Zum Inhalt wechseln

Unsere Landesausgaben 2017

Was gibt es Neues aus Deinem Landesbezirk? Unsere aktuelle Ausgabe gibt Dir einen Einblick in unseren Gewerkschaftsalltag. Hast Du Fragen oder Anregungen? Dann freut sich unser Redaktionsteam auf Deine Nachricht.

Ausgabe Dezember 2017

Für die Dezemberausgabe haben wir mal auf die aktuell laufende Debatte über die Qualität unserer Auszubildenden, spezielle derer mit Migrationshintergrund, reagiert und einen Kollegen zu Wort kommen lassen, der mal aus eigener Sicht argumentiert. Darüber hinaus gab es beim SEK und in der Direktion 6 etwas zu feiern. Beim Seminar in Lehnin herrschte ebenso gute Laune wie bei Familie Wegner. Das Schicksal des kleinen Maurice bewegte die Leute auch über die Grenzen unserer Polizei und Berlins hinweg. Ein Jahr, nachdem wir der Familie die sagenhafte Spendensumme von 192.000 Euro überreichen konnten, geht es ihm sichtlich besser. So kann er auch in diesem Jahr entgegen aller Prognosen ein besinnliches Weihnachtsfest im Kreise seiner Liebsten feiern.

mehr

Ausgabe November 2017

In unserer Novemberausgabe wollten wir mal jene in den Fokus rücken, die nicht nur an Unwettertagen Großes leisten. Unsere Kolleginnen und Kollegen von der Berliner Feuerwehr leisten nicht nur bei Stürmen wie Xavier oder Herwart Phänomenales, sie tun es an 365 Tagen im Jahr. Oliver Mertens hat mal aufgeschrieben, unter welchen Bedingungen sie es machen müssen. Über die Bedingungen auf Berlins Straßen, speziell denen in Neukölln, kann Karlheinz Gaertner ein Lied singen oder auch Geschichten aufschreiben. Wir haben mit dem pensionierten Kollegen und mittlerweie dreifachen Buchautor über die Berliner Polizei und seine Beweggründe, das Erlebte aufzuschreiben, gesprochen.

mehr

Ausgabe Oktober 2017

Für unsere Oktoberausgabe haben wir uns mal mit dem früheren Neuköllner Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky zusammengesetzt und gemeinsam mit ihm und unserem GdP-Kollegen Bernd Mastaleck über Gründe, Pläne und Vorgehensweise des Aktionsbündnis für mehr Videoaufklärung und Datenschutz gesprochen. In unserer Kategorie „So sehen unsere Kollegen das“ äußert sich ein Betroffener über den inakzeptablen Ablauf bei der Beschaffung der versprochenen Schutzausstattung für die Berliner Polizei. Es sind nur zwei interessante Themenbereiche, die wir in unserem Landesjournal abbilden. Ein Blick in die aktuelle Ausgabe lohnt sich – versprochen.

mehr

Ausgabe September 2017

In unserer Septemberausgabe haben wir uns an vorderster Stelle mal dem Thema Gaffen zugewandt. Kollege Fabian Reichert schildert seine erschreckenden Erfahrungen, die immer mehr Kollegen bei immer mehr Einsätzen nahezu schablonenhaft sammeln müssen. Außerdem haben wir mal bei fünf demokratischen Parteien nachgefragt, warum unsere Kolleginnen und Kollegen sie bei der Bundestagswahl wählen sollten. Unsere HWR-Kollegen berichten von einer Studienreise, einer aus dem LKA von der Sicherheitskonferenz in der Italienischen Botschaft und unsere Neuen, Tanja und Yonca, von sich und ihren ersten Monaten.

mehr

Ausgabe August 2017

Im Fokus unserer Augustausgabe steht Berlins Senator für Inneres und Sport. Andreas Geisel (SPD) hat sich in einem informativen wie ausführlichen Gespräch zu vielen für unsere Mitglieder relevanten Themen geäußert und unter anderem klargestellt, was er anpacken will, was in dieser Legislaturperiode nicht möglich sein wird und warum er fest davon ausgeht, dass es auch in Zukunft nicht schlecht um die Berliner Polizei stehen wird. Darüber hinaus durften wir seinen Staatssekretär Torsten Akmann in der Geschäftsstelle begrüßen. Unsere Landesvorsitzende Kerstin Philipp hat sich deutlich über die Besoldungsarie geäußert, Dr. Frank Steffel und Arne Wabnitz über ihre neue Aufgabe in der Volker-Reitz-Stiftung.

