Zum Inhalt wechseln

Bezirksgruppe Hessische Bereitschaftspolizei

Wir stellen uns vor

Als Dienstleister für die hessische Polizei und zur Einsatzunterstützung benachbarter Bundesländer bedeutet die Tätigkeit innerhalb des Hessischen Bereitschaftspolizeipräsidium (HBPP), dass ein hohes Maß an Flexibilität und Professionalität bei der täglichen Arbeit abverlangt wird. Kaum ein Dienstplan ist dermaßen fremdbestimmt, wie der Dienstplan der Einsatz- und Beweissicherungs- und Festnahmeeinheiten des HBPP.
Unter der Führung des Bezirksgruppenvorsitzenden Klaus Otto haben wir uns viele Aktivitäten für die kommenden Jahre vorgenommen. Zum einen wollen wir uns dort, wo Bezirksgruppe und Kreisgruppe nicht stark genug präsent sind, stärker als bisher darstellen und mit den Kolleginnen und Kollegen ins Gespräch kommen. Auch die kompetente Einsatzbetreuung der Bezirksgruppe, allen voran beim G 20 Gipfel in Hamburg 2017 bestens vollzogen durch Tanja Wiegand und Hendrik Steinack, ist feste Säule der Bezirksgruppe. Ein wichtiger Baustein zentraler interner und externer Öffentlichkeitsarbeit stellt der gemeinsame Polizei Report dar, der in Zusammenarbeit mit den Bezirksgruppen Westhessen und Polizeizentralbehörden über 4000 Mitglieder erreicht!
Auch hier gilt es, möglichst viele Kolleginnen und Kollegen mit gewerkschaftlichen Informationen professionell und kompetent mit Beiträgen zu überzeugen, dass Freie Listen und andere Berufsvertretungen nicht ansatzweise die Durchschlagskraft einer GdP besitzen.

Dies beweisen sicherlich auch die zu den vergangenen Landesdelegiertentagen eingereichten Anträge der Bezirksgruppe!

Gemeinsam sind wir stark!

Kontakt

Bezirksgruppenvorsitzender: Klaus Otto


Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium
Personalratsbüro
Wiesbadener Str. 99
55252 Mainz-Kastel

06134 / 602 6020

This link is for the Robots and should not be seen.