Zum Inhalt wechseln

Alle News

APS-Sitzung

Beihilfe und Pflege

Münster

Die Ansprechpartner für Senioren (APS) des BV Münster hatten zu ihrer Sitzung am 11.11.2015 den Landesseniorenvorsitzenden Bernhard Heckenkemper eingeladen. In einem anschaulichen Referat, mit viel Beteiligung und Fragen der APS, konnten Neuerungen erläutert und Zweifel beseitigt werden.

mehr...

Deutschland im Blaulicht

Buchempfehlung

BV Münster

Nachdem Tania in der 'Deutschen Polizei, des Mitgliedermagazins der Gewerkschaft der Polizei, sich bereits 2013 aus ihrem Herzen keine Mördergrube machte und Tatsachen in ihrem Leserbrief benannte, die wohl jeder Polizeipraktiker mit ihr teilt, berichtet sie nun über ihre Erfahrungen in einem Buch.

mehr...

Spendenaktion

Gelsenkirchen/Münster

Kolleginnen und Kollegen des Streifendienstes in Gelsenkirchen die ihre ersten Erfahrungen mit der Situation der Kriegsflüchtlinge in Gelsenkirchen gesammelt hatten, fragten bei der Kreisgruppe Gelsenkirchen nach, ob sie nicht z.B. Spielzeug für Flüchtlingskinder in ihrem Werbemittelvorrat hätten. Damit war die Idee einer Spendenaktion auf Kreisgruppenebene geboren.Die Behördenleiterin, Frau Heselhaus-Schröer, schloss sich spontan der Initiative an und unterstütze sie mit ihrer Pressestelle. Bei der Belegschaft des Polizeipräsidiums Gelsenkirchen wurde also Anfang September gut erhaltenes Spielzeug (aus hygienischen Gründen keine Stofftiere), Gesellschaftsspiele, Malbücher und Farbstifte sowie Kinderkleidung, Handtücher und Schuhe (bis Größe 45) gesammelt.

mehr...

Neustart am 27.08.2015

Forum Ruhestand

Münster

Vor fast 50 Teilnehmern begann pünktlich um 09.00 Uhr der Einstieg in die Impulsreferate. Unter Seminarleitung von Lorenz Rojahn und Wolfgang Klatta konnten die Referenten Klaus Büscher (Versorgung, Pension, Rente), Wolfgang Klatta (Verfügungen), Bernhard Heckenkemper (Pflege), Manfred Swienty, Heinz Reger (Beihilfe) und Anke Grashaus (Gesundheit und Ernährung) den Anwesenden einen Einblick in die Problemstellungen geben, mit denen sie während ihres Ruhestandes konfrontiert werden.

mehr...

Ernennungen zu Polizeikommissarinnen und - kommisaren

Die Behörden warten auf Euch!

Gelsenkirchen/ Münster

In den Fachhochschulstandorten Münster und Gelsenkirchen sind heute die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen verdient zu Polizeikommissaren ernannt worden.Allein in Gelsenkirchen erhielten...

mehr...

Neugründung

Junge Gruppe in Recklinghausen

Recklinghausen

Ein historischer Tag für die Kreisgruppe Recklinghausen. Viele Jahre mussten ins Land gehen, bevor sich am heutigen Tage wieder junge Kolleginnen und Kollegen für die gewerkschaftliche Arbeit interessierten und dieses dann gleich in der Gründung einer Jungen Gruppe der Kreisgruppe Recklinghausen gipfeln ließen.

mehr...

BV Münster bietet an:

Forum Ruhestand

Münster

Alle Kolleginnen und Kollegen ab dem 55. Lebensjahr - aufgepaßt! Bei der Tagesveranstaltung Forum "Ruhestand" sind noch Plätze frei! (Vorbereitung auf den Ruhestand bzw. Problemstellungen) Termin und Anmeldungen: Donnerstag, den 27.08.2015; 09:00 Uhr - bis ca. 16.00 Uhr Ort: Bildungszentrum "Carl Severing" Münster, Weseler Straße 264 -Aula- Anmeldungen bitte über den Landesverband!!!

mehr...

