachzeitschrift; stattdessen soll auf interessante Studien und Informationen aus allen Medienbereichen hingewiesen werden.

http://polizei-newsletter.de
 


 
Informationen zu im Dienst verunglückten und verstorbenen Polizeibeamten

Auf den beiden verlinkten Homepages finden Nutzer viele Informationen zu im Dienst verunglückten und ermordeten Polizeibeamten - national und international.

http://www.corsipo.de
© 2007 - 2014 Gewerkschaft der Polizei Bundesvorstand