zoom

04.07.2011

Muskelkater inklusive...

"Fit im Job 2011" Ein Sportseminar, das seinen Namen verdient.

Im Laufe des viertägigen Seminares sollten diese Gegebenheiten auch intensiv genutzt werden. Der erste Abend begann erst einmal mit einer Begrüßung durch Torsten Rohde von der Bundesgeschäftsstelle und einem sporttheoretischen Vortrag des Sportwissenschaftlers Dr. Thomas Prochnow und war somit weniger anstrengend als zuerst gedacht. Das sollte sich aber am nächsten morgen zusehends ändern. Der ehemalige Nationaltrainer der deutschen Marathonmannschaft und mehrfache Autor von Fachbüchern heizte den Teilnehmern/innen sofort mächtig ein, stand aber gleichzeitig, sowohl während den Sporteinheiten als auch in extra anberaumten Einzelgesprächen, mit seinem sportlichen Fachwissen jedem Teilnehmer jederzeit zur Verfügung, so dass im Verlaufe des Seminars jeder der teilnehmenden Kollegen der Bundes- und Landespolizeien und des Zolls die Möglichkeit hatte, seine sportlichen Aktivitäten auf Fehler überprüfen zu lassen und durch neue Anregungen oder Trainingspläne zukünftig zu verbessern. Auch kamen der Spaß an der sportlichen Betätigung und die nötigen Erholungsphasen zu keiner Zeit zu kurz und machten das Seminar zu einem wahren Erlebnis.

Während der drei Seminartage nahmen die, aus dem gesamten Bundesgebiet angereisten, jungen Kollegen alle gemeinsam an einem abwechslungsreichen aber auch durchaus anstrengenden Sportprogramm teil. Nicht nur, dass der Tag regelmäßig mit einer Schwimmeinheit begann, womit sich jeder das anschließende gemeinsame Frühstück redlich verdient hatte, auch folgten im weiteren Seminarverlauf weitere schweißtreibende Einheiten, wie z.B. ein Spielzirkel, Fußball, Volleyball und Laufen. Zudem standen Krafttraining und Übungen mit dem von der Signal Iduna für jeden Teilnehmer/in zur Verfügung gestellten Thera-Band auf dem Programm.

Letztlich wurden viele neue Reize gesetzt, jeder Körperteil angesprochen und wohl jeder konnte etwas von dem Erlebten für sich und sein Sportprogramm mit nach Hause nehmen. Durch den gemeinsamen Saunaabend und das Abschlussgrillen kamen auch der Austausch und das Kennenlernen untereinander und außerhalb des Sportplatzes nicht zu kurz, so dass das Seminar rund um als gelungen betrachtet werden kann. Dies wurde auch dadurch deutlich, dass nahezu jede(r) Teilnehmer(in) vorschlug, im nächsten Jahr noch einen Tag dran zu hängen und die Meisten schon jetzt ihren Platz für das nächste „Fit im Job“ Seminar reservieren wollten.

Für alle anderen potenziellen Teilnehmer/innen heißt das natürlich: Schnell anmelden, sonst sind alle Plätze weg!

Laurin Scheuer

© 2007 - 2021 Gewerkschaft der Polizei Bundesvorstand