Zum Inhalt wechseln

Personal 2020

Senatspapier zur Personalplanung

Bremen.

Die Senatorin für Finanzen hat vor Kurzem dem Senat ein Papier vorgelegt, in dem die zukünftige Personalentwicklung des öffentlichen Dienstes beschrieben wird. U.a. kommt sie zu folgendem Ergebnis:

Der öffentliche Dienst in Bremen und Bremerhaven kommt in seiner Gesamtheit auf einen Personalkostenindex von 1,17 (Kosten liegen zwischen A 10 - A 11). Der durchschnittliche Index aller Beamten auf 1,27 (Kosten liegen zwischen A 11 und A 12).

Die Polizeibehörden liegen mit einem Index von rund 1,10 weit darunter. Zur Verdeutlichung, die Besoldungsgruppe A 9 liegt bei einem Personalkostenindex von 1,0.

Als GdP begrüßen wir die Darstellung der Finanzsenatorin. Denn sie belegt, dass wir mit unserem Personalkostenindex weit unter dem Schnitt der übrigen Verwaltung liegen.

Daraus leiten wir die Forderung ab, die Bewertung von Stellen im Tarifbeschäftigten- und Beamtenbereich dem durchschnittlichem Personalkostenindex von 1,17 anzupassen und entsprechend dotierte Stellen auszuweisen.
.
.
Weitere Einzelheiten zu dem Senatspapier werden wir im
nächsten Landesteil der Deutschen Polizei veröffentlichen.
This link is for the Robots and should not be seen.