Zum Inhalt wechseln

Halt geben – Haltung zeigen

Fuldatal

Mit dem Positionspapier „Halt geben – Haltung zeigen“ ist die GdP gegen eine Stigmatisierung und das Einordnen der Polizei in die rechte Ecke angetreten. In der nicht abreißenden Diskussion über eine Studie zu Rechtsextremismus in der deutschen Polizei hat die GdP sich vor die Polizeibeschäftigten gestellt. Die GdP stellt sich nicht gegen die Aufklärung einzelner Fehltritte von Polizistinnen und Polizisten. Aber die GdP ist der Auffassung, dass es in der deutschen Polizei keinen latenten oder gar strukturellen Rassismus gibt. Rassismus ist ein Thema in der Gesellschaft. Das ist nicht zu verleugnen. Deshalb hat die GdP gefordert, eine Studie zum Rassismus in der Gesellschaft zu erstellen, ohne dabei die Polizei vorzuverurteilen. Sie hat weiterhin gefordert, die Belastungen der alltäglichen Polizeiarbeit und deren Auswirkungen auf die Polizeibeschäftigten zu analysieren. Innenminister Seehofer dankt der GdP für diesen Vorschlag und greift ihn auf Der Bundesinnenminister hat am 20. Oktober in einer Pressekonferenz mitgeteilt, dass er in einer Studie zum Alltagsrassismus die Entwicklung und Verbreitung diskriminierender Handlungen in der Zivilgesellschaft, in Wirtschaft und Unternehmen sowie öffentlichen Institutionen erforschen lassen wird, die durch rassistische Einstellungen motiviert sind. Zudem soll eine Untersuchung des Polizeialltags beauftragt werden. Ziel ist es, den Polizeialltag, das Verhältnis zwischen Staat und Gesellschaft und die veränderten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen genauer zu analysieren. Dazu gehören auch Gewalt und Hass gegen Polizeibeamte. Damit hat er den Vorschlag der GdP aufgegriffen. In der Pressekonferenz hat er sich hierfür ausdrücklich bei der GdP bedankt. Jörg Radek soll in die Organisation der Studie begleitend mit einbezogen werden. Auch Bundespräsident Steinmeier hat sich am 19. Oktober mit einem Brief an den stellvertretenden GdP- Bundesvorsitzenden Jörg Radek gewendet und äußert sich zustimmend zum GdP Positionspapier. Er ist der festen Überzeugung, „dass die übergroße Mehrheit der Polizistinnen und Polizisten in unserem Land fest auf dem Boden des Grundgesetzes steht“ und „selbst das größte Interesse daran hat, rechtsextremistische Umtriebe in den eigenen Reihen zu verhindern“. Was können wir jetzt bereits in der Bundesbereitschaftspolizei tun? Die GdP - Direktionsgruppe Bundesbereitschaftspolizei hat dem Präsidenten der Bundesbereitschaftspolizei Uwe Sieber das Positionspapier überreicht. Der Präsident erachtet das Thema als sehr wichtig und hat bereits eine erste Gesprächsrunde

mehr

Kraftfahrer/innen: Weitere Entgeltsicherung dank GdP

Berlin - Potsdam

So bleiben alle Betroffenen auch im ersten Kalenderhalbjahr 2021 der Pauschalgruppe zugeordnet, der sie nach § 5 Kraftfahrertarifvertrag Bund im Jahr 2020 zugeordnet waren – und das unabhängig von der geleisteten durchschnittlichen Monatsarbeitszeit. Die GdP hat sich

mehr

Regelung für Kraftfahrer im Geltungsbereich des KraftfahrerTV Bund im Zusammenhang mit dem Corona Virus (COVID 19)

Berlin

Das BMI hatte Regelungen zur Zuordnung von Kraftfahrern zu den Pauschalgruppen getroffen. Es wurde festgelegt, dass die Betroffenen im zweiten Kalenderhalbjahr 2020 der Pauschalgruppe zugeordnet bleiben, der sie auch im ersten Halbjahr zugeordnet waren. Dies gilt unabhängig von der im ersten Kalenderhalbjahr geleisteten durchschnittlichen Monatsarbeitszeit. Der Umfang der im zweiten Halbjahr 2020 geleisteten durchschnittlichen Monatsarbeitszeit ist für die Zuordnung zur Pauschalgruppe für das erste Halbjahr 2021 heranzuziehen. Dieser Umfang dürfte in vielen Fällen pandemiebedingt nicht dem üblichen Umfang entsprechen. Daher wäre in diesen Fällen der Verbleib

mehr

Binnenausgleich findet auch im Jahr 2021 statt

Fuldatal

Im Vorfeld der Verteilung der Laufbahnabsolventen beabsichtigt die Direktion BP auch im nächsten Jahr interne Umsetzungen von Beamtinnen und Beamten innerhalb der Bundespolizeiabteilungen zur Berufszufriedenheit durchzuführen. Unter Beteiligung des Gesamtpersonalrates wurden nunmehr, unter Zugrundlegung der Binnenausgleichsliste ca. 50 Beschäftigte für eine interne Umsetzung von einer Abteilung in die andere ausgewählt. Die ausgewählten Beamtinnen und Beamten

