Zum Inhalt wechseln

GdP-Forderung nach anfänglichem Zögern zumindest teilweise erhört

Hamburg-Einsatz wird honoriert

Kesselsdorf.

Nachdem der Landesvorsitzende der GdP Sachsen gestern beim Inspekteur der Polizei Sachsens und heute in den Medien für einen außergewöhnlichen Einsatz auch eine außergewöhnliche Honorierung der enormen psychischen und physischen Belastung forderte, wurde eine Entscheidung getroffen.

Es ist der richtige Weg! Es ist ein Teil Anerkennung! Schnelle Entscheidungen sind allemal besser als langes Gerede oder Danksagungen pur!
Die GdP Sachsen dankt an dieser Stelle noch einmal allen Kolleginnen und Kollegen für den Einsatz in Hamburg und wünscht den Verletzten eine baldige Genesung.
Medieninformation SMI (hier klicken)