Zum Inhalt wechseln

GdP Köln heißt die neuen Kommissaranwärtinnen und Kommissaranwärter herzlich Willkommen!

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Köln freut sich über die neuen Kolleginnen und Kolleginnen, die heute im Polizeipräsidium Köln zu ihrem ersten Diensttag antraten. In der Begrüßungsrede von Bernard Lammerding, vom Kölner Personalrat, wurde das ausgesprochen, was alle Kölner Polizisten denken, wenn die Kommissaranwärterinnen und Anwärter ernannt werden: "Ihr werdet dringend gebraucht und sehnlich erwartet." So sieht es auch die GdP, die sich seit Jahren für einen Erhöhung der Einstellungszahlen eingesetzt hat. "Es ist deshalb eine große Freude, so viele neue Kolleginnen und Kollegen hier begrüßen zu dürfen", führte Lammerding seine Rede fort. Die Schwarz-Gelbe Landesregierung hatte die GdP Forderung der letzten Jahre umgesetzt und die Einstellungszahlen landesweit noch einmal erhöht. In den nächsten Tagen wird sich auch die GdP, als mitgliederstärkste Gewerkschaft, die in allen polizeilichen Bereichen vertreten ist, bei den Kommissaranwärterinnen und Anwärtern vorstellen.

Bis dahin wünschen wir allen "Neuen" einen guten Start im Kölner Polizeipräsidium! 

Bei Fragen, die sich bereits jetzt schon ergeben, steht die GdP Köln selbstverständlich Jederzeit zur Verfügung.  

This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.
Unsere Wirtschaftsunternehmen