mehr

Tarifverhandlungen 2020 – Einigung erzielt

Potsdam

Als einen insgesamt akzeptablen Tarifabschluss in Pandemiezeiten hat der Tarifexperte der Gewerkschaft der Polizei (GdP) und stellvertretende Bundesvorsitzende René Klemmer das Verhandlungsergebnis für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst bezeichnet. Der nach intensiven Gesprächsrunden letztlich den Arbeitgebern abgerungene Kompromiss bringe auch den Polizeibeschäftigten ein Stück Wertschätzung für ihre in den vergangenen Monaten geleistete Arbeit, sagte Klemmer am Sonntagmittag in Potsdam nach einem dreitägigen Gesprächsmarathon. In Zeiten, in denen massive Warnstreiks angesichts des Coronavirus nur in Grenzen zu organisieren waren, hätten die Kolleginnen und Kollegen trotzdem ihren Unmut über viele unerfüllte Versprechungen in jüngster Vergangenheit

mehr

Warnstreik in Bad Bergzabern

Bad Bergzabern

Am Mittwoch den 14.10.2020 gab es in Bad Bergzabern wieder einen Warnstreik mit Beteiligung der Gewerkschaft der Polizei.
Um den Druck im Tarifkonflikt zu erhöhen, fand am Mittwoch in Bad Bergzabern ein Sternstreik statt. Aus drei verschiedenen Richtungen startete ein Streikzug in Richtung Bad Bergzaberner Rathaus. Verdi hatte alles bestens organisiert, so dass sich am Rathaus weit über 200 Streikende trafen um der Forderung nach 4,8 Prozent, mindestens aber 150 Euro,

mehr

Halt geben und Haltung zeigen

Fuldatal

Die GdP Direktionsgruppe (DG) Bundesbereitschaftspolizei fordert alle Verantwortlichen auf, den nahezu 7000 Polizeibeschäftigten der Bundesbereitschaftspolizei Halt zu geben und offen Haltung gegen menschenverachtende Hetze und Rassismus innerhalb der Direktion Bundesbereitschaftspolizei zu beziehen. Defizite einzuräumen, zeugt von Größe - sie zu überwinden, zeugt von Stärke. Unsere Bundesbereitschaftspolizei hat beides, das wissen wir als mitgliederstärkste Vertretung der Beschäftigten. Bisher agieren unsere Polizeibeschäftigten rechtschaffen, vorurteilsfrei, kompetent, bürgerorientiert und rechtsstaatlich. Unzählige positive Kontakte

mehr

NUK 2020 – Hygienekonzept steht

Fuldatal

Rechtzeitig vor Beginn der Vorphase des NUK – Transportes wurde das Hygienekonzept erarbeitet, um den besonderen Anforderungen des Einsatzes unter den erschwerten Bedingungen und Anforderungen des Schutzes vor einer Covidinfektion gerecht zu werden. Darin werden neben allgemein bekannten Hygieneregeln spezielle Maßnahmen zur Unterbringung, Versorgung und bei Einsatzmaßnahmen festgeschrieben. Ein nicht unerheblicher Mehraufwand wird dabei durch die Festlegungen zur Reinigung bzw.

mehr

Organisations- und Dienstpostenplan (ODP) der Direktion Bundes-bereitschaftspolizei

Fuldatal

Die Anpassung des ODP für die D BP schreitet voran. Das Bundespolizeipräsidium beabsichtigt, bei den Abteilungen Bad Düben, Ratzeburg und Sankt Augustin je einen weiteren Einsatzzug einzurichten. Dieser Einsatzzug ist Teil der angekündigten zusätzlichen Hundertschaft in diesen drei Abteilungen.

mehr

Tarifverhandlungen 2020 – Zwischenstand nach zwei Verhandlungsrunden

Potsdam

Bisher gibt es kein Angebot der Arbeitgeber. Lediglich einige Vorstellungen wurden bisher seitens der Verhandlungsführer der Arbeitgeber geäußert: Sehr lange Laufzeit bei minimalster ErhöhungKein MindestbetragKeine Arbeitszeitverkürzung Die Leistungen der Beschäftigten des öffentlichen Dienstes in Zeiten der Corona-Pandemie, vor kurzem noch hochgelobt und vielfach beklatscht, scheinen schon wieder vergessen zu sein.

