Zum Inhalt wechseln

Presse

Pressestelle

Die Pressestelle der GdP Niedersachsen erreichen Sie zu den Geschäftszeiten

montags bis donnerstags von 8 bis 12 und von 14 bis 16 Uhr
sowie freitags von 8 bis 14 Uhr.
Telefon: 05 11 / 5 30 37 - 22
Mobil: 0173 / 654 32 74
Email: gdp-niedersachsen@gdp.de

Wir nehmen Sie gerne in unseren Presseverteiler auf. Bitte schicken Sie eine Email an gdp-niedersachsen@gdp.de

Pressemitteilungen aktuell

Haushaltsklausur: Scharfe Kritik an Haushaltseinschnitten – DGB fordert massive Investitionen

Hannover.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) Niedersachsen vermisst bei den Ergebnissen der Haushaltsklausur des niedersächsischen Kabinetts zukunftsgerichtete Investitionen und kritisiert Einschnitte in Höhe von 200 Millionen Euro und den geplanten Abbau von bis zu 2.000 Stellen im öffentlichen Dienst. Im Vorfeld der Haushaltsklausur hatten der ...

mehr

Investitionsstau, Personal-, Besoldungs- und Tarifsituation im öffentlichen Dienst

Gewerkschaft der Polizei (GdP), Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Ver.di) schlagen im Vorfeld der Haushaltsklausur der Landesregierung Alarm!...

mehr
 alt=Foto GdP

Online-Veranstaltung: Zukunft der Polizei und Haushalt 2022/23

Hannover.

Welche Rolle spielt die Polizei im Doppelhaushalt der Landespolitik für die Jahre 2022 und 2023? Um Klarheit über die unterschiedlichen Standpunkte zu schaffen, Bedarfe zu vermitteln und den Austausch zwischen Polizei, Gewerkschaft und Politik zu fördern, hatte die GdP Niedersachsen zu einer Online-Veranstaltung am Nachmittag des 30. Juni...

mehr

GdP sieht die Neuausrichtung des LKA Niedersachsen aufgrund zusätzlicher Aufgaben als notwendig an, merkt aber einige Punkte an

Hannover.

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) begrüßt die mit der heute vorgestellten Strategischen Neuausrichtung des LKA Niedersachsen angestrebte Verbesserung der Kriminalitätsbekämpfung. Allerdings muss klar sein, woher das zusätzliche Personal kommt und in welcher Form andere Aufgaben gleichwertig bearbeitet werden. ...

mehr
 alt=Symbolbild; Foto: GdP

Verfassungsschutzbericht: GdP zeigt sich besorgt und fordert Umdenken in Personalpolitik

Hannover.

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) blickt mit Sorge auf den am Donnerstag veröffentlichten Verfassungsschutzbericht. Die weiterhin hohe Gewaltbereitschaft der linksextremistischen Szene, vor allem aber das wachsende rechtsextremistische Personenpotential verdeutlichen den Bedarf an intensiver Ermittlungsarbeit. Durch die Vermischung aus p...

mehr

GdP, GEW und ver.di: Einsparungen beim Personal völlig inakzeptabel / „Erneute Kürzungspolitik wäre Kapitulation vor Zukunftsaufgaben“

Hannover.

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP), die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) sowie die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) in Niedersachsen lehnen die von Finanzminister Reinhold Hilbers ins Spiel gebrachten Personalkürzungen im öffentlichen Dienst vehement ab. Hilbers wird in einem Onlinebeitrag des NDR vom 17. Mai mit...

mehr
 alt=Symbolfoto: AH

Nach Einstellung der Ermittlungen gegen Polizisten aus Delmenhorst: Gewerkschaft der Polizei fordert mehr Besonnenheit

Hannover.

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) äußert sich zu der Entscheidung der Staatsanwaltschaft Oldenburg, die Ermittlungen gegen die eingesetzten Polizeibeamten aus Delmenhorst nach dem Tod eines jungen Mannes einzustellen. Die GdP fordert grundsätzlich dazu auf, Vorverurteilungen bei polizeilichen Einsätzen und ungerechtfertigte Anfeindungen ...

mehr
 alt=Biontech/Pfizer Impfstoff. (Photo/Map: Arne Müseler / arne-mueseler.com / CC-BY-SA-3.0 (linked to: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.de)

GdP kritisiert privilegierte Impfung von Landtagsabgeordneten und Landtagsverwaltung

Hannover.

