Zum Inhalt wechseln

Der Geschäftsführende Bundesseniorenvorstand

Der Geschäftsführende GdP-Bundesseniorenvorstand: (v.l.) Jörg Radek, für Senioren zuständiges Mitglied des Geschäftsführenden GdP-Bundesvorstandes, Horst Müller (Rheinland-Pfalz), die Brandenburgerin Sigrid Graedtke, Ewald Gerk (Hessen), der GdP-Seniorenchef Winfried Wahlig, der GdP-Bundesvorsitzende Oliver Malchow und H. Werner Fischer (Baden-Württemberg). Foto: GdP/Hagen Immel

Ihre Ansprechpartner im Bundesseniorenvorstand

Versorgungsempfängerinnen, Versorgungsempfänger, Rentnerinnen und Rentner der Polizei haben ihre gewerkschaftliche Heimat bei der Gewerkschaft der Polizei. In enger Zusammenarbeit mit dem Bundesseniorenvorstand unter Vorsitz von Winfried Wahlig werden unter dem Titel "Seniorenpolitik" vor allem das Versorgungsrecht und seniorenspezifische Fragen des Sozialversicherungsrechts bearbeitet.

Vorsitz: Winfried Wahlig

Im Geschäftsführenden Bundesvorstand der Gewerkschaft der Polizei zeichnet Jörg Radek für die Seniorenpolitik verantwortlich.

Zuständige Gewerkschaftssekretärin: Gudrun Hoffmann (Tel. 030 39 99 21-126)
This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.