Zum Inhalt wechseln

Besinnliche Adventfeier der GdP Seniorengruppe Unna

Gemeinschaft und Erinnerung im Mittelpunkt

Unna.

Auch die diesjährige Adventsfeier der GdP Seniorengruppe Unna am 13.12.2018 war wieder gut besucht. Wilhelm Kleimann und Olaf Schneider-Rothe vom Vorstand der Kreisgruppe zeigten sich ebenso wie der neue Abteilungsleiter Polizei der Kreispolizeibehörde Unna, LPD Peter Schwab sehr erfreut über die Einladung des Seniorenvorstandes.

Kollege Schwab, der selbst schon 42 Jahre Mitglied der GdP ist,  begrüßte die Anwesenden und gab einen kurzen Überblick über die personellen und organisatorischen Veränderungen in der KPB, die mittelfristig auch das notwendige jüngere Personal im Polizeivollzugsdienst und im Tarifbereich erhalten wird.

Seine vielfältigen Erfahrungen in 10 Funktionen des höheren Dienstes sah er auch als solide Basis für eine gute Zusammenarbeit mit Personalrat und GdP.

Selbstverständlich habe er sich auch über die, durch die Übernahme der überaus interessanten Funktion eines AL/Pol in der KPB Unna mögliche Beförderung zum Leitenden Polizeidirektor, sehr gefreut.

Übereinstimmend lobten Schwab und Kleimann das neue Polizeigesetz in NRW, das erfreulicherweise auch von der SPD als größten Oppositionsfraktion und daher mit einer breiten Zustimmung im Landtag verabschiedet worden sei.

Wilhelm Kleimann gehörte zu einer Besuchergruppe, die auf Einladung des MdEP Dietmar Köster am 11.12.2018 das Europaparlament und die schöne Altstadt von Straßburg, der „Hauptstadt des Elsass“, besuchen durfte. Der attraktive Weihnachtsmarkt gehörte im Verlauf der Besuchstage ebenso wie der Besichtigung einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und auch politischen Gesprächen zu den Anlaufpunkten der Besuchergruppe.

Am Abend des 11.12.2018 sollte dann dieser Besuch mit einem gemeinsamen Abendessen im Restaurant „Au Pont Saint Martin“ im Viertel „Petite France“ abgerundet werden. Nachdem unmittelbar vor diesem Restaurant einer, von wie wir heute wissen insgesamt fünf Menschen, von einem 29-jährigen Franzosen erschossen wurde, war kurz danach nichts mehr wie vorgesehen.

Trotz 44-jähriger Berufserfahrung war es nach Aussage von Kleimann in Anbetracht der Geschehensabläufe schon irreal wie schnell sich Lebenssituationen ändern könnten. Im Verlauf des verlängerten Abends im Restaurant war es aber auch beeindruckend wie Menschen aus verschiedenen Ländern, trotz vorhandener Sprachbarrieren sich miteinander verständigen und stützen konnten.

Die anwesenden Besucher der Adventsfeier gedachten der Opfer der Bluttat in Straßburg und ihren Angehörigen und Freunden.

 

Ehrung von langjährigen Mitgliedern

Gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Seniorengruppe Bernhard Christmann ehrte Wilhelm Kleimann nachfolgende Kolleginnen und Kollegen für langjährige GdP Mitgliedschaft und hob bei allen Geehrten ihr Wirken für die GdP hervor.

Gleichzeitig erinnerte er auch daran, dass die GdP am 22.07.1948 in Düsseldorf Benrath als der „Bund der Polizeibeamten Nordrhein-Westfalen“ gegründet wurde und damit die GdP NRW in diesem Jahr 70 Jahre bestehen würde. Auch die GdP Kreisgruppe besteht 70 Jahre und ist stolz, dass es in diesem Jahr gelungen ist, auch eine „Junge Gruppe“ in Unna zu gründen. Die geehrten Mitglieder erhielten jeweils einen Präsentkorb

65 Jahre:         Helga Gohlisch (auch für den verstorbenen Kollegen Herbert Gohlisch)

60 Jahre:         Horst Dieter Hartmann

50 Jahre:         Antonius „Tony“ Feldmann

Otto Boer

40 Jahre:         Theo Beiske

Rüdiger Nientiedt

Jahresprogramm 2019

Nach den Ehrungen stellte Michael Schumacher die angedachten Veranstaltungen 2019 für die Senioren der GdP vor. Gleichzeitig bat er die Senioren, Anregungen an den Vorstand zu richten, welche Veranstaltungen man ins Auge fassen könnte.

Theo Beiske brachte den Vorschlag ein, dass man auch einen Bingo Nachmittag veranstalten könnte.

Hierzu sollte man wissen, dass Theo Beiske sich seit langer Zeit für die Isabell Zachert Stiftung einsetzt, die sich für krebskranke Kinder einsetzt. Hierzu hat er viele Spenden eingesammelt, unter anderem auch mit den Bingo Nachmittagen.

 Die Gewinne werden dann auf das Spendenkonto www.theo-beiskie-hilft.de überwiesen. 

Theo selbst hat sein Präsent im geldwerten Wert an diese Stiftung gespendet.

Bezüglich der Durchführung eines Bingo Nachmittag wird der Vorstand der Seniorengruppe mit Theo Kontakt aufnehmen.

Die Veranstaltung klang mit guten gemeinsamen Gesprächen und einem Ausblick auf die gemeinsamen Aktionen der GdP Kreisgruppe Unna im kommenden Jahr aus.


  

   

 

  

This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.
Unsere Wirtschaftsunternehmen