„Das hat nichts mit Impfneid von anderen, wie es  Gesundheitsministerin Behrens im NDR 3-Fernsehen gesagt hat, sondern mit politischer Sensibilität zu tun“, so GdP-Landesvorsitzende Dietmar Schilff ebenfalls im NDR 3-Fernsehen. „Während eine große Anzahl von Menschen derzeit nicht erstmalig geimpft werden können, wird der Landtag privileg...

mehr
 alt=Bild: Daniel Schludi / unsplash

Impfdesaster

Hannover.

Nachdem es uns gelungen ist, gemeinsam mit Innenminister Pistorius, andere Verantwortliche in der Politik endlich von der Notwendigkeit zu überzeugen, dass alle Polizeibeschäftigten aus der Prioritätsgruppe 3 geimpft werden müssen, mussten wir gestern der NDR-Berichterstattung entnehmen, dass nicht genügend Impfstoff zur Verfügung steht, ...

mehr
 alt=Bild: Waldemar Brandt/Unsplash

Möglichkeit des Vier-Augen-Prinzips bei Selbsttests am Arbeitsplatz

Hannover.

UPDATE v. 12.05.2021: Das LPP hat am 12.05.2021 mitgeteilt, dass die Testungen am Arbeitsplatz möglich sein sollen. Ein dementsprechender Erlass ist in Vorbereitung. Wir hoffen erneut, dass der durch die GdP und die Personalvertretungen erzielte Erfolg Bestand hat....

mehr
 alt=Bild: GdP

Impfungen Polizei

Hannover.

Nach intensiven Gesprächen mit der Politik und deutlichen Erwartungen der GdP an verantwortliche Politiker/-innen konnte die GdP einen wichtigen Erfolg für die Polizeibeschäftigten erzielen.  ...

mehr
 alt=Ausschnitt Politisch motivierte Straftaten Präsentation MI-Pressestelle (ScrSht)

GdP Niedersachsen zur Entwicklung der politisch motivierten Kriminalität: „Weiter gesellschaftlicher Auftrag“

Hannover.

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Niedersachsen sieht in der heute von Innenminister Boris Pistorius vorgestellten Statistik zur politisch motivierten Kriminalität eine Entwicklung, die nicht nur die Sicherheitsbehörden fordert, sondern im gesellschaftlichen Miteinander intensiv positiv beeinflusst werden muss. Erfreulich ist der Rückgan...

mehr
 alt=Extreme Alkoholexzesse arten immer wieder auch in Gewalt aus. Symbolfoto: ASf

Vatertag am Donnerstag: GdP appelliert an Vernunft der Niedersachsen

Hannover.

Der diesjährige Himmelfahrts- oder Vatertag ist wie schon im vergangenen Jahr anders als sonst. Landesweit wird in Niedersachsen wieder eine erhöhte Polizeipräsenz und somit Sonder- und Zusatzschichten erforderlich sein – auch, weil es dieses Jahr zusätzlich die Infektionsschutz-Auflagen je nach Inzidenzwert einzuhalten gilt. Die Gewerksc...

mehr

GdP legt Bundesratspräsident Reiner Haseloff Forderungen vor

Berlin.

Auch dem Bundesrat wurden die Forderungen der GdP im Rahmen der Wertschätzungskampagne zur Kenntnis gegeben. Dietmar Schilff gab dazu ein Interview bei n-tv....

mehr
 alt=Biontech/Pfizer Impfstoff. (Photo/Map: Arne Müseler / arne-mueseler.com / CC-BY-SA-3.0 (linked to: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.de)

GdP kritisiert weiterhin den Stufenplan zur Öffnung der Prioritätengruppe 3 in Niedersachsen

Hannover.

Am heutigen Donnerstag gibt das Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Infoblätter für einen Stufenplan zur Öffnung der Prioritätengruppe 3 in Niedersachsen heraus. Die GdP kritisiert, dass die Polizeibeschäftigten dieser Gruppe erst ab dem 17. Mai 2021 geimpft werden....

mehr

GdP kritisiert Verhalten des AStA an der Leibniz-Uni Hannover

Hannover.

