Zum Inhalt wechseln

Personalratswahl?

Briefwahl?

In vielen Bereichen wird für die Personalratswahlen Briefwahl angeordnet werden. Dies bedeutet, dass ihr automatisch die Unterlagen von eurer Dienststelle erhaltet.

Sollte in eurem Bereich dies nicht angeordnet werden, könnt ihr trotzdem die Möglichkeit der Briefwahl in Anspruch nehmen. Sollte der Wahltermin in euren Urlaub fallen oder ihr aus anderen Gründen an den beiden Tagen der Wahl nicht in eurer Dienststelle sein, könnt ihr so auf einfache und bequeme Weise eure Stimme abgeben.

Personalräte?

Personalräte sind ein wichtiges Instrument, um wirkungsvoll die Interessen unserer aktiven Beschäftigen zu vertreten bzw. um- und durchzusetzen. Der Personalrat ist die gesetzliche Vertretung aller Kolleginnen und Kollegen, ohne Rücksicht auf ihre Gewerkschaftszugehörigkeit. Seine Aufgaben, seine Befugnisse und seine Zuständigkeiten sind im Personalvertretungsgesetz geregelt. Der Personalrat ist für die Überwachung der Einhaltung von Arbeitnehmerrechten und – schutzvorschriften, die in bestehenden Gesetze, Tarifverträgen, Dienstvereinbarungen und Verwaltungsvorschriften geregelt sind, verantwortlich.

    Die Personalräte vor Ort sind dabei erste Anlaufstelle für alle Probleme, die sich aus dem tagtäglichen Dienst heraus ergeben. Unter Anderem ist sind sie verantwortlich für Beförderungen (bis A11), Interessenbekundungsverfahren und die Einhaltung von Dienst- und Arbeitsschutzvorschriften.

    Der Gesamtpersonalrat (GPR) ist neben den beamten- und arbeitsrechtlichen Belange aller Kolleginnen und Kollegen mit herausgehobene Funktionen im PP, für grundsätzliche Entscheidungen, Vereinbarungen und Dienstanweisungen der Behördenleitung, die allgemeingültigen Charakter haben bzw. sich auf mehrere Direktionen oder das ganze Polizeipräsidium auswirken, zuständig.

    Der Polizei-Hauptpersonalrat (P-HPR) ist für die übergeordneten und zentralen Aufgaben und Dienstvereinbarungen zuständig und zugleich die Stufenvertretung gegenüber der Landesoberbehörde (MIK), also für die Bereiche der Personalräte vor Ort, des GPR, sowie der Fachhochschule der Polizei und des Zentraldienstes der Polizei.

Und die Gewerkschaft?
Wir als Gewerkschaft der Polizei sind eine freiwillige Vereinigung von Beschäftigten sowie ehemals Beschäftigten der Polizei und vertreten die beruflichen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Interessen ihrer Mitglieder. Wir erstreben insbesondere Verbesserungen der allgemeinen Arbeits- und Lebensbedingungen sowie des Beamten- und Arbeitsrechts und die Gleichstellung von Mann und Frau. Die Ziele der Gewerkschaft der Polizei sollen erreicht werden durch die Einwirkung auf die Gesetzgebung, Abschluss von Tarifverträgen, Verhandlungen mit den Behörden und soweit erforderlich, durch Anwendung gewerkschaftlicher Kampfmittel. Die Gewerkschaft der Polizei beteiligt sich u.a. an den Wahlen zu den verschiedenen Personalräten in der Polizei, indem sich Mitglieder der Gewerkschaft in diese Gremien wählen lassen.
This link is for the Robots and should not be seen.