Zum Inhalt wechseln

Gewerkschaft der Polizei (GdP) beteiligt sich erstmals am Bundesweiten Vorlesetag

GdP-Bundesvorsitzender Oliver Malchow las am Donnerstag in Berliner Kita vor

Foto: Zielasko
Foto: Zielasko
Berlin.

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) beteiligt sich erstmals am diesjährigen Bundesweiten Vorlesetag, initiiert von der Wochenzeitung „DIE ZEIT“, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung. Der GdP-Bundesvorsitzende Oliver Malchow und der GdP-Bundesjugendvorsitzende Kevin Komolka haben anlässlich des Aktionstages bereits am 2. November gemeinsam mit einem Vertreter der Stiftung Lesen in einem Berliner Kindergarten aus dem vom Ravensburger Verlag herausgebrachten Buch "Wieso. Weshalb. Warum. Alles über die Polizei" gelesen und den Mädchen und Jungen aus ihrem Berufsalltag berichtet

Foto: Zielasko
Foto: Zielasko
"Seid ihr von der Polizei?", "Habt ihr auch eine Waffe", rufen Kinder beim Betreten der Neuköllner Kita Lernen & Lachen. 19 Mädchen und Jungen sitzen schließlich auf ihren kleinen Stühlen im großen Rund eines Gruppenraums, als die Lesestunde mit Oliver und Kevin beginnt. Die beiden werden dabei immer wieder von den neugierigen 3- bis Fünfjährigen unterbrochen, die spontan alles erzählen wollen, was sie bereits über die Polizei wissen. Kita-Leiterin Marianne Heide und ihre Kolleginnen verfolgen die "Polizeistunde" aufmerksam, manchmal auch schmunzelnd. Zum Schluss können sich alle Kinder noch eine kleine GdP-Ente aus einem großen Beutel herausnehmen - als Erinnerung für den außergewöhnlichen Besuch. Der Ansturm ist groß. Der Leiter Kommunikation der Stiftung Lesen, Hans Georg Selge, verfolgte das Gewusel am Rande.

In zwei Wochen werden rund 70 GdP-Kolleginnen und Kollegen in ganz Deutschland sich an der Vorleseaktion beteiligen und in Uniform in Kitas und Grundschulen gehen, um etwas vorzulesen. An dem am 17. November stattfindenden Aktionstag nehmen zum ersten Mal Polizisten und Polizisten teil, die sich bereit erklärt haben, ein Zeichen für das (Vor-)Lesen zu setzen und Freude am (Vor-)Lesen zu wecken. So sollen langfristig Lesekompetenz gefördert und Bildungschancen eröffnet werden.

„Kinder brauchen Lesevorbilder. Und wer könnte diese Rolle besser erfüllen als Polizisten, die bereits durch ihren Beruf eine Vorbildfunktion haben und Kinder faszinieren? Wir danken der GdP und ihren Mitgliedern für das tolle Engagement“, so Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen.
(v.l.) Hans Georg Selge, Leiter Kommunikation der Stiftung Lesen, GdP-Chef Oliver Malchow, Bundesjugendvorsitzender Kevin Komolka und Kita-Leiterin Marianne Heide beim Abschlussgespräch. Foto: Zielasko
(v.l.) Hans Georg Selge, Leiter Kommunikation der Stiftung Lesen, GdP-Chef Oliver Malchow, Bundesjugendvorsitzender Kevin Komolka und Kita-Leiterin Marianne Heide beim Abschlussgespräch. Foto: Zielasko

Alle Bilder:

This link is for the Robots and should not be seen.