Zum Inhalt wechseln

EMailNews 02/2017 - Tarifabschluss im TV-L

Herr Finanzminister Söder, unterhalten wir uns über die Zwei-Klassen-Gesellschaft im öffentlichen Dienst

München.

Die Einführung der Stufe 6 ab der Entgeltgruppe 9 ist zu begrüßen, jedoch trifft diese Veränderung auf nur ca 700 Stellen der insgesamt 5000 im Haushaltsplan ausgebrachten Stellen bei der Bayerischen Polizei zu; insbesondere bei der Bewältigung der besonderen Herausforderungen der Flüchtlingskrise waren auch unsere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gerade im Polizeibereich in großem Maße gefordert.

UND SPRECHEN WIR ÜBER…

    - Nachtarbeit, die beim Beamten um 20.00 Uhr, beim Arbeitnehmer jedoch erst um 21.00 Uhr beginnt;
      - Urlaub, der im Beamtenbereich angespart werden kann, im Tarifbereich jedoch nicht;
      - über Altersteilzeit, die im Beamtenbereich besteht. Im Tarifbereich wird von Seiten des Arbeitgebers nicht einmal darauf eingegangen.
    Die Liste ist bei weitem nicht abschließend.
    Die Gewerkschaft der Polizei freut sich über die unerwartete Einmalzahlung für die 36.850 Beamtinnen und Beamten der Bayerischen Polizei.
    Jedoch schätzen unsere verbeamteten Kolleginnen und Kollegen auch die Arbeit der Tarifbeschäftigten in allen Bereichen und daher stehen wir auch für Gleichbehandlung und Solidarität.
    Die Polizei trägt nicht nur Uniform

    EMailNews 04/2017 zur Zwei-Klassen-Gesellschaft im öffentlichen Dienst als PDF-Download