Zum Inhalt wechseln

Landesdeligiertentag

Der Landesdelegiertentag ist das höchste Organ der GdP Brandenburg. Im Turnus von vier Jahren findet – auf Einberufung des Geschäftsführenden Landesbezirksvorstandes – ein ordentlicher Landesdelegiertentag statt, wobei jedes Mitglied der GdP Brandenburg Anwesenheitsrecht hat.
Anhand eines Delegiertenschlüssels, den der Landesbezirksvorstand (LBV) nach den Mitgliederzahlen in den Kreisgruppen festsetzt, erfolgt die Mandatsverteilung an die Kreisgruppen. Die Wahl der Delegierten wird nach demokratischen Grundsätzen realisiert. Auf eine angemessene Repräsentation der Personengruppen (JUNGE GRUPPE, Frauengruppe, Seniorengruppe) sowie der BeamtInnen und ArbeitnehmerInnen soll Rücksicht genommen werden.

Ergänzend zu den o. g. Delegierten nehmen

      - der Landesbezirkskontrollausschuss,
      - die Vorsitzenden der Fachausschüsse,
      - die Landeskassenprüfer und
      - die Gewerkschaftssekretäre teil.
Die Verhandlungsleitung führt den Ablauf des Landesdelegiertentages. Dieser ist des Weiteren zu protokollieren.

Die Aufgaben des Landesdelegiertentages sind:


    · Festlegung der gewerkschaftspolitischen Grundsätze
    · Entgegennahme des Rechenschaftsberichts des LBV und des Berichts des Landesbezirkskontrollausschuss
    · Entlastung des LBV
    · Beratung und Beschlussfassung zur Satzung, den Ausführungsbestimmungen, Anträgen, Entschließungen sowie der Landesbezirksschiedsordnung
    · Festsetzung der Beitragsanteile für die Kreisgruppen
    · Wahl des Geschäftsführenden Landesbezirksvorstandes, der Kassenprüfer, des Landesbezirkskontrollausschuss und Landesbezirksschiedsgericht.

Ein außerordentlicher Landesdelegiertentag kann auf Beschluss des Landesbezirksbeirates oder auf Antrag von zwei Dritteln der Kreisgruppen einberufen werden. Alles Weitere richtet sich nach den o. g. Rahmenbedingungen.

Antragsberechtigt auf dem Landesdelegiertentag sind:


    · der Landesbezirksvorstand,
    · der Geschäftsführende Landesbezirksvorstand,
    · der Landesbezirkskontrollausschuss,
    · die Kreisgruppen,
    · der Landesjugendvorstand,
    · der Vorstand der Landesseniorengruppe,
    · der Vorstand der Landesfrauengruppe,
    · die Landesbezirksfachausschüsse.
This link is for the Robots and should not be seen.