Zum Inhalt wechseln

Aktuelle Meldungen

GdP in den Medien zum Unionsstreit

Im Zuge des Streits um Bundesinnenminister Seehofers „Masterplan Migration“ zwischen den beiden Unionsparteien CDU und CSU steht die GdP in den Medien Rede und Antwort. Rechtslage, Machbarkeit, die allgemeine Praxis der Grenzkontrolle und die Einschätzung der Vorschläge aus bundespolizeilicher Sicht waren Themen zu denen Jörg Radek, Vorsitzender der GdP in der Bundespolizei, Stellung bezog. Eine Auswahl: SPIEGEL Online, 20.06.: Probleme mit umstrittenem Flüchtlingsplan. Seehofers Grenzen Jörg Radek im Interview mit dem ZDF Morgenmagazin vom 19.06.: Grenzkontrollen „Ressourcen zu knapp“ Handelsblatt, 17.06.: Polizeigewerkschafter Radek zum Asylstreit Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.06.: Wie dicht kann Seehofer die Grenze machen?

GdP und DGB im Gespräch über Veränderungen bei der Beihilfe

Am 28. Juni werden die GdP und der DGB als Spitzenorganisation der Beamten im Bundesinnenministerium erwartet. Gegenstand des Gesprächs ist die 8. Änderungsverordnung zu den Beihilfevorschriften, zu deren Entwurf die Gewerkschaft bereits im November 2017 Stellung genommen hatte.

mehr

Politische Gespräche mit MdB Ulla Schmidt

Wie steht es um die Situation des Grenzschutzes im Westen? Das interessierte die Aachener Bundestagsabgeordnete und ehemalige Bundesministerin Ulla Schmidt (SPD) und ihre Kollegin Claudia Moll, Bundestagsabgeordnete aus dem Kreis Aachen (beide SPD). Einer Einladung der Abgeordneten Schmidt zum gemeinsamen Gespräch kamen unsere GdP-Vorstandsmitglieder Arnd Krummen und Berthold Hauser am vergangenen Mittwoch daher gerne nach.

Fortschritte beim Thema „Sachgrundlose Befristung“

Das Bundesinnenministerium befindet sich derzeit im Haushaltsaufstellungsverfahren und beabsichtigt für einen Teil der sachgrundlosen Befristungen in der Bundespolizei echte Stellen im nächsten Haushalt einzustellen. Aktuell gibt es in der Bundespolizei ca. 400 sachgrundlose Befristungen, davon die Hälfte allein im Bereich der Direktion Bundespolizeiakademie, rund 70 bei der Bereitschaftspolizei und weitere im Bereich der Direktion Präsidium.

mehr
 alt=V.l.n.r.: Wolfgang Stolz (DG Bayern), die Bundestagsabgeordneten Michael Kuffer und Dr. Volker Ullrich , Andreas Scholin (stv. Vorsitzender DG Bayern) und Sven Armbruster (Vorsitzender KG MUC).

Bayerische Innenpolitiker am Flughafen München

München

Die GdP-Direktionsgruppe Bayern und die Kreisgruppe MUC trafen Anfang des Monats die bayerischen Bundestagsabgeordneten und Innenpolitiker Dr. Volker Ullrich und Michael Kuffer (beide CDU/CSU) am Flughafen München. Zu Beginn gab Andreas Scholin, stv. Vorsitzender der Direktionsgruppe, ein Gesamtbild der Bundespolizei in Bayern und wies auf die angespannte Personalsituation hin.

mehr

Web-Tipp: Jörg Radek bei zdf mima zum Fall Susanna

„Die Bundespolizei hat sich korrekt verhalten. […] Aber man muss für die Zukunft genau überlegen, inwieweit das gesamte System Flughafen dem Sicherheitsbedürfnis entspricht, wie wir es in einer neuen Lage, wie wir sie zur Zeit in Deutschland haben, erwarten dürfen“, so Jörg Radek im Interview mit dem ZDF Mittagsmagazin am 11.06.18.

