Zum Inhalt wechseln

Deutsche Polizei Niedersachsen Oktober 2020 - Leitartikel - Herzlich willkommen in der Polizei – Die Gesellschaft braucht euch!

Es ist einiges los in der Gesellschaft, nicht erst seit der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen. Die Polizei ist immer mittendrin statt nur dabei. Bei allem, was die Polizei tut, gibt es Menschen, welche die getroffenen Entscheidungen und durchgeführten Maßnahmen kritisieren – meist anonym, oft unsachlich und diffamierend.

Dietmar Schilff, Landesvorsitzender GdP Niedersachsen
Dietmar Schilff, Landesvorsitzender GdP Niedersachsen
Viele junge Menschen nehmen erfreulicherweise die Verantwortung des Polizeiberufes an, bewerben sich – trotz der Anfeindungen – und engagieren sich für die Gesellschaft – noch?

Nicht wenige ältere Kolleginnen und Kollegen berichten, dass sie den Polizeiberuf nicht mehr guten Gewissens weiterempfehlen können. Das muss der Politik und auch der Polizeiführung zu denken geben. Aber das ist auch ein Grund, die Bevölkerung noch intensiver über die Situation unserer Kolleginnen und Kollegen zu informieren.

Wir freuen uns als Gewerkschaft der Polizei sehr, dass wieder so viele zukünftige Polizistinnen und Polizisten ihr Studium an der Polizeiakademie Niedersachsen beginnen. Wir begrüßen Euch und werden Euch auf Eurem beruflichen Weg begleiten.

Unser Beruf ist vielschichtig, spannend und ereignisreich, aber er war und ist auch schwierig und wird zukünftig sicher nicht einfacher werden. Deswegen ist es mehr als notwendig, sich dauerhaft mit der jeweils aktuellen Situation in unserer Gesellschaft zu befassen und die Polizei personell, materiell, rechtlich und finanziell so auszustatten, dass die Arbeit weiter erfolgreich geleistet werden kann.

Die Polizei trägt ihren Teil dazu bei, dass die Menschen sich sicher fühlen können. Sie kann aber nicht alle „Brandherde“ löschen, die es in unserer vielschichtigen Gesellschaft gibt. Die Themen müssen endlich allumfassend und – vor allem unabhängig von Wahlen – benannt und übergreifend diskutiert werden.

Nach unserer Auffassung brauchen wir dringend eine gesellschaftliche Debatte mit der Politik, aber auch anderen Organisationen, denen es um die Werte unserer Verfassung sowie um ein gedeihliches Zusammenleben geht. Es gibt viel zu viele Menschen – gefühlt leider mit steigender Tendenz –, die unser demokratisches System ablehnen und es auch bekämpfen bzw. abschaffen wollen. Diejenigen, die sich inhaltlich mit den bestehenden Problemen befassen und Dinge auf den Punkt bringen, werden dabei beschimpft, verunglimpft, beleidigt und bedroht.

Auch die GdP ist einigen ein Dorn im Auge, auch wenn wir uns zu bestimmten Themen öffentlich äußern. Nicht immer kann man aber mit einem Artikel, einer Pressemeldung oder einer Berichterstattung alle Details darstellen, manches wird dann vorsätzlich falsch verstanden, verdreht oder der Sinn verändert. Wenn nur Auszüge von komplexen Sachverhalten dargestellt werden, dann ist der komplette Sinnzusammenhang manchmal schwer nachzuvollziehen.

Eines jedoch ist unumstößlich: Die GdP ist das Sprachrohr für die eindeutige Mehrheit der Polizeibeschäftigten. Die GdP vertritt weiterhin einzig und allein die Interessen der Polizeibeschäftigten und ist auch nicht nur für eine bestimmte Gruppe da.

Wir werden weiter konstruktiv, aber deutlich Position beziehen und versuchen, unseren Berufsbereich zu verbessern, auch zukünftig unangenehme Themen ansprechen, uns an schwierigen Diskussionsprozessen beteiligen und mehr Wertschätzung für alle Polizeibeschäftigten einfordern.

Wir wollen, dass zukünftig am besten wieder alle Polizeibeschäftigten Werbung für unseren Beruf machen, damit wir ausreichend Nachwuchs für unsere wichtige gesellschaftliche Arbeit bekommen.

Noch einmal allen Anwärterinnen und Anwärtern ein herzliches Willkommen und alles Gute für euer Studium für diesen interessanten und vielschichtigen Beruf. Schön, dass ihr Teil der Polizei sein wollt – wir und die Gesellschaft brauchen euch!

Dietmar Schilff, Landesvorsitzender

Ausgabe als pdf Datei

Zu einem Artikel des LandesJournals Niedersachsen:

redaktion@gdpniedersachsen.de

Zu einem Artikel des bundesweit einheitlichen Teils:

leserbrief-dp@gdp-online.de
.

Die Leitartikel aller Ausgaben von DEUTSCHE POLIZEI LandesJournal Niedersachsen des gewählten Jahres:

Deutsche Polizei Niedersachsen Oktober 2020 - Leitartikel - Herzlich willkommen in der Polizei – Die Gesellschaft braucht euch!

