Zum Inhalt wechseln

Einladung zum Vorbereitungstreffen für die JAV-Wahl 2019

.

Einladung

zum

Vorbereitungstreffen für die JAV-Wahl 2019

 

Samstag, den 19. Januar 2019, 11:00 bis 13.00 Uhr

Polizeipräsidium Bonn, Großer Sitzungssaal im Erdgeschoss

 

 

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

diese Einladung richtet sich an alle Mitglieder der Gewerkschaft der Polizei- Kreisgruppe Bonn-, die zur Wahl der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) beim Polizeipräsidium Bonn wahlberechtigt sind- das sind alle Kommissaranwärterinnen/ Kommissaranwärter der Jahrgänge 2018, 2017 und 2016, Beschäftigte, die am Wahltag ihr 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben sowie die Auszubildenden beim Polizeipräsidium Bonn.

 

Die Wahl der JAV wird vom 04. – 06. Juni 2019 durchgeführt. Der Wahlvorstand beim PP Bonn kümmert sich um die Organisation und Durchführung der Wahl. Übrigens darf wieder angenommen werden, dass der Wahlvorstand die schriftliche Stimmabgabe für alle Wahlberechtigten anordnet, so dass jede/jeder Wahlberechtigte/r die Wahlunterlagen nach Hause zugesandt erhält. Per frankiertem Rückumschlag an das PP Bonn wird die schriftliche Stimmabgabe erfolgen.

 

Bis es soweit kommt, müssen aber erst noch Kandidatinnen/ Kandidaten und Wahlvorschläge her. Im Rahmen unseres Vorbereitungstreffens wollen wir uns darüber unterhalten, wer sich eine Mitarbeit in der JAV vorstellen kann und hoffentlich als Kandidatin/ Kandidat zur Verfügung steht.

 

Vorher möchten wir euch ein paar Hinweise über die Aufgaben der JAV geben. Eines Vorweg: Der Aufwand für die JAV- Arbeit hält sich in sehr überschaubaren Grenzen. Die Aufgaben ergeben sich ausschließlich aus dem LPVG:

  • Teilnahme an Sitzungen der JAV/ des Personalrates (§ 57 i. V. m. § 31 LPVG/ § 61 i. V. m. § 36 LPVG)
  • Abhalten von Sprechstunden (§ 57 i. V. m. § 39 LPVG)
  • Leitung der JAV- Versammlung (§ 59 LPVG)

 

Worum geht es also bei den Aufgaben der JAV?

 

Allgemeine Aufgaben: Beantragung von Maßnahmen beim Personalrat,

  • die den Beschäftigten i. S. d. §§ 55 Abs. 1 LPVG dienen, insbesondere
  • Fragen der Berufsausbildung

 

Überwachung der Durchführung der zugunsten der Beschäftigten gem. §§ 55 Abs. 1 erlassenen

  • Gesetze (z.B. FHGöD)
  • Verordnungen (z.B. VaPPol II, LVO Pol)
  • Unfallverhütungsvorschriften
  • Tarifverträge
  • Dienstvereinbarungen
  • Verwaltungsanordnungen (Erlasse, Verfügungen etc.)

 

Mehr zu den Aufgaben der JAV können wir euch im Rahmen des Vorbereitungstreffens erläutern.

 

Ziel des Vorbereitungstreffens ist es nun, ca. 13 bis 14 Kandidatinnen/ Kandidaten für eine GdP- Liste zu begeistern. Deshalb bitten wir alle Mitglieder, erst recht aber alle interessierten Kandidatinnen/ Kandidaten, am Samstag, den 19. Januar 2019 zu kommen! Für Getränke und einen kleinen Snack werden wir sorgen.

 

Wir freuen uns auf eine gute Veranstaltung. Bis spätestens Samstag, den 19. Januar 2019! Wir wünschen schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Mit kollegialen Grüßen

 

 

 

 

Norman Ertel / Simon Mainzer Udo Schott

Junge Gruppe- Team GdP Bonn GdP-Kreisgruppenvorsitzender

This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.
Unsere Wirtschaftsunternehmen