Zum Inhalt wechseln

Landeszentrale für politische Bildung

Demokratie beginnt mit Dir - neue Landeszentrale für politische Bildung eröffnet

Die Niedersächsische Landesregierung hat im Juni 2016 die Errichtung der neuen Landeszentrale für politische Bildung (NLpB) beschlossen. Es wurde eine Landeszentrale neuen Typs aufgebaut, die sowohl vorhandene Angebote koordiniert, als auch neue Wege für Information und Beteiligung entwickelt.

Sie wurde als nichtrechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur mit Sitz in Hannover errichtet. Für ihre Organisation und Arbeit steht der Landeszentrale ein jährliches Budget von knapp einer Million Euro zur Verfügung. Insgesamt fördert das Land Niedersachsen die politische Bildung mit rund zehn Millionen Euro im Jahr. Ein Kuratorium der Landeszentrale besteht aus neun Angehörigen aus allen Fraktionen des Niedersächsischen Landtages.

Demokratie stärken, mehr Sichtbarkeit herstellen

Ein siebenköpfiges Team unter der Leitung von Ulrika Engler betreut das Programm und die Aktivitäten, wie z.B. Pilotprojekte wie das Medienprojekt "Let's Play Germany" oder "map the gap"mit dem junge Menschen die Gelegenheit geboten wird, sich spielerisch mit den Chancen einer vielfältigen Gesellschaft und den negativen Folgen von gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (GMF) in ihrer Lebenswelt auseinanderzusetzen.