Zum Inhalt wechseln

Wir über uns

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) vertritt die beruflichen Interessen aller Beschäftigten der Polizei. Als integrative Gewerkschaft kümmert sich die GdP nicht nur um die Anliegen einer speziellen Sparte, sondern vertritt die Interessen aller Beamten und Angestellten, von Berufsanfängern und ehemaligen Beschäftigten der Polizei gleichermaßen. Sie erstrebt insbesondere Verbesserungen der allgemeinen Arbeits- und Lebensbedingungen sowie des Beamten- und Arbeitsrechts.

Dabei beteiligt sich die GdP auch an gesellschaftlichen und politischen Diskussionen. Bedeutende Themen sind u.a.: Kriminalpolitik, Kriminalitätsursachen, Verkehrspolitik, Entwicklung des Strafrechts, Organisation und Aufgaben der Polizei sowie die polizeiliche Aus- und Fortbildung.

Wir sind ein starker Partner - die GdP ist mit rund 36.000 Mitgliedern alleine in NRW die mit Abstand größte Berufvertretung für die Beschäftigten der Polizei. Unsere Kreisgruppe ist Teil der GdP und nimmt die Interessen ihrer über 500 Mitglieder vor Ort für den Bereich Steinfurt wahr.

Die geschichtliche Entwicklung

Die GdP wurde am 14. September 1950 in Hamburg auf Bundesebene gegründet. Hervorgegangen ist sie aus der Interessengemeinschaft der Polizeibeamtenbunde in der britischen Zone und West-Berlin, die sich überregional aus unterschiedlichen Polizeivereinigungen am 16. Marz 1950 zusammenschloss.

Seit dem 1. April 1978 gehört die GdP dem Deutschen Gewerkschaftsbund an. Auf europäischer Ebene ist die GdP in der internationalen Vereinigung der Polizeigewerkschaften EuroCOP, der European Conferation of Police, vertreten.

Ziele und Inhalte

Die Ziele der GdP sollen erreicht werden durch Einwirkung auf die Gesetzgebung, Abschluss von Tarifverträgen, Verhandlungen mit Behörden und, soweit erforderlich, durch Anwendung gewerkschaftlicher Kampfmittel. Sie beteiligt sich an den Wahlen zu den Personalvertretungen und unterstützt die Personalräte bei der Erfüllung ihrer Aufgaben.

Innerhalb der GdP vertreten so genannte Personengruppen spezifische Interessen von Frauen, Senioren und jungen Polizeibeschäftigten (Die JUNGE GRUPPE). Ziel war und ist es, dass sich jeder in der GdP wieder findet und die Möglichkeit hat, sich einzubringen.

Die GdP ist unabhängig von Regierungen, Verwaltungen, politischen Parteien und Religionsgemeinschaften.

This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.
Unsere Wirtschaftsunternehmen