Zum Inhalt wechseln

GdP vor Ort

Diskussionsrunde „Strategien gegen Gewalt“ und Vorstellung AUCH MENSCH

JUNGE GRUPPE (GdP) zu Gast bei Bündnis90/Die Grünen

Bremen.

Am Montagabend folgte eine fünfköpfige Delegation der JUNGE GRUPPE (GdP) Bremen einer Einladung des Innendeputierten und Co-Sprechers der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Demokratie, Innen & Recht von Bündnis90/Die Grünen aus Bremen, Herrn Søren Brand, in deren Parteiräume. Als Ausfluss der allgemeinen Häufung und Verschärfung von gewalttätigen Angriffen im öffentlichen Raum und besonders gegen die Polizei, befasste sich die LAG in dieser terminierten Sitzung mit dem Thema „Gewalt gegen Polizeibeamte“.

Seitens der LAG wurde ausdrücklich gewünscht, unsere aktuelle bundesweite Kampagne: „AUCH MENSCH – Polizei im Spannungsfeld“ den Sitzungsteilnehmern (unter denen sich u.a. auch der innenpolitische Sprecher Wilko Zicht befand) vorzustellen und anschließend in eine offene Diskussionsrunde überzugehen. Die Vorstellung der Kampagne wurde anhand einer kurzen Präsentation durch den Landesjugendvorsitzenden Nils Peters übernommen. „AUCH MENSCH“ stieß auf breite Zustimmung und spürbare Betroffenheit angesichts der präsentierten Zahlen zur steigenden Gewalt, vor allem in Bremen und Bremerhaven.

In der anschließenden Diskussionsrunde konnten sich alle Teilnehmer der JUNGEN GRUPPE (GdP) produktiv einbringen und fühlten sich in der äußerst angenehmen Atmosphäre absolut wohl und ernst genommen. Trotz der teils brisanten Themenauswahl, von der Einrichtung einer übergeordneten Ombuds-/Schlichtungstelle, über zivilen Ungehorsam, Einführung eines Schutzparagraphen für Staatsbedienstete (§115 StGB), Spuckschutzhauben und Bodycam, vorherrschende Personalnot bis hin zu Lösungsansätzen für straffällige unbegleitete minderjährige Ausländer, ließen sich alle Beteiligten auf einen offenen Diskurs in Augenhöhe ein. Nach gut zweieinhalb Stunden wurde die Sitzung durch Søren Brand um 22:30 Uhr bereits mit 30 Minuten Verzug beendet, obwohl wir sicherlich die doppelte Zeit hätten füllen können.
Abschließend überreichte die JUNGE GRUPPE (GdP) der Landesarbeitsgemeinschaft zwei gerahmte Plakate der Aktion „AUCH MENSCH“ zur Erinnerung an dieses gelungene Treffen und in Vorbereitung auf die anstehenden Haushaltsgespräche…


Foto i.A. JUNGE GRUPPE (GdP)




Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal recht herzlich für die Einladung und freuen uns bereits jetzt auf eine Fortsetzung, die von beiden Seiten ausdrücklich gewünscht wurde.

JUNGE GRUPPE (GdP) Bremen
This link is for the Robots and should not be seen.