Zum Inhalt wechseln

Delegiertentag der Direktionsgruppe Bundespolizeiakademie vom 23. - 25. Oktober 2019

Der 3. Ordentliche Delegiertentag war ein voller Erfolg. Die Direktionsgruppe Bundespolizeiakademie lud ihre Mandats- und Gastdelegierten in den Hanseatischen Hof zu Lübeck ein.

Die belebende Begrüßung durch den Vorsitzenden Rüdiger Maas wurde mit einem Begrüßungsfilm untermalt. Hier wurden die unterschiedlichen Bereiche der GdP, die Entwicklung sowie weitere Ziele vorgestellt. Als Direktionsgruppe Bundespolizeiakademie in Lübeck wurde auf die Inschrift des Holstentors hingewiesen, um die Verbundenheit mit der Stadt Lübeck zu unterstreichen. Dort steht nämlich "Concordia domi foris pax", auf deutsch „Eintracht innen, draußen Friede“ - ein Wert und eine Lebenseinstellung, hinter welcher auch die GdP DG BPOLAK steht und hier gelebt wird.

Im Anschluss wurde auf die neue Satzung vom 29.11.2018 hingewiesen und die Versammlungsleitung um Hartmut Hildebrandt und Heiko Dammann gewählt. Diese übernahm professionell die Versammlungsleitung und die Moderation.

Begleitet von Bildern stellte der Vorsitzende nun den Bezirksvorstand vor und fasste die Arbeit der Direktionsgruppe aus den vergangenen vier Jahren zusammen. Dabei konnte er auf eine beeindruckende Lobbyarbeit und die Zusammenarbeit mit vielen verschiedenen Partnern aus Politik, befreundeten Behörden und Gesellschaft verweisen. Anschließend stellte der Direktionskassierer Dieter Kutz den Kassenbericht vor, ehe der Vorstand entlastet wurde. Nach den Berichten der Tarifkommission, des Kontrollausschusses, der Personengruppen und der Rechtschutzangelegenheiten, galt es die Neuwahlen durchzuführen. Mit überwältigenden 100% Zustimmung wurden Rüdiger Maas (Vorsitzender), Michael Beyfuß, Jan Best und Maik Würfel (jeweils Stellvertretende Vorsitzende) zur neuen Führungsriege der Direktionsgruppe gewählt.Vorstand

Kristine Berner wird zukünftig als Schriftführerin agieren. Komplettiert wird der Vorstand vom alten und neuen Kassierer Dieter Kutz. Neben dem Vorstand wurden die Kassenprüfer, Beiräte sowie weitere Funktionen wie z. B. der Kontrollausschuss gewählt, bevor die Tagung für einen Fußmarsch zu einem gemeinsamen Abendessen im „Brauberger - Brauhaus zu Lübeck“ unterbrochen wurde.

Der zweite Tag begann mit dem Beschluss verschiedenster Anträge, welche vorwiegend zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in den Dienststellen der Bundespolizeiakademie führen sollen. Weiterhin wurden wichtige Informationen für die im Jahr 2020 anstehenden Personalratswahlen mitgeteilt. Ehe die Abstimmung der Vorschlagslisten für die verschiedenen personalrätlichen Gremien erfolgte, hielt Jan Best noch ein kurzes Plädoyer über die Wichtigkeit der Bedienung von "jungen Medien" in der Gewerkschaft. Er erklärte dabei, wie unabdinglich die Nutzung und der Einsatz von "social media" für die zukünftige Mitgliederwerbung sei.

Nun stand der eigentliche Festakt an. Zahlreiche hochrangige Politiker, Vertreter verschiedener Gewerkschaften und befreundeter Behörden waren der Einladung zum Delegiertentag gefolgt.

