Zum Inhalt wechseln

Jetzt noch einsteigen beim Bundesliga-Tippspiel von GdP und SIGNAL IDUNA!

"Eine hundertprozentige Sache": GdP-Tippspiel-Gesamtsieger nach VIP-Wochenende bei Borussenderby in Dortmund

Gepolsterte VIP-Sicht auf Spitzenfußball. Foto: Zielasko
Gepolsterte VIP-Sicht auf Spitzenfußball. Foto: Zielasko
Dortmund.

Ein strahlend königsblauer Himmel empfing den GdP-Bundesliga-Tippspielgesamtsieger Thomas Osterhoff Anfang Dezember zu Beginn seines Fußball-VIP-Wochenendes in der Westfalenmetropole Dortmund. Der Polizist, der bei der GdP-Premieren-Tippsaison die anderen 700 Wettbewerber hinter sich ließ und sich dabei auch einen Tagessieg sichern konnte, reiste in Begleitung seiner zwölfjährigen Tochter Justine in die Stadt von Kohle und Stahl. Beide freuten sich auf die großartige Stimmung im „SIGNAL IDUNA PARK“ und das dortige Borussen-Derby gegen die „Fohlen“ aus Mönchengladbach. „Das war eine hundertprozentige Sache“, sagte der Beamte nach dem Spiel und kündigte an, angesichts des tollen Erlebnisses den Kampf um die GdP-Tippkrone wieder verstärkt in Angriff zu nehmen.

Hinter den Kulissen des schwarz-gelben Hexenkessels

Besuch in der Stadion-Leitstelle der Polizei. Foto: Zielasko
Besuch in der Stadion-Leitstelle der Polizei. Foto: Zielasko
In seiner Dienststelle in Oldenburg sei er quasi ein Fußballexot, erzählte der 51-Jährige auf dem Weg in den mit 81.380 Zuschauern ausverkauften Hexenkessel. Während die meisten seiner Kollegen ihr Fußball-Fanherz dem Hamburger SV oder Werder Bremen geschenkt hätten, halte er seit vielen Jahren den Gelsenkirchener Knappen die Treue. Mit glänzenden Augen berichtete er von seiner Reise nach Mailand, wo Schalke 04 im Mai 1997 den UEFA-Pokal gegen das favorisierte Team von „Inter“ in einem dramatischen Elfmeterschießen gewonnen hatte.

In Begleitung des GdP-Bundesvorsitzenden Oliver Malchow und seines niederländischen Kollegen Han Busker, der im Frühjahr für den Vorsitz des holländischen Gewerkschaftsbundes kandidieren wird, enterte die kleine Delegation dann einen unscheinbaren Seiteneingang des imposanten Stadions und fand sich unter der Führung von Andreas Krunke aus der Marketing-Abteilung der SIGNAL-IDUNA-Gruppe unversehens im gelb-schwarz dekorierten Spielertunnel wieder. Nur ein paar Schritte entfernt war die hochmoderne Rasenfläche samt der Spielerbänke und Coaching-Zonen. Krunke zufolge wird seit ein paar Monaten auf einem sogenannten Hybridrasen gespielt, einer Mischung aus Kunstrasen und echtem Gras.

Nach dem steilen Aufstieg zur Leitstelle der Dortmunder Polizei hoch unter dem Dach des ehemaligen Westfalenstadions erläuterte Polizeirat Stefan Schacht detailliert den Einsatzablauf rund um das Spiel, demonstrierte die hochwertige Videotechnik und entließ die GdP-Besuchergruppe mit dem Wunsch für ein schönes Spiel und dem Bekenntnis, ebenfalls ein „Königsblauer“ zu sein.

Nun verblieb noch genügend Zeit, sich für das Spiel ausreichend zu stärken. Und wer ein echter VIP ist und das richtige Bändchen am Arm trägt, dem mangelt es in den großzügigen Räumlichkeiten des Stadions wahrlich nicht an Möglichkeiten. Vier Tore für den BVB, nur eines für die Gladbacher Borussia, verfolgten der niedersächsische Polizeikommissar, seine Tochter und die niederländisch-deutsche Gewerkschaftsdoppelspitze in einem über weite Strecken spannenden Spiel, das im Nachgang in der gemütlichen SIGNAL-IDUNA-Fankneipe im Innenleben der Nordtribüne noch ausgiebig analysiert wurde. „Das war ein wirklich gelungener Ausflug“, strahlte Osterhoff, der übrigens von der E-Jugend bis zu den Herren des TV Dinklage als Außenverteidiger den Strafraum beschützte. „Ich kann jedenfalls nur jedem empfehlen, beim Tippspiel mitzumachen.“

Gänsehaut bei "Gelber Wand" im Westfalen-Tempel

Stippvisite dort, 'wo es wichtig ist'. Foto: Zielasko
Stippvisite dort, 'wo es wichtig ist'. Foto: Zielasko
Nach einem sehr erfolgreichen Tippspiel-Auftakt in der letzten Spielzeit sind die GdP und ihr Partner SIGNAL IDUNA schon mitten in der diesjährigen Tipp-Saison, endlich! Viele Sieger des letzten Gewinnspiels konnten die außergewöhnliche Atmosphäre im Dortmunder Signal-Iduna-Park mit seiner "gelben Wand" schon ausgiebig genießen.

Getz sin Sie oder biss Du dran mit den Abstauben vonne schwatzgelben Kaaten, woll? So sacht man ett im "Pott", wo der Fußball mehr ist als nur Sport.

GdP-Mitglieder, die noch immer nicht dabei sind, können sich jederzeit registrieren und sind dann sofort dabei im sportlichen Wettstreit um tolle Fußballtickets:

Der Einstieg ins Tippspiel ist jederzeit möglich. Wie das geht, und welche Regeln für das Tippspiel gelten, einfach hier klicken.

Die Bundesliga läuft, neue Stars treten vor den Ball, erste Trainer stehen auf der Kippe und auch das für GdP-Mitglieder exklusive Bundesliga-Tippspiel ist längst online. Und wer das richtige Händchen, reichlich Fußballverstand oder einfach nur Glück hat, gewinnt mit der GdP attraktive Fußballtickets für Heimspiele von Borussia Dortmund. Der beste Einzeltipper sowie die beste Mannschaft erhalten am Ende der Spielzeit als Gesamtsieger wertvolle VIP-Fußballtickets inklusive der An- und Abreise und einer Übernachtung. Der Einstieg ins Tippspiel ist jederzeit möglich. Und das kann sich lohnen, denn an jedem Spieltag gibt es eine Gewinnerin oder einen Gewinner.

Eindrücke vom VIP-Wochende in Borussia Dortmunds SIGNAL IDUNA PARK