Am 16. April 2021 berichtete die Hannoversche Allgemeine Zeitung (HAZ) darüber, dass der Allgemeine Studentenausschuss (AStA) der Leibniz-Universität Hannover die Lehrveranstaltung eines Polizisten massiv ablehnt. Der pauschale Vorwurf des AStA war, dass die Polizei pauschal rassistisch und rechtsextrem sei, sie Machtmissbrauch betreiben ...

mehr
 alt=Biontech/Pfizer Impfstoff. (Photo/Map: Arne Müseler / arne-mueseler.com / CC-BY-SA-3.0 (linked to: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.de)

Impfpriorisierung - Fehlende Wertschätzung für Polizeibeschäftigte

Hannover.

Am Freitag, 30.04.2021, haben wir als GdP vor dem Landtag für mehr Wertschätzung für die Kolleginnen und Kollegen der Polizei demonstriert. Die ganzen Themen, bei denen es in der Polizei hakt, haben wir den vielen anwesenden Abgeordneten und Regierungsmitgliedern mitgegeben und viel Lob für die Arbeit der Polizei erhalten. Beim Thema Impf...

mehr

GdP präsentiert Forderungen #100für100 am Landtag

Hannover.

Die Wertschätzungskampagne #100für100 der GdP Niedersachsen fand reges Medieninteresse. ...

mehr
 alt=Maikundgebung in Goslar mit Dietmar Schilff, GdP-Landesvorsitzender und stellv. Bundesvorsitzender (Foto: GDP)

GdP Niedersachsen auf Maikundgebungen

Goslar, Hameln, Osnabrück, Einbeck.

(WS) Zum 1. Mai war die GdP Niedersachsen heute auf vielen Maikundgebungen in ganz Niedersachsen vertreten. ...

mehr

GdP in den Medien

 alt=Bild: Daniel Schludi / unsplash

GdP: Polizei muss weiter priorisiert geimpft werden!

Hannover.

Angesichts der Änderung der Corona-Impfverordnung auf Bundesebene betont die GdP Niedersachsen, dass es keinen Wettbewerb der unterschiedlichen Beschäftigtengruppen um eine höhere Priorisierung geben darf....

mehr
 alt=Bild: Hakan Nural/Unsplash

Impfpriorisierung: ESD ist in zweiter Gruppe eingeschlossen

Hannover.

Im Rahmen der Priorisierung von Polizeibeschäftigten bei der Impfung gegen COVID-19 herrschte zunächst Unsicherheit darüber, ob nur Kolleginnen und Kollegen der Bepo der zweiten Gruppe (hohe Priorität) angehören. Hierzu stellen wir fest, dass auch der Einsatz- und Streifendienst in diese Gruppe mit hoher Priorität eingeschlossen ist....

mehr

Corona-Infektion als Dienstunfall?

Hannover.

Am Montag berichtet die Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ) über die Bestrebungen der GdP, Infektionen mit dem Coronavirus durch Polizeibeamte als Dienstunfall einzustufen. Unter anderem der NDR und der SPIEGEL greifen die Nachricht auf....

mehr

Amtsangemessene Alimentation in Niedersachsen

Hannover.

In unserer Info 18/2018 (bzw. 19/2019) berichteten wir über die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts (BVerwG) vom 30.10.2018. Mit diesem Beschluss hat das BVerwG festgestellt, dass die Besoldung der Beamtinnen und Beamten des Landes Niedersachsen in den Besoldungsgruppen A 8 und A 11 in den Jahren 2005 bis 2012 und 2014 in verfassun...

mehr
 alt=Dietmar Schilff bei Dreharbeiten mit H1, Bild: GdP

Beitrag mit Dietmar Schilff im Magazin 0511 von H1

Hannover.

Das generelle Feuerwerksverbot, das in den letzten Wochen diskutiert wurde, ist vom Tisch. Die GdP hatte sich im Vorfeld ebenfalls gegen ein Verbot ausgesprochen. Dazu äußert sich Landesvorsitzender Dietmar Schilff auch im Regionalmagazin 0511 des Senders H1....

mehr
 alt=Dietmar Schilff  Foto: GdP

Wertschätzung für die Polizei – es muss endlich wirklich was passieren!