Als Gäste dabei waren:

  • Ministerpräsident a-D. Björn Engholm (Ministerpräsident a.D., ehemaliger Kanzlerkandidat und Bundesminister wie auch SPD-Vorsitzender)
  • Jan Lindenau (Bürgermeister der Hansestadt Lübeck)
  • Eckhard Graf (Bürgermeister von Groß Grönau)
  • Uwe Polkaehn (Vorsitzender DGB Nord)
  • LtPD Michael Jäger (Vertreter des Präsidenten des Fachbereichsleiters HS-Bund Fachbereich BPOL)
  • PD Dr. Martin Hartmann (Leiter BPOLAFZ Diez)
  • Thomas Rother (MdL, SPD)
  • Tim Brockmann (MdL, CDU)
  • Jörg Hansen (MdL, FDP Sprecher für Polizeiangelegenheiten)
  • Jörg Radek (stellv. Bundesvorsitzender GdP zgl. Vorsitzender des Bezirks Bundespolizei)
  • Sven Hüber (Vors. des Bundespolizeihauptpersonalrates beim BMI)
  • Martin Schilff (Vors. des Bezirkspersonalrates bei BPOL-Präsidium)
  • Sven Neumann (Stellv. Vors. LB Schleswig-Holstein GdP)
  • Berthold Hauser (Aufsichtsratsvor-sitzender der ProPolice GmbH)
  • Dirk Förste (Vors. Direktionsgruppe Baden Württemberg) mit den Vorstandskollegen der Direktion BW Peter Gampfer, Michael Feuerstein u. Joe Senft
  • Detlev Mantei (Vors. Tarifkommission des Bezirk Bundespolizei)
  • Matthias Zimmermann (Vors. KG RZ)
  • Dirk Stooß (Vors. Direktionsgruppe Küste)
  • Stefan Schirrmacher (Signal Iduna)

 

Björn Engholm

Nach der Begrüßung der Gäste, referierte Frank Tappe über die aktuelle Situation der BPOLAK. Hierbei erklärte er, dass diese so nicht hinnehmbar ist und forderte die Anpassung des ODP`s, die Entfristung von Verträgen sowie die endliche Ausstattung mit den Führungs- und Einsatzmitteln der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Dienststellen.

Nachdem der Bürgermeister der Hansestadt Lübeck, Jan Lindenau, die Gäste begrüßte sprach auch der Bürgermeister der direkten an die BPOLAK anschließenden Nachbargemeinde Groß Grönau, Herr Eckhard Graf als langjähriges ver.di Mitglied, wertschätzende Worte an die Direktionsgruppe. Uwe Polkaehn ging in seiner Rede auf die Bedeutsamkeit der Kampagne "Polizist = Mensch" ein und LtdPD Michael Jäger verwies ebenfalls auf den aktuellen Personal- und Ressourcenmangel und brachte den beeindruckenden Imagefilm der HS Bund Fachbereich BPOL mit. Jörg Radek verdeutlichte nochmals die Wichtigkeit der GdP-Arbeit und erhielt die, von den Kreisgruppen gesammelten Unterschriften aus den Aus- und Fortbildungszentren für die Ausstattung der Anwärterinnen und Anwärter mit der Winter- und Funktionwäsche. Dabei versprach er, "am Ball zu bleiben" und sich dafür einzusetzen, dass jeder Anwärter und jede Anwärterin mit passender Kleidung für die kalte Jahreszeit augestattet wird.

Der Geschäftsführer der ProPolice Servicegesellschaft für die Gewerkschaft der Polizei GmbH, Kollege Berthold Hauser, zeigte sich von den Ergebnissen der Arbeit der Direktionsgruppe beeindruckt und versprach die DG BPOLAK weiterhin zu unterstützen. Nach einer kurzen Kaffeepause gab es 3 inhaltvolle, kurzweilige und hochinteressante Vorträge zu den Themen "Sozialfaktor Zeit" (Willy Meyer), "KZ-Gedenkstätte Ahrensbök" (Dr. Ingaburgh Klatt) und "Wir Verfassungspatrioten" (Sven Hüber), denen der Delegiertentag wie auch die Gäste gespannt folgten.

Ein gemeinsamer Kommunikationsabend u. a. mit Gästen aus den GdP-Direktionsgruppen Baden-Württemberg und Bereitschaftspolizei sowie mit dem Präsidenten der Bundespolizeiakademie, Herrn Alfons Aigner, rundete die gelungene Veranstaltung ab, an die sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sehr gern zurückerinnern werden.

Delegiertentag 2019MarzipanAntragsberatung

This link is for the Robots and should not be seen.