Zum Inhalt wechseln

Das PP Bonn veröffentlicht heute die Verkehrsunfallstatistik 2013

Bonn.

Der Gewerkschaft der Polizei – Kreisgruppe Bonn – ist es wichtig, auf die nach wie vor bedrückende Schadensbilanz im Verkehrssektor aufmerksam zu machen. Im Focus stehen für das Jahr 2013:

●12 Getötete

●255 Schwerverletzte

●2052 Leichtverletzte

●über 13 Mio. Euro Sachschäden allein bei den 6086 meldepflichtigen Verkehrsunfällen (9.940 nicht meldepflichtige Verkehrsunfälle sind in dieser Schadensbilanz nicht berücksichtigt)

Die Dimension dieser Schadensbilanz ist in der öffentlichen Diskussion kaum präsent und gerne wird diese Schadensbilanz klein geredet. Nach Meinung der GdP macht diese Schadensbilanz jedoch überdeutlich, dass die Polizei auf dem Verkehrssektor eine wichtige Rolle wahrnehmen muss, Risiken im Straßenverkehr zu minimieren und Verkehrsteilnehmer zu einem normkonformen Verhalten zu bewegen. Die Bonner Polizei bringt sich hier im Rahmen ihrer Möglichkeiten ein und die Rückläufigkeit der Schadensentwicklung zeigt, dass u. a. die Maßnahmen der Polizei wirken. Von der Bevölkerung erhoffen wir uns mehr Verständnis für diese wichtige Aufgabe.

This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.
Unsere Wirtschaftsunternehmen