mehr

Ausgabe Juli 2017

Für unsere Juliausgabe haben wir uns mal ganz genau bei unseren Kolleginnen und Kollegen in den Zulassungsstellen umgesehen. Die Berlinerinnen und Berliner fluchen über lange Wartezeiten. Sie werden sehen, für unsere Leute ist der Zustand auch nicht schön. In der Volker-Reitz-Stiftung (im Zusammenhang mit der Spendenaktion für den kleinen Maurice Wegner auch in den Medien präsent) steht ein Generationswechsel an, wir haben den „Alten“ und den „Neuen“ Vorsitzenden nach ihren Intentionen gefragt. Sehr bemerkenswert sind die Schilderungen unseres Kollegen Patrick, der von seinen Erfahrungen im Dienst spricht. Nichts Besonderes, sagen Sie? Patrick ist schwul. Auch nichts Besonderes, sagen Sie? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse.

mehr

Ausgabe Juni 2017

In unserer Juniausgabe hat sich ein Kollege der DafürDich-Kampagne seines Arbeitgebers gewidmet. Seine Worte zeigen auf emotionale Art und Weise, wie viele Polizistinnen und Polizisten die aktuelle Arbeitssituation und die dafür entgegengebrachte Wertschätzung sehen. Sie sind subjektiv, doch in den letzten Monaten haben wir viele derartige Stimmen gehört, was sie zu einer objektiven Meinung reifen lassen. Darüber hinaus bekommen unsere Leser erste Eindrücke von den Vorbereitungen zum G20-Gipfel, Andreas Volkmann hat mit unseren Tauchern einen Abstecher in den Norden gemacht. Im Interview des Monats haben wir uns mal auf die andere Seite begeben und mit Journalist Gunnar Schupelius einen Perspektivwechsel vollzogen. Der B.Z.-Kolumnist thematisiert täglich die Probleme in unserer Stadt, unsere Kolleginnen und Kollegen stehen häufig im Fokus seiner Schilderungen.

mehr

Ausgabe Mai 2017

In unserer Maiausgabe thematisiert ein Kollege auf eindrucksvolle Art und Weise, was Berlins Beamte über den Umgang des Senats mit der Besoldung denken. Unser FA Arbeitsschutz hat sich in einer Sitzung einem Konzept für Ersthelfer gewidmet und Frau Nikutta von der BVG unseren Fragen im Interview des Monats gestellt.

mehr

Ausgabe April 2017

In unserer Aprilausgabe haben wir mal wieder einen Kollegen über seine tägliche Arbeit und die damit verbundenen Probleme schreiben lassen. Wie man sieht, gibt es auch bei der Feuerwehr Nachholbedarf. Darüber hinaus konnten wir die HPR-Vorsitzende Daniela Ortmann für ein Interview gewinnen und haben uns intensiv mit dem DGB Besoldungsreport sowie den Senatsplänen für einen Polizeibeauftragten auseinandergesetzt.

mehr

Ausgabe März 2017

Unsere Märzausgabe trägt nicht umsonst den thematischen Schwerpunkt „Zwei Welten". Ein Kollege hat sich mal bei der Bundespolizei umgesehen und eine technische Errungenschaft bewundern dürfen, die auch der Berliner Polizei gut zu Gesicht stehen würden. Ein paar Studenten der HWR waren bei den Etablierten aus der Direktion 6 zu Besuch und konnten sich endlich mal vom Umgang mit der Waffe überzeugen. Ihr Bericht gehört genauso zu dieser Ausgabe wie der von Innenpolitiker Tom Schreiber, der mit einer Ehu unterwegs war, und unser Interview des Monats, für das wir mit Irina Dähne von der Tempelhof Projekt GmbH über die Zukunft am Platz der Luftbrücke gesprochen haben.

mehr

Ausgabe Februar 2017

Für unsere Februarausgabe haben wir Karsten Rückheim von der Landesstelle für Digitalfunk in unsere Geschäftsstelle eingeladen, um mit ihm über die tiefen Weiten unseres Kommunikationsnetzes zu sprechen. Heftig in der Diskussion ist derzeit auch die Schutzausrüstung der Kolleginnen und Kollegen, einer von ihnen hat mal aufgeschrieben, wie er das so findet. Darüber hinaus schauen wir noch auf einige Ergebnisse bei den Personalrats- und den Frauenvertreterinnenwahlen zurück, gratulieren Tante Elli zum Hundertjährigen und liefern Innovatives aus der HWR.

mehr

Ausgabe Januar 2017

Mit unserer Januarausgabe stimmen wir vielseitig auf das Jahr 2017 ein. GdP-Vorstand Arne Wabnitz hat die Hausaufgaben für den neuen Senat gemacht und zusammengetragen, wo der Schuh besonders drückt. Davon kann auch ein Schießtrainer berichten, den wir einmal auf die neue Geschäftsanweisung haben blicken lassen. Probleme gibt es auch an der Hochschule, wo sich unsere Studenten ernsthaft Sorgen um ihre Zukunft machen. Das im Verbund mit tollen Ergebnissen von den Personalratswahlen rundet unsere Primärausgabe für dieses Jahr ab.

mehr
This link is for the Robots and should not be seen.