Zum Inhalt wechseln

Alle News

Kreisgruppen aller Gewerkschaften einig wie lange nicht

Düsseldorf

Auch Kollegen der KPB Wesel waren wieder zahlreich vertreten. Dabei wird verwirklicht, was man früher nicht für möglich gehalten hat. Die Mitglieder aller betroffenen Gewerkschaften demonstrieren gemeinsam. Diese Einigkeit wurde von der Landesregierung durch ihren unfassbar willkürlichen Akt der Ungerechtigkeit mit verursacht. Auch der heute an den Innenminister Ralf Jäger übergebene offene Brief, der von fast 20.000 Polizeibeamten unterschrieben wurde ist die Fortsetzung des gemeinsamen Protests.

mehr...

Die Kreisgruppe Wesel bei der Mahnwache dabei

Düsseldorf

Die GdP zeigt sich kampfbereit. Dieser krasse Wortbruch der Landesregierung eröffnet ein vollkommen neues Kapitel in Sachen Lügen der Politiker. Auch wenn sich heute zeigte, dass die Landesregierung nicht gewillt ist, die Ungerechtigkeit zurück zu nehmen, wird die GdP weiterkämpfen. Wie bei der Mahnwache wird sich auch die KG Wesel daran weiter beteiligen.

mehr...

Über 30 Teilnehmer der GdP Kreisgruppe bei der Demo

Düsseldorf

Unter dem Motto „Wir sind es wert“ haben wir vor dem Düsseldorfer Landtag für einen gerechten Lohn im öffentlichen Dienst der Länder demonstriert. Insgesamt war es ein beeindruckendes Bild, so viele Vertreter der verschiedensten Gruppierungen wie GEW, Ver.Di, BdK und viele andere für eine gemeinsame Sache kämpfen zu sehen. So entstand der Eindruck, dass im Vergleich zu den vielen Demonstrationen der Vergangenheit die Protestbereitschaft und Teilnehmerzahl weitaus höher war. Die veröffentlichten Zahlen bestätigten diesen Eindruck. Auch bei unserer Kreisgruppe war die Teilnahmebereitschaft weitaus höher als zu früheren Zeiten.

mehr...

Der Polizei den Rücken stärken!

Moers

Der Landtagsabgeordnete Ibrahim Yetim besuchte gestern die Seniorengruppe der Gewerkschaft der Polizei (GdP) im Kreis Wesel.
Yetim, der auch stellvertretender innenpolitischer Sprecher der SPD- Fraktion im Landtag NRW ist, stand somit rund 20 ehemaligen Polizistinnen und Polizisten Rede und Antwort – insbesondere zu Fragen der Dienstrechtsreform und der allgemeinen Arbeitsbedingungen.

mehr...

Dialogveranstaltung für Teilzeitkräfte

Wesel

Am 21.02.2013 fand in Wesel die Dialogveranstaltung für Teilzeitkräfte statt. Unsere Frauenbeauftragte Nicole Domjahn war natürlich ebenfalls da, nicht nur als Vertreterin der GdP-Kreisgruppe, sondern auch, weil das Thema sie ebenfalls betrifft. Ihr vorläufiges Resümee fiel durchaus positiv aus, was Ihr im Folgenden lesen könnt.

mehr...

Amtsniederlegung unseres Vorsitzenden

Mit großem Bedauern gibt die Kreisgruppe bekannt, dass unser langjähriger Vorsitzender Detlev Gertenbach sein Amt aus persönlichen Gründen aufgibt. In einer persönlichen Erklärung teilte Detlev Gertenbach dem Gesamtvorstand seinen unumstößlichen Entschluss mit.

mehr...

Teilzeitkräfte im Spannungsfeld zwischen dienstlicher und privater Pflichterfüllung

Die optimale Gestaltung der Arbeitszeit ist ein entscheidender Faktor, wenn es darum geht, die Interessen der Behörde mit denen seiner Beschäftigten auszubalancieren. Teilzeitangebote helfen, Beruf und Privatleben besser miteinander zu vereinbaren. Diese Beschäftigungsform gerät aber zusätzlich in ein Spannungsfeld, da sie nicht nur Vorteile bringt - wie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Zusatzverdienst oder arbeits – und sozialrechtliche Einbindung, sondern auch Nachteile, wie keine eigenständige finanzielle Existenz und geringere Pensionsansprüche.

mehr...

