Zum Inhalt wechseln

Personalratswahlen 2016 - Jetzt Wählen gehen.

Starke Kandidaten aus allen Bereichen der Behörde

Nutzt schon jetzt die Briefwahl!

Gütersloh.

Vom 06. - 09. Juni 2016 sind alle Kolleginnen und Kollegen, Regierungsbeschäftigte oder Beamtinnen und Beamte, zur Personalratswahl aufgerufen. Vier Jahre sind seit den letzten Wahlen vergangen.
Die GdP hat sich in den vergangenen vier Jahren immer für die Beschäftigten in unserer Behörde eingesetzt. Wir sind nicht nur während der Wahlkampfzeit aktiv.

Die GdP Gütersloh tritt mit einer Mischung aus erfahrenen „alten Hasen" und Neulingen im Personalrats-Geschäft zur Wahl an. Unsere Kandidatinnen und Kandidaten kommen aus allen Direktionen und aus allen Standorten - das ist weiterhin unser Konzept.
Wir vertreten die Interessen aller Polizeibeschäftigten: Beamte und Arbeitnehmer, Frauen und Männer, Verkehr und Verwaltung, Kriminalpolizei und Wachdienst.

Im abgeschlossenen Bereich findet ihr eine Übersicht der Kolleginnen und Kollegen im Detail mit Kontaktdaten.

Wir möchten erneut die deutliche Mehrheit der Sitze im neuen Personalrat erreichen und damit die erfolgreiche Arbeit im Sinne der Beschäftigten weiter fortsetzen.
 

Dazu brauchen wir jede Stimme!

Die belastungsbezogene Kräfteverteilung beschert uns seit Jahren immer weniger Personal. In diesem Jahr werden wir einen historischen Tiefstand beim Personal erreichen. Der Personalrat und die GdP stehen damit vor hohen Herausforderungen. Das immer weniger werdende Personal muss bei stetig steigenden Arbeitsbelastungen und Qualitätsanforderungen gerecht verteilt werden.

Wir müssen hier vor Ort genau abwägen, was wir uns noch leisten können und was nicht. Ich kann nur davor warnen, eine weitere Arbeitsverdichtung voranzutreiben. Das mag vielleicht kurzfristig funktionieren, langfristig wird es aber zu mehr krankheitsbedingten Ausfällen führen. Die Schultern der Kolleginnen und Kollegen können nicht unbegrenzt neue Arbeitspakete tragen.
Ich denke, dass unterstreicht noch einmal wie wichtig es ist, einen Personalrat zu haben, der durch eine hohe Wahlbeteiligung legitimiert ist. Ein starker Personalrat muss von einer möglichst großen Zahl von Kolleginnen und Kollegen gewählt sein und ein starker Personalrat kann mehr bei den Behördenleitungen und im Ministerium durchsetzen.

Ein starker Personalrat verhandelt auf Augenhöhe mit der Behördenleitung und ist in viele Entscheidungsprozesse unmittelbar eingebunden. Starke Personalräte sorgen dafür, dass die Interessen der Beschäftigten nicht unter die Räder kommen.

Deshalb bitte ich dich von deinem Wahlrecht Gebrauch zu machen und deine Stimme deiner Gewerkschaft, der GdP, zu geben. Wir brauchen eine starke GdP-Fraktion im neuen Personalrat, um die anstehenden Aufgaben zu bewältigen. Wir treten mit starken Kandidaten aus allen Direktionen und allen Standorten an, wir wollen alle Kolleginnen und Kollegen vertreten.

Bei der letzten Wahl im Jahr 2012 hatten wir im Beamtenbereich eine Wahlbeteiligung von unter 64 % - das ist zu wenig, hier wünschen wir uns eine höhere Wahlbeteiligung! Bitte trage dazu bei, dass diese gesteigert wird!

In der Gruppe der Regierungsbeschäftigten lag die Wahlbeteiligung bei knapp 85 %. Eine solche Wahlbeteiligung würden wir gerne im Regierungsbeschäftigten- und Beamtenbereich erzielen!

 

Schon jetzt Briefwahl nutzen!

Damit sich auch die Beschäftigten bei der Polizei, die an den vier Wahltagen vom 6. – 9. Juni nicht in ihrer Dienststelle sind, oder die an diesen Tagen beruflich stark eingespannt sind, ihre Stimme abgeben können, gibt es das Briefwahlverfahren: Jeder kann seine Stimme für die Wahl des Personalrats vor Ort und des Hauptpersonalrats der Polizei auch schriftlich abgeben.

Wir stellen gerne auf Anfrage Briefwahlanforderungskarten bereit.

Für die GdP ist klar, dass es in der Polizei auf jede Frau und jeden Mann ankommt. Wir stehen dafür, dass das nicht nur gilt, wenn der Arbeitsdruck mal wieder steigt, sondern auch, wenn die Beschäftigten Wertschätzung, gute Arbeitsbedingungen und faire Entwicklungsperspektiven real erfahren. Das ist unser Versprechen!

 

GdP. Gemeinsam Stark.

Zu den folgenden Terminen kannst du beim Wahlvorstand direkt in den Dienststellen wählen:

Wahltag: Montag, 06.06.2016
06:00 Uhr - 08.00 Uhr Gütersloh, Eingangsbereich
09:00 Uhr - 09:30 Uhr Halle/W., Sozialraum/SD-Raum
10:30 Uhr - 11:00 Uhr Versmold, Sozialraum
13:00 Uhr - 13:30 Uhr Schloß Holte-Stukenbrock, Sozialraum EG
14:30 Uhr - 15:30 Uhr Rheda-Wiedenbrück, 1 OG, Sozialraum

Wahltag: Dienstag, 07.06.2016
06:30 Uhr - 08.30 Uhr Rheda-Wiedenbrück, 1 OG, Sozialraum
09:30 Uhr - 10:00 Uhr Schloß Holte-Stukenbrock, Sozialraum EG
11:00 Uhr - 13:00 Uhr Gütersloh, Eingangsbereich
14:00 Uhr - 14:30 Uhr Halle/W., Sozialraum/SD-Raum
15:30 Uhr - 16:30 Uhr Versmold, Sozialraum

Wahltag: Mittwoch, 08.06.2016
07:00 Uhr - 07:30 Uhr Schloß Holte-Stukenbrock, Sozialraum EG
08:30 Uhr - 09:30 Uhr Rheda-Wiedenbrück, 1 OG, Sozialraum
10:30 Uhr - 11:00 Uhr Versmold, Sozialraum
12:00 Uhr - 12:30 Uhr Halle/W., Sozialraum/SD-Raum
14:00 Uhr - 16:00 Uhr Gütersloh, Eingangsbereich

Wahltag: Donnerstag, 09.06.2016
07:00 Uhr - 07:30 Uhr Halle/W., Sozialraum/SD-Raum
08:30 Uhr - 09:00 Uhr Versmold, Sozialraum
10:30 Uhr - 11:00 Uhr Schloß Holte-Stukenbrock, Sozialraum EG
12:30 Uhr - 13:00 Uhr Rheda-Wiedenbrück, 1 OG, Sozialraum
13.30 Uhr - 14:00 Uhr Gütersloh, Eingangsbereich

 

Anschließend wird am Donnerstagnachmittag, den 9.6.2016 ausgezählt. Die Auszählung ist öffentlich.

 


This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.
Unsere Wirtschaftsunternehmen