Zum Inhalt wechseln

Deutsche Polizei Niedersachsen März 2020 - Leitartikel - Aufruf zur Personalratswahl 2020 - Der GdP das Vertrauen aussprechen und Personalräte stärken!

Liebe Kolleginnen und Kollegen, mit Eurer Stimme könnte Ihr dafür sorgen, dass alle Beamtinnen und Beamten sowie alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer erneute starke Interessenvertretungen im Polizeibereich bekommen.

Dietmar Schilff und Martin Hellweg wolllen sich auch die kommende vier Jahre gemeinsam für Euch im Polizeihauptpersonalrat engangieren. Foto: Philipp Mantke
Dietmar Schilff und Martin Hellweg wolllen sich auch die kommende vier Jahre gemeinsam für Euch im Polizeihauptpersonalrat engangieren. Foto: Philipp Mantke
Die Personalräte und die Gewerkschaft der Polizei in Niedersachsen arbeiten vertrauensvoll und eng verzahnt zusammen. Während die Personalräte in den Inspektionen, Direktionen, im LKA, in der PA sowie auch der PHPR im Innenministerium darauf achten, dass Eure Interessen und Schutzrechte gewahrt werden, ist die GdP das öffentliche, politische Rückgrat.

Diese gute Zusammenarbeit währt in Niedersachsen schon seit mehreren Jahrzehnten. Seitdem vor nunmehr 60 Jahren mit dem niedersächsischen Personalvertretungsgesetz die betriebliche Mitbestimmung im öffentlichen Dienst geregelt wurde, engagiert sich die GdP im Sinne aller Polizeibeschäftigten und stellt die Mehrheit der Kandidatinnen und Kandidaten für die Personalräte. Dieses große Vertrauen, dass Ihr bislang in die Vertreterinnen und Vertretern der GdP gesetzt habt, und auch bei der Wahl am 10. und 11. März wieder setzt, ist unser Ansporn!

Eure Zustimmung wird uns auch in den kommenden vier Jahren motivieren, die Bedingungen in der Polizei und im Öffentlichen Dienst genauestens zu beobachten, frühzeitig einzugreifen und auf Verbesserungen hinzuwirken. Was wir erreicht haben, was wir fordern und was wir wollen sowie die Vielfalt der Personalrats- und GdP-Arbeit haben wir Euch in den vergangenen Monaten facettenreich in unseren unterschiedlichen Medien dargestellt.

Wir wollen gerne weiterhin Euer Sprachrohr sein! Unser Appell: Geht am 10. und 11. März zur Personalratswahl und stärkt unseren Kandidatinnen und Kandidaten den Rücken. Sie handeln für jede und jeden Einzelne/n von Euch!

Am 10. und 11. März GdP wählen!

Dietmar Schilff, GdP-Landesvorsitzender

Martin Hellweg, Vorsitzender des Polizeihauptpersonalrates

Ausgabe als pdf Datei

Zu einem Artikel des LandesJournals Niedersachsen:

redaktion@gdpniedersachsen.de

Zu einem Artikel des bundesweit einheitlichen Teils:

leserbrief-dp@gdp-online.de
.

Die Leitartikel aller Ausgaben von DEUTSCHE POLIZEI LandesJournal Niedersachsen des gewählten Jahres:

Deutsche Polizei Niedersachsen März 2020 - Leitartikel - Aufruf zur Personalratswahl 2020 - Der GdP das Vertrauen aussprechen und Personalräte stärken!

Liebe Kolleginnen und Kollegen, mit Eurer Stimme könnte Ihr dafür sorgen, dass alle Beamtinnen und Beamten sowie alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer erneute starke Interessenvertretungen im Polizeibereich bekommen.

mehr

Landesjournal Niedersachsen Februar 2020 - Leitartikel - Haushalt 2020 für die Polizei nicht ausreichend - Verbesserungen nur durch gewerkschaftliche Arbeit

Immer im Dezember stimmt der Landtag über den Haushalt für das folgende Jahr ab. Wir als GdP blicken immer gleich danach auch auf die Finanzplanung des Folgejahres. So war dies auch im Dezember 2018. Direkt nach der Beschlussfassung für den Haushalt 2019 im Dezember 2018 haben wir umgehend Gespräche mit der Politik für den Haushalt 2020 geführt; mit Mitgliedern der Landesregierung, mit Vertretern/-innen der Regierungsfraktionen SPD und CDU und mit den Oppositionsfraktionen Bündnis 90/Die Grünen und FDP.

mehr

Landesjournal Niedersachsen Januar 2020 - Leitartikel - Was war 2019? Was wird 2020?

Wenn man auf das Jahr 2019 zurückblickt, dann gibt es Licht und Schatten, Positives und Deprimierendes, gewerkschaftlichen Erfolge und weiterhin offene Baustellen. Eines jedoch steht fest: Ohne den unermüdlichen Einsatz der GdP und der Polizeipersonalräte wären die Verbesserungen nicht erfolgt.

mehr
This link is for the Robots and should not be seen.