Gewerkschaft der Polizei (GdP) auf 23. Deutschen Präventionstag vertreten – Malchow: Radikaler Gewalt mit starkem Staat begegnen

Dresden/Berlin

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) setzt sich vor dem Hintergrund eines zunehmend radikaleren politischen Klimas hierzulande nachdrücklich für einen starken handlungsfähigen Staat ein. „Polizei, Justiz und Behörden müssen gut aufgestellt sein und funktionieren. Daran dürfen die Bürger keinen Zweifel haben. Nur dann fühlen sie sich sicher und die Anknüpfungspunkte für politisch radikale Verführer schwinden“, sagte der GdP-Bundesvorsitzende Oliver Malchow vor dem am Montag in Dresden beginnenden 23. Deutschen Präventionstag mit dem Themenschwerpunkt „Gewalt und Radikalität – Aktuelle Herausforderungen für die Prävention“.

mehr

GdP-Bezirk fordert von Innenausschuss Verbesserungen für Beschäftigte der Bundespolizei

Hilden.

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert anlässlich des heutigen Besuchs von Vertretern des Innenausschusses des Deutschen Bundestags beim Bundespolizeipräsidium in Potsdam mehr Einsatz für die Bundespolizei. Erstmals in der neuen Legislaturperiode kommen die Obleute und Berichterstatter des Innenausschusses nach Potsdam, um sich mit Bundespolizeipräsident Dr. Dieter Romann und seinem Führungsteam über die Lage der Behörde auszutauschen.

mehr

GdP Bundespolizei: Zurückweisungen im Alleingang nicht möglich

Hilden.

Die Mitteilung des bayrischen Ministerpräsidenten Söder, dass Bayern Zurückweisungen in Nachbarstaaten vornehmen will, stößt bei der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Bezirk Bundespolizei, auf Unverständnis.

mehr

GdP Bundespolizei fordert von Minister Seehofer ein „Sozialpaket“ für die Bundespolizei

Hilden.

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP), Bezirk Bundespolizei, fordert anlässlich des heutigen Besuchs von Bundesinnenminister Horst Seehofer beim Bundespolizeipräsidium in Potsdam ein „Sozialpaket für die Bundespolizei“.

mehr

GdP Bundespolizei: GdP-Delegiertentag verabschiedet Resolution gegen "AnKER"-Zentren

Hilden./Berlin.

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP), Bezirk Bundespolizei, verabschiedete heute im Rahmen ihres 6. Ordentlichen Delegiertentages eine Resolution gegen die Schaffung sogenannter „AnKER“-Zentren. Die rund 250 Delegierten und Gäste bekräftigten damit die Position des Vorstandes, der in den vorangegangenen Wochen sowohl den Bundesinnenminister als auch die Abgeordneten des Bundestagsinnenausschusses der Fraktionen von CDU/CSU, der SPD, der FDP, der Linken und von B90/Die Grünen mit der Kritik der Gewerkschaft schriftlich konfrontiert hatten.

mehr

Bezirkschef Radek bestätigt - GdP in Bundespolizei und Zoll wählte neuen Vorstand

Hilden/Berlin.

Im Rahmen des 6. Ordentlichen Delegiertentages der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Bezirk Bundespolizei, wurde der geschäftsführende Vorstand neu gewählt. Die Mandatsdelegierten bestätigten den bisherigen Vorsitzenden Jörg Radek einstimmig erneut im Amt. Radek, Jahrgang 1960, ist außerdem stellvertretender Bundesvorsitzender der GdP.

mehr

GdP Bundespolizei verleiht „Ehrenkommissarswürde“ an Ralf Moeller

Berlin.

Im Rahmen des Festaktes anlässlich 6. Ordentlichen Delegiertentages der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Bezirk Bundespolizei, wird Bodybuilder und Schauspieler Ralf Moeller die GdP-Ehrenkommissarswürde für sein soziales Engagement verliehen.

mehr
This link is for the Robots and should not be seen.