Zum Inhalt wechseln

Angriff auf die Geschäftsstelle der GdP Bremen

Bremen.

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum 04.10.2017 Scheiben der Geschäftsstelle der GdP, Landesbezirk Bremen, sowie die Eingangstür zerstört. Ebenfalls in der Nacht wurde auf die Fassade der gegenüberliegenden Hochgarage ein Graffiti mit G-20-Bezug gesprüht. Ob beide Taten miteinander in Verbindung stehen, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. „Wir haben bisher keinen konkreten Tatverdacht.“, so der stellvertretende Landesbezirksvorsitzende Dierk Stahl. Bereits im Januar 2016 war es zu einer ähnlichen Tat gekommen. Die Täter konnten bis heute nicht ermittelt werden.