Zum Inhalt wechseln

Neuer Vorstand der Gewerkschaft der Polizei Münster

Neue Generation Polizei

Generationswechsel an der Spitze der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Münster: Auf der Mitgliederversammlung der GdP Münster wurde Yannik Plümpe einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Mit 33 Jahren ist er der jüngsten Kreisgruppenvorsitzende im Land. Mit über 1300 Mitgliedern gehört die GdP Münster zu den größten GdP Kreisgruppen in NRW.

Bislang gab es am Polizeipräsidium Münster zwei Kreisgruppen der GdP. Die Beschäftigten der Autobahn und die Beschäftigten aller anderen Dienststellen werden seit dieser Woche durch eine gemeinsame GdP Kreisgruppe vertreten. Ohne Gegenstimmen wurde die Fusion beider Kreisgruppen beschlossen und ein neuer Vorstand auf der Mitgliederversammlung gewählt. Die GdP Münster ließ diese Chance nicht ungenutzt und nahm einen Generationswechsel an der Spitze vor.

Yannik Plümpe, der neue Vorsitzende der GdP Münster hat sich der Aufgabe gestellt und ein neues Vorstandsteam gebildet, das nun jünger und weiblicher ist. Durch viele Neueinstellungen bei der Polizei werden die Beschäftigen jünger und auch der Frauenanteil steigt stark an. Dieser Entwicklung wollte man bei der GdP Münster auch Rechnung tragen.

„Ich freue mich auf die Aufgabe vor der ich jetzt mit meinem starken Team stehe.“, so Plümpe im Rahmen der Mitgliederversammlung. Die ehemaligen Vorsitzenden Hartmut Rulle und Franz-Bernhard Eisenberg wünschen dem neuen Team viel Erfolg.

Pressemitteilung zum Download: PDF

Bild zum Download: BILD

Die GdP Münster ist stolz und erfreut viele langjährige Mitglieder ehren zu dürfen. Wir sagen herzlichen Glückwunsch zu 25, 40, 50, 60 und sogar 65 Jähriger Mitgliedschaft.

This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.
Unsere Wirtschaftsunternehmen