Braunschweig.

„Wertschätzung ist mehr als verbale Akklamation. Sicherheit für die Bürger/innen und Sicherheit für die Polizeibeschäftigten darf keine Frage des Haushalts sein. Der Wert der Arbeit im Bereich der inneren Sicherheit muss von der Politik höher eingeschätzt werden. Das Land Niedersachsen ist zum Beispiele bei der Bezahlung im Vergleich mit ...

mehr
 alt=Bild: Susanne Krekeler / pixelio.de

Was passiert in der GdP Niedersachsen

Hannover.

Auch zu Beginn des vierten Quartals dominiert das Thema „Corona“ unser Leben auf allen Ebenen – persönlich, politisch und medial. Das zeigt sich auch in den Top-Themen, die die GdP Niedersachsen in ihrer Außendarstellung beschäftigt haben. Viele Themen, die medial Aufmerksamkeit erzeugt haben, hatten einen Bezug zur aktuellen Pandemie. Di...

mehr
 alt=Braunschweiger Zeitung vom 04. November 2020

"Zwischen Corona-Kontrolle und Castor" Dietmar Schilff fordert in der Braunschweiger Zeitung mehr Stellen für die Polizei in Niedersachsen

Hannover/Braunschweig.

Während sich durch die Corona-Pandemie immer vielfältigere und umfangreichere Einsatz-Gebiete für die Polizei ergeben, erhalte die Polizei in Niedersachsen weniger Personal, als zugesagt. Das erklärt Dietmar Schilff in einem Bericht der Braunschweiger Zeitung vom 04. November. Ein Problem dabei seien die so genannten „kw“-Vermerke („künft...

mehr
 alt=Das Magazin

Rechtsextreme Chatgruppen: "Deutliche Signale setzen"

Hannover.

In der Sendung "0511" des hannoverschen Fernsehsender h1 ging es am 24.09.2020 schwerpunktmäßig um das Thema "Rassismus in der Polizei". Der GdP-Landesvorsitzende Dietmar Schilff nahm aus Sicht der GdP Stellung u.a. zu den Vorfällen in NRW, zur Debatte um eine wissenschaftliche Studie und der gesamtgesellschaftlichen Herausforderung....

mehr
 alt=Zu Gast bei RTL Nord in Hamburg: Der GdP-Landesvorsitzende Dietmar Schilff mit dem Moderator der Sendung, Alexander Gurgel. Foto: RTL

Zur aktuellen Situation der Polizei: Interview bei RTL Nord

Hamburg/Hannover.

Gewalt gegen Einsatzkräfte, Kritik am Polizeihandeln, Querdenken-Demos und mehr: Ein ausführliches Interview zur aktuellen Situation der Polizei hat der GdP-Landesvorsitzende Dietmar Schilff dem Sender RTL Nord am Donnerstag gegeben....

mehr
 alt=Interviewtermin in der GdP-Geschäftsstelle: Peter Mlodoch (l.) vom Weserkurier befragt den GdP-Landesvorsitzenden Dietmar Schilff. Foto: ASf

Landesvorsitzender Schilff im 'Weserkurier': Eine Rassismus-Studie ist überflüssig

Hannover.

Viele gewichtige, 'große' Themen prägen im Moment die Gewerkschaftsarbeit der GdP Niedersachsen. In einem Interview befragte der Korrespondent des Weserkuriers, Peter Mlodoch, den GdP-Landesvorsitzenden Dietmar Schilff über eine auch in Niedersachsen diskutierte 'Rassismus-Studie', über zunehmende Gewalt gegen die Polizei sowie zu den The...

mehr
 alt=Screenshot HAZ

Streitgespräch zwischen Dietmar Schilff und Cem Özdemir beim RND

Berlin.

Am 24. Juni 2020 hatte der GdP-Landesvorsitzende und stellv. Bundesvorsitzende Dietmar Schilff auf Einladung des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND) Gelegenheit, mit dem Grünen Bundestagsabgeordneten Cem Özdemir über die laufenden öffentlichen Debatten über Rassimusvorwürfe und Angriffe auf die Polizei zu diskutieren. Da nicht alle die...

mehr
 alt=Foto: Screenshot daserste.de

Schilff: Rassismus als Problem der ganzen Gesellschaft sehen

Hannover/Berlin.

