Zum Inhalt wechseln

Verhandlungsergebnis im öffentlichen Dienst für die Länder

Hannover.

Am Wochenende ist es zu einem Abschluss mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder gekommen. Der TV-Länder wird zum 1. November 2006 in Kraft gesetzt. Der Tarifvertrag sieht insbesondere folgende Regelungen vor:

Einmalzahlung für die Jahre 2006 und 2007

Juli 2006
Jan. 2007
Sept. 2007
EG 1 – EG 8
150 €
310 €
450 €
EG 9 – EG 12
100 €
210 €,
300 €
EG 13 – EG 15
50 €
60 €
100 €

Jahressonderzahlung (Bestand des Arbeitsverhältnisses am 30.06.2003)
EG 1 – EG 8 95 %
EG 9 – EG 11 80 %
EG 12 – EG 13 50 %
EG 14 – EG 15 35 %

Für das Jahr 2006 wird zusätzlich der Betrag gezahlt, der sich bei der Fortgeltung des bisherigen Urlaubsgeldtarifvertrages ergibt.

Jahressonderzahlung (Beschäftigte, mit denen abweichende Regelungen vereinbart sind)
2006 Basis sind die jew. Länderregelungen zum 19.05.2006
2007 Erhöhung um 50% des Differenzbetrages aus der Summe Zuwendung und Urlaubsgeld
2008 Regelung wie zum 30.06.2006

Erhöhung der Entgelttabellenbeträge ab 01.01.2008 um 2,9 %

Arbeitszeit
TdL-Länder: 39,22 Std./Woche durchschnittlich, durchweg unterhalb der 40 Std./Woche

Leistungsentgelt
Entsprechend TVöD von Bund und VKA (§ 18 TVöD)

Krankengeld
Die Bezugsfrist für den Krankengeldzuschuss wird einheitlich auf 39 Wochen verlängert.

Details und weitere Informationen findet ihr unter www.gdp-niedersachsen.de und bei euren Kreisgruppenvorsitzenden!

Wir bedanken uns bei allen Beschäftigten, die durch ihre Teilnahme an Warnstreiks und Protestaktionen dazu beigetragen haben, den Flächentarifvertrag zu erhalten!

Verhandlungsergebnis der Länder 20.05.06.pdfÜberleitungstabelle.pdfTabelle zum TV.pdf
This link is for the Robots and should not be seen.