Zum Inhalt wechseln

Bezirksseniorengruppe Oldenburg tagte in Friedrichsfehn

Am 29. November 2012 traf sich die Bezirksseniorengruppe Oldenburg zur letzten Sitzung in diesem Jahr im weihnachtlich geschmückten Landhaus Friedrichsfehn in Edewecht-Friedrichsfehn.

Als Gäste begrüßte der Vorsitzende Horst Mauritschat den Landesseniorenvorsitzenden Rudi Refinger und den stellvertretenden Vorsitzenden der Bezirksgruppe Oldenburg, Bernd Dreier.

Eingeladen hatte der Bezirksseniorengruppe auch den Fachreferenten, Herrn Kreye vom ADAC Bremen, der am Nachmittag über das aktuelle Thema „Senioren im Straßenverkehr" einen interessanten Vortrag hielt.

Der wichtigste Tagesordnungspunkt war die personelle Veränderung in der Bezirksseniorengruppe.

Edo Gildehaus hatte seinen Rücktritt als Schriftführer im Vorstand aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen bekanntgegeben. Er wird aber als Seniorensprecher weiterhin die Kreisgruppe Oldenburg-Stadt vertreten. Als neuer Schriftführer konnte Eckhard Schmidt von der Kreisgruppe Delmenhorst gewonnen werden.

Günter Martens (auf dem Bild rechts) scheidet als Seniorensprecher der Kreisgruppe Wesermarsch aus. Er wurde vom Vorsitzenden Horst Mauritschat verabschiedet.

Für die Kreisgruppen Osterholz-Scharmbeck konnte Günter Frankenfeld, für Oldenburg-Land Manfred Rautenberg und für Verden Jürgen Varrelmann als Seniorensprecher gewonnen werden.

Horst Mauritschat und Rudi Refinger berichteten im weiteren Verlauf der Sitzung von aktuellen Themen aus Bezirks- und Landesseniorensitzungen. Ferner wurden Delegierte für die 7. Landesseniorenkonferenz am 13. und 14. Juni 2013 in Jeddingen namentlich festgelegt.

Horst Mauritschat

1. Vorsitzender


Günter Martens (rechts) scheidet als Seniorensprecher der Kreisgruppe Wesermarsch aus und wird vom Vorsitzenden Horst Mauritschat (rechts) verabschiedet. (Foto: Seniorengru, BG Oldenburg)

This link is for the Robots and should not be seen.