Zum Inhalt wechseln

17. Bundesseniorenreise nach Bulgarien

Vom 16. bis 30. September 2017 an das Schwarze Meer nach Pomorie

Wie in jedem Jahr wird in der November-Ausgabe DEUTSCHE POLIZEI das nächste Reiseziel der Bundesseniorenreise vorgestellt. 2017 geht es nach Bulgarien, genauer gesagt vom 16. bis 30. September an das Schwarze Meer nach Pomorie. Die Stadt befindet sich im südlichen Teil der Schwarzmeerküste, in der Bucht von Burgas und hat knapp 14.000 Einwohner. Das Seebad liegt auf einer Halbinsel mit einem fünf Kilometer langen Strand.

Nördlich befindet sich der Pomorie See. Dort findet man „das weiße und das schwarze Gold“ der Stadt. „Das weiße Gold“ ist das Salz, das hier bereits seit 2.500 Jahren gewonnen wird, „das schwarze Gold“ ist der Heilschlamm aus dem See, der zur Behandlung von Nerven-, Venen- oder auch Gelenkbeschwerden eingesetzt wird. Entsprechend befindet sich am See auch ein Salzmuseum, in dem die Tradition der Salzgewinnung dargestellt und erklärt wird. In dem Naturschutzgebiet um den See befinden sich im Übrigen mehrere Vogelbeobachtungsstellen, die frei zugänglich sind. Zurückblickend auf die lange Geschichte des Ortes, der aus einer thrakischen Siedlung entstand, bieten sich ein Besuch des thrakischen Kuppelgrabes, des Historischen Museums oder des Sveti-Georgi-Klosters an. Pomorie ist von Weinbergen und Obstgärten umgeben und besteht aus der Neu- und der Altstadt.

Hotel direkt am Strand
Das Hotel Sunset Resort, Landeskategorie 5 Sterne, liegt in der Neustadt direkt am Sandstrand, der hier eine Länge von zirka 1.000 Meter hat und bis zu 100 Meter breit ist. Das Hotel liegt etwa 3 Kilometer vom Ortszentrum, 8 Kilometer vom Flughafen und zirka 20 Kilometer von Burgas entfernt. Direkt vor dem Hotel befindet sich eine Bushaltestelle. Das Sunset Resort verfügt über 770 Wohneinheiten, verteilt auf 6 Gebäude, Rezeption, Aufzug, 4 Buffetrestaurants, 1 Grillhaus, 4 à-lacarte-Restaurants (kostenpflichtig), Lobbybar, Bar, Pool- sowie Strandbar, Hallenbad (beheizbar), Poollandschaft mit 4 Außenpools (saisonabhängig geöffnet/Süßwasser), Minimarkt, Souvenirshop und Friseur. Die Liegen und Schirme sind am Pool und am Strand nach Verfügbarkeit inklusive, Badetücher erhalten Sie gegen Kaution, W-LAN ist in der Lobby kostenfrei. Des Weiteren verfügt das Hotel über ein kostenpflichtiges Spa-Center mit verschiedenen Saunen, Solarium, Massagen, Kuren und kosmetischen Anwendungen sowie einem Fitnessraum, Bowlingbahn, Billard und Darts, ebenfalls alles gegen Gebühr.
Leider ist das Hotel für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.

Einfach ausführliche Ausschreibung anfordern
Geflogen wird ab verschiedenen deutschen Flughäfen (zum Teil gegen Aufpreis). Die Unterbringung erfolgt in Appartements, welche über einen kombinierten Wohn-/Schlafraum, ein separates Schlafzimmer, eine Sitzecke mit Sofabett, ein Bad mit Dusche oder Wanne, WC, Föhn, Klimaanlage, SATTV, Telefon, Kochnische, Kühlschrank, Balkon oder Terrasse, sowie gegen Gebühr über Minibar, Safe und W-LAN verfügen. Appartements mit Meerblick sind gegen Aufpreis buchbar. Für das leibliche Wohl sorgt ein umfangreiches All Inclusive, welches Frühstück, Mittag- und Abendessen in Buffetform, Langschläferfrühstück, Abendessen im Grillhaus, Mitternachtsbuffet, Eis (10 bis 17 Uhr), Kaffee/Tee und Gebäck (15 bis 17 Uhr) sowie lokale alkoholische und alkoholfreie Getränke von 0 bis 24 Uhr beinhaltet.
Der Reisepreis startet bei einer Unterbringung mit zwei Personen im Appartement mit All Inclusive bei 859 Euro pro Person.
Für Alleinreisende stehen gegen Aufpreis in einem begrenzten Kontingent ebenfalls Appartements zur Verfügung. Bei Interesse an der 17. Bundesseniorenreise bitte die ausführliche Ausschreibung sowie das Anmeldeformular telefonisch unter Telefon 0211/29101- 66 oder per E-Mail unter pinguin@gdp-reiseservice.de anfordern.
Eva Humberg