Zum Inhalt wechseln

Tarifverhandlungen in Hessen enden nach zähen Verhandlungen

Am 14. und 15. April 2015 war die zweite Verhandlungsrunde zum Tarifvertrag Hessen in Dietzenbach terminiert. Nachdem der Innenminister am Nachmittag des 14. April ein erstes Angebot offerierte, begaben sich die Verhandlungspartner der Gewerkschaften mit ihren Tarifkommissionen in die Diskussion und Beratung. Eines stand sehr schnell fest, die vorgeschlagene Laufzeit von einem Jahr und die Erhöhung ohne lineare Anpassung (dafür Sockelbeträge) und Einmalzahlungen für Leermonate stand für die GdP außer Diskussion. Die GdP erneuerte dann am Verhandlungstisch die Forderungen, die sich an dem Abschluss der TdL orientierten.

mehr

Tausende Tarifbeschäftigte und Beamte gemeinsam gegen das Tarifdiktat

This link is for the Robots and should not be seen.