Jeder Schritt eine gute Tat

Blaulichtlauf 2015

Gelsenkirchen

Im Schatten der Schalke Arena fand zum fünften Mal der Blaulichtlauf der Gewerkschaft der Polizei in Gelsenkirchen statt. Unter Schirmherrschaft der Behördenleiterin fanden sich deshalb im Berger Feld über 520 Sportlerinnen Sportler und viele Zuschauer ein. Die Erlöse werden der Kinderklinik des Bergmannsheil Buer gespendet.

mehr...

Irene Mihalic berichtet über den NSU Untersuchungsausschuss

DGB Emscher-Lippe begrüßt MdB der Grünen

Emscher-Lippe

Am 25. Juni besuchte, MdB Irene Mihalic (Grüne) - die Berichterstatterin ihrer Fraktion im NSU-Untersuchungsausschuss - die DGB Vorstandssitzung der Emscher-Lippe Region. Von der GdP waren die Vorsitzenden der Kreisgruppen Gelsenkirchen und Recklinghausen, Jörg Klink und Willi Puksic anwesend. Die DGB Vertreter diskutierten derzeitige Probleme der Einzelgewerkschaften auch nach den Tarifverhandlungen. Mit MdB Mihalic wurde natürlich auch über die „NSU“ und rechter Gefahr diskutiert. Sie stellte zwar ihre „grüne Sichtweise“ dar, insgesamt war sie aber überraschend differenziert in ihren Aussagen.

mehr...

Innenminister zu Gast der Gewerkschaft der Polizei in Gelsenkirchen

Jahresmitgliederversammlung 2015

Gelsenkirchen

Am 27.April fand die Mitgliederversammlung der GdP Gelsenkirchen statt. Der aus dem Amt scheidende Kassierer Achim Deimann wurde geehrt und Alex Wykret als Nachfolger gewählt. Der Vorsitzende Jörg Klink konnte neben der Behördenleitung des Polizeipräsidiums auch Landtagsabgeordnete und den Regionalchef des DGB Josef Hülsdünker begrüßen. Auch die Kreisgruppenvertreter der GdP aus Recklinghausen, Norbert Sperling, und Bottrop/Gladbeck ,Klaus Schmidt, folgten der Einladung. Bemerkenswert war die Anwesenheit des Innenministers des Landes Nordrhein-Westfalen, Ralf Jäger (SPD) - Titelbild -. Er wollte sich auch einer Diskussion mit dem Vorstand von Schalke 04 und deren Fan-Clubs stellen . Dazu kam es aber nicht.

mehr...

DGB-Ortsverband Lüdinghausen

Die Arbeit der Zukunft gestalten wir!....

Lüdinghausen

. . . unter diesem Motto stehen die Mai-Veranstaltungen im Jahr 2015 – so auch im DGB-Ortsverband Lüdinghausen. Die Festrede im Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen hielt am vergangenen Sonntag Lorenz Rojahn, unser GdP-Kollege aus dem Geschäfts-führenden Landesvorstand.Die Veranstaltung wurde von Heinz Starnick , dem Vorsitzenden des DGB-Ortsverbands Lüdinghausen, eröffnet.
Starnick begrüßte unter den geladenen Gästen Bürgermeister Richard Borgmann, seine Herausforderin Doris Krüger, sowie NRW-SPD-Generalsekretär André Stinka. In seiner Eröffnungsrede hob Starnick vor allem die Polizeiarbeit als präsentes Thema vor Ort hervor.

mehr...

Hoher Besuch im Herzen des deutschen Fußballs

Senioren besuchen Schalke

Gelsenkirchen

Etwa 30 Senioren aus dem Bereich des Bezirksverbandes Münster besuchten die Veltins-Arena in Gelsenkirchen und ließen sich aus fachkundigem Munde zweier blau-weißer 'Reiseleiter' in die Geheimisse dieses imposanten Bauwerkes einweisen. Besondere Beachtung fand nicht nur die Tatsache, dass die Arena zur Vorbeugung von Bergschäden auf vielen, tief in die Erde gerammten 'Stoßdämpfer' steht, sondern insbesondere die Bier-Pipeline, die bis zu 60 000 Liter Bier in durstigen Kehlen spülen kann. Viele weitere technische Raffinessen des Mehrzweckgebäudes, wie z.B. die einklappbare Südkurve, machen es in Deutschland einzigartig. Deshalb sind hier viele andere Veranstaltungen ( Konzerte, Biathlon, usw.) möglich.

mehr...

