Zum Inhalt wechseln

Antifa-Veranstaltung im DGB Haus in Bayern

Die Vernunft siegt - GdP interveniert erfolgreich

München/Berlin.

Seit einigen Tagen kursiert ein Flyer einer Antifa-Veranstaltung im Social-Media-Netz, welche im DGB Haus München stattfindet. Dass wir dies aufgrund unserer Erfahrungen aus den regelmäßigen Auseinandersetzungen im Einsatz mit diesem polizeilichen Gegenüber sehr kritisch sehen, muss man nicht weiter erklären.

Wir haben unsere Empörungen auf höchster GdP-Ebene vorgetragen und sind dabei auf offene Ohren gestoßen. Unser Bundesvorsitzender Oliver Malchow hat sogleich das Gespräch mit dem Bundesvorsitzenden des DGB Reiner Hoffmann gesucht und sein Unverständnis über die Veranstaltung unter dem Dach des DGB Bayern zum Ausdruck gebracht. Hoffmann versicherte der GdP, dass er sich der Sache annehmen werde.
Gesagt, getan… Gestern erreichte uns eine Meldung, dass die Veranstaltung nicht mehr im Hause des DGB stattfinden wird und dass der DGB die Sorgen der GdP sehr ernst nehme.


Wie konnte es überhaupt dazu kommen?

Das wird derzeit ausgewertet. Wir als GdP werden weiter unseren Standpunkt klarmachen und bleiben für euch am Ball.

GdP- wir tun was!

Bild: Alfred Berger - 2010 Zeitung Polizei Cartoon