mehr

GdP begrüßt Dienstanfänger im Standort Fuldatal

Fuldatal

Fast alle der 104 Dienstanfänger im Standort Fuldatal nahmen die Einladung der GdP an und besuchten unseren Infostand. Bei strahlendem Sonnenschein konnte die GdP die Veranstaltung (natürlich unter strenger Einhaltung der Hygienevorschriften) im Außenbereich der Kantine durchführen. Die Anwärter_innen für den gehobenen Polizeivollzugsdienst zeigten sich sehr interessiert zu gewerkschaftlichen Themen,

mehr

Gespräch mit dem Präsidenten zu aktuellen Themen

Fuldatal

Am Rande der GPR Sitzung kamen die Kollegen Ludwar, Kuhn und Rupscheit mit Präsident Sieber und dem Chef der Verwaltung Fante zusammen. Zu den anstehenden Novellierungen der Arbeitszeitverordnung und der Erschwerniszulagenverordnung haben wir dabei unsere Positionen dargestellt und bei der Behörde um Unterstützung geworben. Die Arbeitszeitverordnung soll dahingehend geändert werden, dass die zeitlich befristete Möglichkeit zur Einrichtung von Langzeitarbeitskonten nach der Erprobung endgültig festgeschrieben wird. Leider hatte das BMI die Erprobung bei der Bundespolizei nicht zugelassen. Wir setzen uns dafür ein, das künftig auch bei der Bundespolizei Langzeitkonten eingerichtet werden können. Allerdings sind die Regelungen des aktuellen Verordnungsentwurfes zu eng gesteckt für die spezifischen Arbeitszeitbedingungen in der Bundesbereitschaftspolizei. Wir wollen daher eine spezielle Regelung für den Polizeibereich. Der Präsident zeigte sich diesen Überlegungen gegenüber offen. Für den Bereich der Tarifbeschäftigten

mehr

Endlich geschafft.....

Fuldatal

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Laufbahnprüfung und Willkommen in der Direktion Bundesbereitschaftspolizei.Die Kreisgruppen der Direktion Bundesbereitschaftspolizei stehen Euch 24 Stunden als verlässlicher Partner zur Verfügung.

mehr

(Ruhe)-Pause im Einsatz – ein leidiges Thema

Fuldatal

Seit Wochen wird in der Direktion Bundesbereitschaftspolizei darüber diskutiert, ob und wie eine Pausengestaltung in Einsätzen möglich ist und ob sie als Ruhepause auf die Arbeitszeit angerechnet werden kann oder darf. Schärfe in diese Frage kam durch einen Erlass des BMI, der rügte, dass die Pausenzeiten in der Bundesbereitschaftspolizei angeblich zu großzügig auf die Arbeitszeit angerechnet würden.

mehr

Tauschbörse – auch laufbahnübergreifender Tausch ist möglich

Fuldatal

Aufgrund häufiger Nachfragen bei den Kreisgruppen und Personalräten weisen wir hier daraufhin, dass auch die Möglichkeit einer Tauschversetzung zwischen Tauschpartnern aus den mittleren und gehobenen Polizeivollzugsdienst besteht.

mehr

Web App der Bundespolizei – alle Stellenausschreibungen jederzeit auf dem Handy verfügbar

Fuldatal

PHK Dennis G. stellte im Rahmen der GPR-Sitzung die Webapp der Bundespolizei vor. Hiermit können auf privaten Handys und Rechnern jederzeit aktuelle Informationen wie Stellenausschreibungen, aber auch viele praktische Arbeitshilfen für Einsatzkräfte abgerufen werden.

mehr

Bewerbungsfrist Binnenausgleich Frühjahr 2021

Fuldatal

In Vorbereitung des Binnenausgleiches im Frühjahr 2021 innerhalb der Direktion Bundesbereitschaftspolizei hat die Behörde die Abteilungen aufgefordert, bis zum 04.09.2020 die aktuellen Anträge auf eine Umsetzung innerhalb der Direktion BP vorzulegen.

mehr

Michelle Wangemann verlässt die Gesamtjugend- und Auszubildendenvertretung

Fuldatal

Letzte GPR-Sitzung für Michelle Wangemann als Vertreterin der GJAV – Michele, Verwaltungsfachangestellte bei der BPOLABT Duderstadt verliert ihr Amt mit Ablauf August. Sie hat sich neu orientiert und wird ab 1. September als Polizeimeisteranwärterin im AFZ Eschwege neue berufliche Wege gehen. Die 25-jährige erfüllt sich damit einen Traum.

mehr

Shoppingvorteile exklusiv für GdP-Mitglieder

Hilden

Lucky Stars und Corporate Benefits heißen die beiden Vorteilsprogramme für GdP-Mitglieder. Hier findet ihr im Mitgliederbereich auf

mehr

Tarifrunde 2020 – Gewerkschaftliche Forderungen

Potsdam

Die DGB-Gewerkschaften haben am 25.8.2020 ihre Forderungen für die Tarifverhandlungen aufgestellt. Die Forderungen im Überblick: Erhöhung der Entgelte um 4,8 Prozent beziehungsweise einen Mindestbetrag von 150 EuroLaufzeit 12 Monate

mehr
This link is for the Robots and should not be seen.