Zum Inhalt wechseln

Bürgerschaft beschließt

Besoldungsanpassung 2019-2021

Bremen.

Rückwirkend zum 01.01.2019 werden die Bezüge aller Besoldungsgruppen um 3,2 Prozent angehoben, weitere 3,2 Prozent Anhebung gibt es zum 01.01.2020 und zum 01.01.2021 weitere 1,4 Prozent. Die Anwärterbezüge werden zum 01.01.2019 um 50 Euro und zum 01.01.2020 um 50 Euro angehoben. Die Steigerungen gelten ohne weitere Abzüge auch für die Versorgung.

Die Bremische Bürgerschaft beschloss am 09. Mai 2019 das Gesetz zur Anhebung der Lehramtsbesoldung und zur Anpassung der Besoldungs- und Beamtenversorgungsbezüge 2019/2020/2021 (Drucksacke 19/2158. Damit wurde das Tarifergebnis TV-L von 2019 im Gesamtvolumen von 8 Prozent zeitgleich auf die Besoldung und Versorgung übertragen. Wirkungsgleich ist die Übertragung aber nur sehr bedingt. Die soziale Komponente des TV-L-Abschlusses konnte nicht übernommen werden und dem Vorschlag der GdP und des DGB zur Kompensation wurde nicht gefolgt.
This link is for the Robots and should not be seen.