Information zur Wahlanfechtungsklage der GdP

Kreis Wesel

Liebe Kolleginnen und Kollegen der Kreisgruppe Wesel, wir möchten Euch hiermit noch mal für eure Unterstützung bei der Personalratswahl bedanken. Leider müssen wir einräumen, dass wir zwar als die stärkste Einzelgewerkschaft im Personalrat vertreten sind, aber doch unser Wahlziel verfehlt haben. Aufgrund der Mehrheitsverhältnisse wird der Personalratsvorsitzende weiterhin von der DPolG gestellt. Dieses ist letztendlich eine Wahlniederlage und zu akzeptieren. Der Erfolg der DPolG ist zu respektieren. Was jedoch nicht zu akzeptieren ist, dass nach dem bisherigen Stand unserer Nachforschungen die Möglichkeit besteht, dass eine nicht unerhebliche Anzahl von Stimmzetteln, die durch die GdP beantragt und dann durch den Wähler in den Rücklauf geschickt wurden, aus unerklärlichen Gründen nicht mehr bei der Auszählung vorhanden waren.

mehr...
 alt=Ideen-KopiererWEB

Es reicht nicht, nur zu kopieren

Seit einiger Zeit fällt es immer wieder auf, dass die DPolG Erfolge der GdP als eigene verbreitet, so wieder wie zuletzt geschehen bei den Änderungen des Erlasses für den Nachersatz in den Ermittlungsdiensten. Jedoch lassen sich die Kollegen nicht für dumm verkaufen und merken sehr wohl, wer für Gespräche mit der Politik und die Erfolge verantwortlich ist. Deshalb auch der Appell an die Kollegen im Kreis Wesel, bei der Personalratswahl vom 11. bis 14. Juni wählen zu gehen und der GdP ihre Stimme zu geben. Copy and Paste hat schon bekannten politischen Hoffnungsträgern nicht zum Ruhm gereicht.

mehr...

Eine gute und faire Vertretung kann man wählen!!

Liste 1 GdP der Kreisgruppe

Kreis Wesel

Die Kreisgruppe präsentierte bei ihrer Jahreshauptversammlung am 14.05.2012 in Büderich ihre Wahllisten für die Personalratswahlen vom 11. - 14. Juni 2012. Unser Spitzenkandidat Uwe Melchers stellte in seiner Rede die Kandidaten der GdP vor.

mehr...

Grundsätzliche Haltung der GdP Kreisgruppe Wesel zur möglichen Änderung des Schichtschemas.

Kreis Wesel

Die Kreisgruppe der GdP steht Veränderungen in der Schichtfolge grundsätzlich positiv gegenüber. Jedoch sind bei einer etwaigen Entscheidung bestimmte Punkte zu beachten und ganz wesentlich ist die Forderung, dass es keine Veränderungen gegen den Willen derjenigen Mitarbeiter geben darf, die in diesem Schichtschema arbeiten müssen. Im Folgenden ist die grundsätzliche Haltung der Kreisgruppe in dieser Frage zusammengefasst dargestellt.

mehr...

Ein Schelm der Böses dabei denkt ...

Wesel und Moers

Da führte doch einer Beschwerde, dass die GdP im Flur des Dienstgebäudes an der Reeser Landstr. das Flugblatt „AKUT“ ausgelegt hatte, damit sich Interessierte dort bedienen können.

mehr...

Einsatz für die Belange der Pensionärinnen und Pensionäre

Die Senioren der Gewerkschaft der Polizei NRW unter Leitung von Klaus Zimmermann besuchten einen Tag nach der Auflösung des Landtages auf Einladung des Landtagsabgeordneten Ibrahim Yetim das nordrhein- westfälische Parlament in Düsseldorf. Nach einer ausgiebigen Führung durch das Landtagsgebäude diskutierten die interessierten Gewerkschafter mit Ibrahim Yetim über Innere Sicherheit, die anstehenden Landtagswahlen und die Lage der Polizei.

mehr...

GdP präsentiert Alternativkonzept zur Verjüngung des Ermittlungsdienstes

Polizeiintern ist der im vergangenen Jahr herausgegebene Erlass zum Nachersatz, mit dem das Innenministerium eine kurzfristige Verjüngung der Ermittlungsdienste erreichen will, auf massive Kritik gestoßen. Auch die GdP hält den Erlass für verfehlt, weil er die unterschiedlichen Bedürfnisse und Möglichkeiten in den einzelnen Behörden nicht berücksichtigt. Und weil er mehr Probleme schafft, als dass er löst. An der Notwendigkeit einer nachhaltigen Verjüngung des Ermittlungsdienstes ändert das aber nichts. Die GdP hat deshalb ein Alternativkonzept zur Verjüngung der Kriminalkommissariate vorgelegt.

mehr...
This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.
Unsere Wirtschaftsunternehmen