Zum Inhalt wechseln

Neues Beratungsangebot der Landesseniorengruppe ab dem 01.01.2018

Hilfe bei der Beihilfe

Kesselsdorf.

Am 16.11.2017 veranstaltete die Landesseniorengruppe der GdP Sachsen ein Seminar unter dem Titel Hilfe bei der Beihilfe. Hintergrund war die Tatsache, dass Beamte im Ruhestand, die ihre Beihilfeangelegenheiten bisher immer selbst erledigt hatten, plötzlich nicht mehr dazu in der Lage waren. Dies stellte die Angehörigen regelmäßig vor allein kaum lösbare Probleme. Wie funktioniert die Rechnungslegung über die Beihilfestelle? Was und wie wird abgerechnet?

Fragen, die schwer zu beantworten sind, wenn man sich nie mit dieser Thematik beschäftigen musste. Um den Familien unserer Mitglieder zu helfen wurden aus den Bezirksgruppen Chemnitz, Dresden, Görlitz, Leipzig und Zwickau, Kolleginnen und Kollegen gewonnen, die sich dieses Problems annehmen wollen. Grundidee ist, dass aus jeder Seniorengruppe ein Ansprechpartner für unsere Mitglieder und deren Angehörigen bereit steht, der rund um das Thema Beihilfe beraten und unterstützen kann.

Die dazu veranstaltete Schulung unter Leitung des Leiters des Referates Beihilfe beim Landesamt für Steuern und Finanzen, Herrn Winkler, hat den Teilnehmern dazu das Rüstzeug gegeben, um diese Aufgabe bewerkstelligen zu können.

Dieses Angebot ist keines, welches sich ausschließlich an Senioren richtet. Auch Kollegen, die vom wohlverdienten Ruhestand noch weit entfernt sind, können hiervon betroffen sein. Ist dies der Fall, stehen auch hier die Kolleginnen und Kollegen der Seniorengruppen mit Rat und Tat zur Seite, scheut Euch also nicht an diese heran zu treten.

Euren Ansprechpartner erfahrt Ihr in der Landesgeschäftsstelle unter 035204/ 68716 oder in Eurer Bezirksgruppe.

Euer
Claus Schneider
Landesseniorenvorsitzender

GdP-wir tun was!