Auftakt-DEMO Tarifrunde 2015 in Düsseldorf

GdP BV Münster in der Landeshauptstadt vor dem Parlament

Bezirk Münster/Düsseldorf

Nachdem die Schalker in Madrid gezeigt haben, was es bedeutet Kampfgeist zu entwickeln, haben die Polizeibeschäftigten des Bezirks Münster bewiesen, was zu tun ist, wenn Politiker sich wieder einmal von der Basis der Bevölkerung wegentwickeln. Die Kreisgruppen Coesfeld, Warendorf, Münster, Steinfurt, Borken, Recklinghausen und Gelsenkirchen unter der Führung ihrer Vorsitzenden nahmen dienstfrei und fuhren zur DEMO der DGB-Gewerkschaften zur Landeshauptstadt, um der Regierung zu zeigen was 2013 zu einem DEMO-Marathon führte, wird sich fortsetzen. Über 20.000 Beschäftigte war mehr als die Organisatoren erwartete hatten - aber das ist erst der Anfang!!! Der Vertreter der Arbeitgeber , Herr Bullerjahn (SPD) , zeigte was es heute bedeutet, Sozialdemokrat zu sein. Er bot den Gewerkschaften in Potsdam an, auf eine Lohnerhöhung zu verzichten, weil doch die Inflationsrate so niedrig ist. Nun dürfte jedem klar sein, was die öffentlichen Arbeitgeber von ihren Beschäftigten halten.

mehr...

Demonstartionsverbot

'Polizeilicher Notstand' ist Armutszeugnis der Sicherheitspolitik

Berlin

Als einen schwerwiegenden Eingriff in das Grundrecht der Versammlungsfreiheit hat der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Oliver Malchow, das Demonstrationsverbot bezeichnet, das die Stadt Leipzig für den morgigen Montag ausgesprochen hat. Malchow: "Es ist ein Skandal, dass der Personalabbau bei der Polizei dazu führt, dass sie ihre Aufgaben nicht mehr wahrnehmen kann und Grundrechte eingeschränkt werden müssen. Das muss Konsequenzen haben." Wenn zum Schutz der für Montag geplanten Demonstrationen und Gegendemonstrationen lediglich acht statt der offenbar benötigten über 30 Hundertschaften zur Verfügung stünden, sei die Sicherheitspolitik am Ende, so Malchow.

mehr...

BV Münster gedenkt der Mordopfer und ihrer Angehörigen in Frankreich

Je suis policier

Münster

Viele Polizeiangehörige verfolgten die Verbrechen in Frankreich als fachkundige Bürger mit Schrecken. Viele von ihnen werden sich in die Situation der französischen Kolleginnen und Kollegen versetzt haben und sich selbst die Frage gestellt haben: "Hätte ich anders reagieren können oder wäre auch ich ohne jede Chance den Mördern ausgeliefert gewesen?" Dabei reflektieren sie ihre eigenen Erlebnisse, die sie mit Gewalttätern erlebt haben und auch diejenigen Sachverhalte, in denen Polizisten Fallen gestellt wurden. Erinnert sei an den Mordversuch an Streifenbeamte eines mit Messern bewaffneten Täters in Gelsenkirchen im Jahre 2011.

mehr...

Seniorenvertreter der GdP

APS des BV besuchten Raphaels Klinik Münster

Münster

Am Mittwoch, den 05.11.2014 besuchten die APS mit dem BV Vorsitzenden Lorenz Rojahn im Rahmen ihrer Sitzung das Klinikum Münster, um sich über das Thema "Herzinfarkt" mit "Symptom - Früherkennung und Behandlung" informieren zu lassen. Der Pressesprecher Herr Bührke empfing die Gruppe herzlich und hieß sie bei Kaffee und Gebäck Willkommen. Im Konferenzraum des Klinikums wurden vom leitenden Oberarzt Dr. Lieder in Wort und Bild die Aufgaben der Klinik, die Organisation der "schnellen Hilfe" mit dem Umfang der Hilfeleistung bei Verdacht auf einen Herzinfarkt erläutert. Dr. Lieder gelang es durch sein spezialisiertes Wissen die APS in den Bann zu ziehen und konnte Fragen fundiert beantworten.

mehr...