Der GdP-Landesvorsitzende und stellv. Bundesvorsitzende Dietmar Schilff hat am Mittwoch im "Morgenmagazin" von ARD und ZDF zur laufenden Debatte über Rassismus in der Polizei Stellung bezogen. Er machte deutlich, dass dies ein gesamtgesellschaftliches Problem sei. ...

mehr

GdP-Vorsitzender Schilff im Interview mit der Braunschweiger Zeitung

Braunschweig .

Besoldung, Weihnachtsgeld, Nachwuchs und marode Dienststellen: Zu diesen unter weiteren aktuellen Polizeithemen hat der GdP-Landesvorsitzende Dietmar Schilff im Gespräch mit der Braunschweiger Zeitung Stellung genommen. Das Interview stellen wir hier in voller Länge als pdf bereit - mit freundlicher Genehmigung der Braunschweiger Zeitung,...

mehr
 alt=Der GdP-Landesvorsitzende Dietmar Schilff im Interview mit dem ZDF im Landesstudio Hannover. Foto: ASf

Messerverbotszonen: GdP-Landesvorsitzender fordert "Lagebild" und gesellschaftliche Debatte

Hannover/Berlin.

Die Bundesländer wollen das Waffengesetz ändern. Der Vorschlag sieht vor, dass z.B. in Fußgängerzonen und rund um Schulen Messerverbotszonen eingerichtet werden können. Die Initiative kommt aus Bremen und Niedersachsen. Der GdP-Landesvorsitzende und stellvertretende Bundesvorsitzende Dietmar Schilff begrüßte in einem Interview mit dem ZDF...

mehr
 alt=Dietmar Schilff  Quelle: RTL-Nord 18:00 Uhr Talk der Woche 06.03.2019

Dietmar Schilff beim Talk der Woche bei RTL-Nord

Hannover.

Am 6. März 2019 bezog der niedersächsische GdP-Landesvorsitzende und stellvertretende Bundesvorsitzende beim RTL Talk der Woche Position zu Messerattacken. In dem gut fünfminütigen Gespräch in den 18 Uhr-Nachrichten unterstrich er noch einmal die GdP-Forderung nach Aufname von Messerangriffen in die polizeilichen Kriminalstatistiken von B...

mehr
 alt=Screenshot

Thema Messerangriffe: Landesvorsitzender im "RTL Nachtjournal"

Hannover/Braunschweig.

Mehrere Messerangriffe beschäftigten zurzeit die Polizei in Hannover. Haben die Angriffe zugenommen? Und warum ist eine gesonderte Statistik notwendig? Diese Fragen beantwortete der GdP-Landesvorsitzende Dietmar Schilff im Gespräch mit dem "RTL Nachtjournal" am Montag, 25. Februar 2019....

mehr

Thema Ausrüstung der Polizei: Der veränderten Sicherheitslage standhalten

Hannover.

Zum Thema "Aufrüstung bei der Ausrüstung" stand der GdP-Landesvorsitzende Dietmar Schilff dem Präventionsportal "Polizei - Dein Partner" Rede und Antwort. ...

mehr

Thema Ausrüstung der Polizei: Der veränderten Sicherheitslage standhalten

Hannover.

Zum Thema "Aufrüstung bei der Ausrüstung" stand der GdP-Landesvorsitzende Dietmar Schilff dem Präventionsportal "Polizei - Dein Partner" Rede und Antwort. ...

mehr
 alt=MdL Sebastian Zinke hatte den GdP-Landesvorsitzenden

Veranstaltungen zum NPOG - GdP gefragter Diskussionspartner

Hannover/Schöppenstedt/Walsrode.

Die GdP ist derzeit gleich zu mehreren verschiedenen Diskussionen und Vorträgen über das geplante neue niedersächsische Polizei- und Ordnungsbehördengesetz, kurz NPOG, eingeladen. Nach einer TV-Diskussion und Veranstaltungen in Schöppenstedt und Walsrode folgt noch eine weitere in Wolfsburg....

mehr
This link is for the Robots and should not be seen.