Zum Inhalt wechseln

Mitgliederversammlung 2017

Donnerstag, 23.03.2017 um 16:00 Uhr im Cafe "SeeSicht" in Olpe- Sondern

 

Am Donnerstag, 23. März 2017, fand ab 16:00 Uhr im Cafe Seesicht in OlpeSondern die diesjährige Mitgliederversammlung der GdP im Kreis Olpe statt - und die Resonanz mit 66 Anwesenden war überwältigend.

Der Kreisvorsitzende Achim Henkel konnte die Ehrengäste

● Landrat Frank Beckehoff

● AL/Pol Diethard Jungermann sowie

● Leiter Leitungsstab und Dir. -K- Mike Schnitzler begrüßen.

Leider absagen mussten die Direktionsleiter ZA, Jürgen Grisar, und Verkehr, Jürgen Schüttler sowie der kurzfristig erkrankte Landtagsabgeordnete für den Kreis Olpe, Theo Kruse. Terminlich verhindert war der DGB - Vorsitzende Andre Arenz.


Gleichwohl war die Resonanz bei bestem Wetter außergewöhnlich.

Wenn es die fünf Mitglieder aus Attendorn nicht nur bis zur Wache in Attendorn, sondern bis nach Sondern geschafft hätten, wären wir über 70 gewesen!

Das sah unser Landesvorsitzender Adi Plickert übrigens genauso.

Am nächsten Morgen rief er schon vor 8 Uhr an und hielt mit seiner Begeisterung nicht hinter dem Berg: „ Das war gestern eine wirklich gelungene Veranstaltung. Ich komme ja im Land rum und bin bei vielen Kreisgruppen zu Gast. Da gibt es solche mit tausend und mehr Mitgliedern, in deren Versammlung sind aber dann nicht selten nur die Hälfte an Anwesenden wie bei euch.“

Adi thematisierte in seinem Situationsbericht eine Vielzahl an aktuellen gewerkschaftlichen Themen, u. a. den Tarifabschluss, Gewalt gegen Polizeibeamte, die Einstellungszahlen der nächsten Jahre, AZVO Pol, die Landtagswahlen, eine Einführung von Tasern sowie den Umgang mit verwendungseingeschränkten Kolleginnen/Kollegen. Wenn es auch nicht an allen Stellen weitergeht, so ist doch die Schaffung eines neuen Straftatbestandes, der Gewalt gegen Polizeibeamte, Rettungskräfte und Feuerwehrmänner sanktioniert, der richtige Weg. Eine übrigens mehr als acht Jahre alte Forderung der GdP. Da Adi um 19:00 Uhr schon wieder in Essen zu einer Livesendung auf WDR 5 sein musste, verließ er uns direkt nach seinem Vortrag. Jedoch nicht, ohne vorher noch ein kleines Präsent in Empfang zu nehmen - hatte er schließlich erst in der letzten Woche seinen 60. Geburtstag feiern können.

 

Anschließend wurden eine Vielzahl an Jubilaren für ihre langjährige Treue zur Gewerkschaft mit Urkunden und Präsenten ausgezeichnet werden. Vor Ort waren dies:


10 Jahre Katharina Menke

25 Jahre Olaf Sattler, Uwe Langenohl, Marion Kaufmann, Uwe Horchler, Magnus Bredebach, Kerstin Brauer

40 Jahre Manfred Winter, Karl-Heinz Selter, Heinzbert Scholemann, Ludwig Heuel

50 Jahre Friedel Winz und Helmut Schauerte

 

Die Jubilare, die nicht an der Versammlung teilnehmen wollten / konnten, können in Absprache mit dem Vorsitzenden ihre Urkunde und das Präsent in nächster Zeit empfangen. Bitte bei Achim Henkel melden!

 

Nach den Ehrungen ließ der Vorsitzende Achim Henkel die zahlreichen Aktionen und Aktivitäten seit der letzten Mitgliederversammlung Revue passieren,

u. a. die Verteilung der Beatmungsmasken an alle, die Personalratswahlen, neue Kolleginnen /Kollegen in der Kreisgruppe, den Sporttag, Teilnahme am Kartrennen, das Kaffeetrinken der Senioren, aktuelle Gerichtsurteile, die Demo in Düsseldorf und das Skatturnier.


Kassenprüfer Kalle Selter berichtet von der gemeinsamen Kassenprüfung mit Maik Ande und dem Kassierer Arni Baum.

Danach erteilte die Versammlung dem Vorstand einstimmig Entlastung. Unser Kassierer Arnold Baum konnte ausnahmsweise nicht vor Ort sein, da er einige wenige Tage im Krankenhaus war, nun aber schon wieder auf dem Weg der Besserung ist.

Zum neuen zweiten Kassenprüfer und damit Nachfolger von Maik Ande wählte die Versammlung Olaf Sattler von der PW Lennestadt.


Schließlich stimmte die Versammlung einstimmig für die vom Vorstand vorgeschlagenen Änderungen im Vorstand:

Neue stellvertretende Kreisvorsitzende ist Britta Mey, neuer Schriftführer Nicklas Meiwes und Frank Buchholz wird Beisitzer.

Nach dem offiziellen Teil der Versammlung nutzten viele der Kolleginnen/Kollegen die Gelegenheit, noch einige Zeit in geselliger Runde und bei guten Gesprächen zu verbringen.

 


This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.
Unsere Wirtschaftsunternehmen