Zum Inhalt wechseln

Veranstaltung der SPD in Jülich

Thema: Öffentliche Sicherheit

Jülich.

Am 10. März 2016 fand im Jülicher Technologiezentrum eine SPD-Diskussionsveranstaltung zum Thema "Öffentliche Sicherheit"statt.

Der Runde gehörten neben den MdB Dietmar Nietan, Norbert Spinrath und Mahmut Özdemir auch die GdP- Kollegen Mecky Mertens und Michael Schaffrath (GdP Bundespolizei) an. Als GdP Kreisgruppe Düren besuchten wir mit mehreren Mitgliedern die Veranstaltung. Von unserem GdP- Bezirksverbands-und stellvertretenden Landesvorsitzenden Mecky Mertens wurde eindrücklich die derzeitige personalbedingte Arbeitsbelastung und -situation in der Polizei NRW dargestellt. Die Positionen der GdP wurden herausgestellt und Mecky Mertens erklärte deutlich, dass nicht nur in den Ballungszentren sondern auch in Düren eine "No-Go-Area" existent sei. Nämlich der Hambacher Forst, wo es täglich zu Straftaten kommt. Mecky betonte, dass man hier ganz klar von einem rechtsfreien Raum reden müsse und nahm neben der Justiz auch die anwesenden Bundes- und Landespolitiker in die Pflicht. Klar wurde herausgestellt, dass die Polizei nicht nur in großer Zahl in den Großstädten gebraucht wird, sondern auch in den Landratsbehörden. Ein Rückzug der Polizei aus dem ländlichen Raum darf es nicht geben! Auch hier sind personelle Verstärkungen dringend nötig!

Im Publikum befanden sich u.a. mehrere RWE- Mitarbeiter des Tagebau Hambachs. Ein anwesendes RWE- Betriebsratsmitglied nutzte die Veranstaltung und bedankte sich im Namen der Hambacher Tagebaubeschäftigten öffentlich und unter großem Beifall aller ausdrücklich für den Schutz durch die Polizei! Er betonte, dass es den dort eingesetzten PolizistenInnen zu verdanken sei, dass seine KollegenInnen täglich unverletzt zu ihren Familien heimkehren könnten!

Gerd Königs

Kreisgruppenvorsitzender

This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.
Unsere Wirtschaftsunternehmen