Zum Inhalt wechseln

BV-Seniorenvorsitzender Wolfgang Klatta lädt zur 1. Sitzung ein

BV APS Treffen am 13. November 2014 in Münster beim LAFP

Vortrag der privaten Pflegeberatung COMPASS

BV Münster.

Auf der Tagesordnung des Treffens stand dieses Mal als besonderer Tagesordnungspunkt ein Vortrag von der Privaten Pflegeberatung COMPASS. Frau Christiane Neuhaus brachte den APS die Eckpunkte der Pflegeberatung näher. Insbesondere wies sie auf die kostenfreie Servicenummer 0800 101 88 00 hin. Durch diesen Service soll ein erster Kontakt für eine Beratung hergestellt werden.

Im Einzelfall wird eine Beratung in allen für eine Pflege notwenigen Bereiche gewährt. Durch das von Frau Neuhaus bereitgestellte Info-Material können so die Mitglieder in den Kreisgruppen informiert werden.

Es ist auch möglich, Frau Neuhaus (oder ihre Kolleginnen und Kollegen) zu einer

Veranstaltung in die Kreisgruppen einzuladen.

Neben dem Thema Pflege wurde auch über Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht gesprochen. Alle Anwesenden war die Wichtigkeit dieser Vollmachten im Ernstfall bewusst. Aufgrund der Gefahren des Polizeiberufs sind diese Vollmachten nicht nur für Seniorinnen und Senioren notwendig, sondern stellen auch eine Absicherung für die aktiven Kolleginnen und Kollegen sowie ihrer Angehörigen dar.

Herzlich Willkommen war wie immer unser BV Vorsitzender Lorenz Rojahn, der im Anschluss über die aktuellen gewerkschaftlichen Geschehnisse im Land informierte.

Mit einem Rückblick auf die Landesseniorenkonferenz am 17.10. 2013 in Selm und die dort beschlossenen Anträge, endete die Sitzung.

   

This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.
Unsere Wirtschaftsunternehmen