Zum Inhalt wechseln

GEEHRT

Sie kennen sich, sie schätzen sich. - 'Danke für deine Treue zur GdP', so Martin Schmitt (rechts), bei der Ehrung von Ronny Gräfenhain (links) für ein Viertel Jahrhundert GdP-Mitgliedschaft. - Foto: GdP

Am 26. Juni 2020 erfolgte endlich die Wiederaufnahme zu persönlichen Ehrungen von Gewerkschaftsjubiläen. Bedingt durch Corona sowie damit einhergehenden Hygiene- und Abstandsregeln, die zu unser aller Schutz erlassen wurden, verzichtete unsere GdP-Direktionsgruppe in den vergangenen Monaten auf diese Würdigungen und Auszeichnungen unserer langjährigen Mitglieder. Nun konnten wir diese, danksagenden Anerkennungen wieder mit den gebührenden Regeln, starten. Ronny Gräfenhain, der im März 2020 bereits seine 25jährige Mitgliedschaft in der GdP vollendete, erhielt aus den Händen des Flughafen GdP-Chefs Martin Schmitt seine Dankurkunde zu dieser langjährigen Gewerkschaftszugehörigkeit, die GdP-Ehrennadel sowie ein Geschenk der GdP-Flughafendirektionsgruppe. Über die Jubiläumsurkunde wurden auch die allerherzlichsten Glückwünsche und Grüße von unserem GdP-Bundesvorsitzenden, Oliver Malchow sowie von Jörg Radek als unserem GdP-Bezirksvorsitzenden übermittelt.

Der aus Hoyerswerda stammende 53-Jährige Polizeioberkommissar verrichtet seinen Dienst seit 1995 in der heutigen Bundespolizeiinspektion I und stellt mit seiner Organisationstreue und Verlässlichkeit einen ganz entscheidenden Pfeiler in seiner Dienstgruppe dar. Folgerichtig versieht er heute auch seinen Dienst in der Einsatzleitstelle.
In einem Reflex zum Beisammensein im Rahmen dieser Ehrung erging auch ein Augenmerk auf die Spezifika unserer Dienststelle, die sich immer wieder neuen Herausforderungen - mit einer immer größeren Schnelligkeit - stellen musste und die aufgrund der Covid-19 bedingten Einschränkungen im Reiseverkehr nun wiederum vor Lösungen zu besonderen Unberechenbarkeiten steht. Aber auch zu seiner persönlichen sowie dienstlichen Vergangenheit erfolgte der Reflex zu dem Geehrten im Rahmen dieser kleinen Feierstunde. Ronny Gräfenhain musste sich in seinen Vorverwendungen und im privaten ebenfalls immer wieder neuen Herausforderungen stellen und zu den vielen Erlebnissen, von denen heute einige als Anekdoten herhalten können, erwiesen sich damals jedoch viele als sehr belastend. - Wir sagen nochmals "Danke" an den heute in Bacharach lebenden Jubilar zu seiner Organisations- und Gewerkschaftstreue und wünschen ihm zum dienstlichen, wie zu seinem privaten Lebensweg für die Zukunft alles erdenklich Gute.

Martin Schmitt
- Vorsitzender -
This link is for the Robots and should not be seen.