Vorstandssitzung

Dülmen

Unter Vorsitz von Lorenz Rojahn traf sich der Vorstand des Bezirksverbandes Ende Oktober im Barbara-Haus in Dülmen. Hier wurden letzte Feinheiten zu dem zwischen dem 10. und 13.11.14 stattfindenden Bundeskongress abgestimmt. Die Delegierten der Kreisgruppen des BV Münster waren darüber hinaus zur Delegiertenvorbesprechung am 29.11.14 im Sportzentrum Kaiserau eingeladen. Die über 200 Anträge aus dem ganzen Bundesgebiet mussten gesichtet, bewertet und in eine gemeinsame NRW-Haltung geführt werden. Dabei musste immer wieder berücksichtigt werden, dass viele Problemstellungen eigentlich in den Ländern gelöst werden müssten.

mehr...

Öffentlicher Dienst - der 'Vorsprung' ist dahin

Ständiger Tarifstreit durch Föderalismus-Chaos!

Gelsenkirchen

Sichere Stellen, gute Bezahlung, geringe Lohnspreizung, starke Mitbestimmung: Der Staat ging lange als gutes Beispiel voran. Doch die Zeiten sind vorbei. Wissenschaftler stellen mit Blick auf die öffentlichen Arbeitgeber heute die „Erosion einer sozial-staatlichen Vorbildrolle“ fest. Haushaltsprobleme, Dezentralisierung der Lohnver-handlungen und ein neues, wettbewerbsorientiertes Selbstverständnis hätten den Staat inzwischen eher zum „Nachahmer“ der Privatwirtschaft gemacht, schreiben Kendra Briken, Karin Gottschall, Sylvia Hills und Bernhard Kittel. An der Universität Bremen untersuchen die Forscher den „Wandel des Staates als Arbeitgeber“. Bis in die 1980er-Jahre zeichnete sich der öffentliche Dienst durch eine besonders erfolgreiche Interessenvertretung der Arbeitnehmer aus, so die Analyse. Durch den Zuwachs an Angestellten und Arbeitern seit den 1960er-Jahren habe ein „sozialpartnerschaftlicher Aushandlungsmodus“ die traditionellen beamtenrechtlichen Strukturen ohne Streikrecht und mit geringen Beteiligungsmöglichkeiten überlagert. Die Solidarität zwischen Beschäftigten mit unterschiedlichem Status kam etwa in Stellvertreterstreiks zum Ausdruck: Arbeiter und Angestellte von Bahn, Post oder Müllabfuhr holten letztlich Verbesserungen bei Bezahlung und Arbeitsbedingungen für alle öffentlich Beschäftigten heraus. Nach einer harten, aber ertragreichen Auseinandersetzung im Jahr 1974 erhielt mit dem so genannten Schlichtungsabkommen schließlich ein „kooperativ-konsensualer“ Verhandlungsstil Einzug, der zwei relativ streikarme Jahrzehnte einläutete.

mehr...

BV-Seminar für Tarifvertreter

Düsseldorf

Die Tarifvertreter der örtlichen Personalräte im BV Münster, trafen sich am 18.09.2014 zu einem Seminar in Düsseldorf , in den Räumen der Geschäftstelle des Landesvorstandes der GdP. Schwerpunktthema war „Personalratsarbeit vor Ort“. Unter diesem Motto gab Jutta Jakobs, stellv. Landesvorsitzende und im GVS für Tariffragen zuständig, interessante Einblicke.

mehr...

Mitgliederversammlung in Coesfeld

Coesfeld

Am 10.09.14 fand die Mitgliederversammlung und Ehrung langjähriger Mitglieder der GdP-Coesfeld statt. Die Veranstaltung im zentral gelegenen Barbara-Haus war gut besucht. Als Gast konnte Lorenz Rojahn, Vorsitzender des Bezirksverbandes und Mitglied im geschäftsführenden Landesvorstand, begrüßt werden. Lorenz berichtete über die letzte Tarifrunde. Allerdings kündigte er auch besorgniserregende Entwicklungen an, die von der Landesregierung bereits „angekündigt“ wurden. Er betonte, dass wir als Gewerkschaft der Polizei schon bald geschlossen auftreten müssen!

mehr...
This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.
Unsere Wirtschaftsunternehmen