Es ist einiges los in der Gesellschaft, nicht erst seit der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen. Die Polizei ist immer mittendrin statt nur dabei. Bei allem, was die Polizei tut, gibt es Menschen, welche die getroffenen Entscheidungen und durchgeführten Maßnahmen kritisieren – meist anonym, oft unsachlich und diffamierend.

mehr
 alt=GdP DEUTSCHE POLIZEI, Titelseite, Ausgabe 9/2020

Deutsche Polizei Niedersachsen September 2020 - Leitartikel - Personalstruktur dauerhaft stabilisieren – Krankenstand reduzieren

Bis 2028 wird die Polizei Niedersachsen rund 40 Prozent ihres Personals verlieren. Der Krankenstand bei den Beschäftigten liegt bei 15 Tagen im Jahr. Diese Anfang Juli von Innenminister Boris Pistorius präsentierten Zahlen haben eindrucksvoll bestätigt, dass die langjährigen Forderungen der GdP nach mehr Personal und dauerhaften Investitionen in das Arbeitsumfeld mehr als berechtigt sind. Dietmar Schilff, Landesvorsitzender

mehr

Deutsche Polizei Niedersachsen August 2020 - Leitartikel - Polizeihaushalt 2021 – Zu wenig innovative Ideen der Landesregierung

Am 6. Juli 2020 hat die Niedersächsische Landesregierung auf einer Klausur in Hannover ihren Entwurf für den Haushalt 2021 beraten und der Öffentlichkeit präsentiert. In allen Bereichen hakt und knackt es, so auch bei der Polizei. Die GdP war wieder gemeinsam mit ver.di, GEW und dem DGB als Dachverband vor Ort und wir haben unsere notwendigen Forderungen dargelegt.

mehr

Deutsche Polizei Niedersachsen Juli 2020 - Leitartikel - Tanz mit dem Tiger

Seit Mitte Februar leben wir weltweit in einem Ausnahmezustand. Jede und jeder hat sich plötzlich in einer neuen, unbekannten Situation wiedergefunden – privat wie beruflich. In den Wochen, als das Land weitgehend im „Shutdown“ war, ging es darum, sich auf die Zukunft mit Corona einzustellen – auch in der Gewerkschafts-, Personalrats- und der Polizeiarbeit.

mehr

Deutsche Polizei Niedersachsen Juni 2020 - Leitartikel - Soziale Kompetenz – auch oder insbesondere in Krisenzeiten!?

Gerade in der Krisenzeit der Corona-Pandemie zeigt sich, was soziale Kompetenz bedeutet und wie wichtig ein sozialverträglicher Umgang ist.

mehr

Deutsche Polizei Niedersachsen Mai 2020 - Leitartikel - Plötzlich ist alles anders

Liebe Kolleginnen und Kollegen, eigentlich wollte ich hier eine Bewertung der für die GdP in fast allen Bereichen erfolgreiche Personalratswahlen durchführen. Aber die aktuelle Lage hat mich dazu bewogen, etwas anderes zu schreiben. Dietmar Schilff, GdP-Landesvorsitzender

mehr

Deutsche Polizei Niedersachsen April 2020 - Leitartikel - PERSONALRATSWAHLEN 2020 - Dir ist es wichtig #GdP Handelt

Liebe Kolleginnen und Kollegen, am 10. und 11. März wurden in der niedersächsischen Polizei neue Personalräte gewählt. Ihr habt entschieden, wer in den kommenden vier Jahren im Polizeihauptpersonalrat, in den Bezirkspersonalräten, im Personalrat des LKA, der ZPD, der PA und der PD Hannover sowie in den Örtlichen Personalräten für Eure Interessen eintreten soll. An dieser Stelle DANKE für Eure Unterstützung. Euer Vertrauen wird unser Ansporn sein.

mehr

Deutsche Polizei Niedersachsen März 2020 - Leitartikel - Aufruf zur Personalratswahl 2020 - Der GdP das Vertrauen aussprechen und Personalräte stärken!

Liebe Kolleginnen und Kollegen, mit Eurer Stimme könnte Ihr dafür sorgen, dass alle Beamtinnen und Beamten sowie alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer erneute starke Interessenvertretungen im Polizeibereich bekommen.

mehr

Landesjournal Niedersachsen Februar 2020 - Leitartikel - Haushalt 2020 für die Polizei nicht ausreichend - Verbesserungen nur durch gewerkschaftliche Arbeit

Immer im Dezember stimmt der Landtag über den Haushalt für das folgende Jahr ab. Wir als GdP blicken immer gleich danach auch auf die Finanzplanung des Folgejahres. So war dies auch im Dezember 2018. Direkt nach der Beschlussfassung für den Haushalt 2019 im Dezember 2018 haben wir umgehend Gespräche mit der Politik für den Haushalt 2020 geführt; mit Mitgliedern der Landesregierung, mit Vertretern/-innen der Regierungsfraktionen SPD und CDU und mit den Oppositionsfraktionen Bündnis 90/Die Grünen und FDP.

mehr

Landesjournal Niedersachsen Januar 2020 - Leitartikel - Was war 2019? Was wird 2020?

Wenn man auf das Jahr 2019 zurückblickt, dann gibt es Licht und Schatten, Positives und Deprimierendes, gewerkschaftlichen Erfolge und weiterhin offene Baustellen. Eines jedoch steht fest: Ohne den unermüdlichen Einsatz der GdP und der Polizeipersonalräte wären die Verbesserungen nicht erfolgt.

mehr
This link is for the Robots and should not be seen.