Zum Inhalt wechseln

Dein Weg in den Polizeivollzugsdienst

Studium an der Polizeiakademie

Nur noch kurze Zeit, dann hat das Warten ein Ende: Ihr taucht ein in das Erlebnis Polizei und beginnt euer Studium an einem der drei Standort der Polizeiakademie Niedersachsen, in Hann. Münden, Nienburg oder Oldenburg. Die JUNGE GRUPPE (GdP) Niedersachsen freut sich schon jetzt, euch bei der Stunde der Gewerkschaften oder im Anschluss persönlich kennen zu lernen.

Ihr habt euch einen Beruf ausgesucht, über den ihr gerade am Anfang viel hören werdet. Neben vielem Positivem leider auch einiges Negative: „Zu wenig Geld", "Keine Beförderungschancen", "In anderen Ländern ist es besser und in der freien Wirtschaft erst", und und und. Das soll auch so sein, damit ihr nicht nur die heile Welt des sicheren Beamtentums seht, sondern auch nach links und rechts schaut.

Wir wünschen euch in jedem Fall einen erfolgreichen Berufsstart!

Solltet ihr als neue Kolleginnen und Kollegen jetzt schon neugierig sein, wer wir sind und was wir so machen, könnt ihr euch natürlich schon auf dieser Homepage umschauen, die GdP-App mit vielen hilfreichen Tools herunterladen, die Seite der JUNGEN GRUPPE (GdP) bei Facebook liken oder uns persönlich kontaktieren.

Ihr erreicht uns per Mail unter:
Für alle Fragen und Antworten rund um das Studium bei der Polizei Niedersachsen könnt ihr uns gerne kontaktieren oder euch auf der Seite www.polizei-studium.de informieren. Auch die Seite der Polizeiakademie gibt es vielfältige Informationen www.pa.polizei-nds.de/startseite/.

Viele Grüße und wir sehen uns!
Euer
Marcel Szpadzinski,
Landesjugendvorsitzender

Wie Du auch ohne Abitur Polizeivollgsbeamter/-beamtin werden kannst!

FOS und Praktikum
Auch als Realschüler ist dir der Weg zur Polizei Niedersachsen nicht verschlossen. Die Fachhochschulreife erreichst du nach einem einjährigen Besuch einer Fachoberschule für Wirtschaft und Verwaltung (Hannover, Braunschweig, Osnabrück, Oldenburg, Lüneburg, Hann. Münden, Northeim, Stade, Leer) und einem einjährigen Praktikum bei der Polizei. Anschließend kannst du das Studium an einem der drei Standorte in Niedersachsen starten.

FOS - nur Praktikum
Sofern du bereits den schulischen Teil der Fachhochschulreife erworben hast, besteht die Möglichkeit, durch ein einjähriges, vorgeplantes Praktikum (u.a. bei der Polizei) deine Fachhochschulreife und damit die Voraussetzung für das Studium zu erlangen.

Mit Berufsausbildung:
Dir liegt eine nach dem Niedersächsischen Hochschulgesetz anerkannte Berufsausbildung mit Hochschulzugangsberichtigung vor? Dann kannst auch du in das Studium Polizei Niedersachsen starten. Alle anerkannten Berufsausbildungen findest du, neben vielen weiteren Infos, unter dem untenstehenden Link.

Solltest du dich nun bei der Polizei Niedersachsen bewerben wollen oder noch weitere Informationen benötigen, dann geh' auf www.polizei-studium.de.
This link is for the Robots and should not be seen.