Zum Inhalt wechseln

Erika Krause-Schöne

Erika Krause-Schöne (*1967) ist Polizeibeamtin bei der Bundespolizei und versieht ihren Dienst als Dienstgruppenleiterin.

Gewerkschaftliche Funktionen:
Bundesfrauenvorsitzende, stellv. Vorsitzende im Geschäftsführenden Vorstand Bezirk Bundespolizei und stellv. Vorsitzende des Bundespolizeihauptpersonalrat beim Bundesministerium des Innern.

Eine der großen gesellschaftlichen Herausforderungen sieht Erika Krause-Schöne in der Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und einer ausgewogenen „Work-Life-Balance“, um geschlechtsspezifische und einseitige Familienernährermodelle zu überwinden. Die Überwindung / Beseitigung von strukturellen Benachteiligungen von Frauen in der Gesellschaft, und hier im Arbeitsfeld Polizei ist ein weiterer Themenkomplex.

Die Bundesfrauenkonferenz der GdP wählte sie 2002 in Potsdam in den Geschäftsführenden Vorstand der Frauengruppe (Bund). Auf der Bundesfrauenkonferenz 2006 in Bayreuth wurde sie zur stellv. Vorsitzenden der GdP-Frauengruppe (Bund) gewählt. Am 8. März 2010 wurde sie auf der 5. Bundesfrauenkonferenz in Potsdam in ihrem Amt bestätigt. Die Wiederwahl erfolgte am 17. März 2014 auf der 6. Bundesfrauenkonferenz.

Am 12. März 2018 wurde sie auf der 7. Bundesfrauenkonferenz zur Vorsitzenden gewählt.
This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.