Zum Inhalt wechseln

Entgelt

Über das Gehalt der Tarifbeschäftigten der Polizei entscheiden die Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes in Verhandlungen mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL).
Bei den Tarifverhandlungen für 2019 haben sich die Gewerkschaften und die Vertreter der Länder auf eine dreistufige Tariferhöhung geeinigt. Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 33 Monate.

Im Einzelnen sieht der Abschluss wie folgt aus:

Erhöhung des Entgeltes

Der Tarifvertrag sieht folgende Erhöhungen des Gesamtvolumens vor:

  • ab dem 01.01.2019 um 3,2 %, mindestens 100 €
  • ab dem 01.01.2020 um 3,2 %, mindestens 90 €
  • ab dem 01.01.2021 um 1,4 %, mindestens 50 €

Auszubildende und Praktikanten

  • ab dem 01.01.2019 Erhöhung der Entgelte um einen Festbetrag von 50 €
  • ab dem 01.01.2020 Erhöhung der Entgelte um einen Festbetrag von 50 €
  • Erhöhung des Urlaubsanspruchs auf 30 Tage bei einer Fünf-Tage-Woche
  • Verlängerung der Übernahmeregelung für Auszubildende

Höhergruppierung

  • Erhöhung der Garantiebeträge in der EG 1 - 8 auf 100 € zum 01.01.2019 für die Dauer der Laufzeit
  • Erhöhung der Garantiebeträge in der EG 9 - 14 auf 180 € zum 01.01.2019 für die Dauer der Laufzeit

Entzerrung der EG 9

  • die „kleine EG 9“ wird EG 9a mit regulären Stufenlaufzeiten und einer Stufe 6
  • die „große EG 9“ wird EG 9b

Auszahlung der neuen Tarifentgelte

Die neuen Entgelte sind rückwirkend ab dem 01.01.2019 gültig.

Nachdem die Widerspruchsfrist gegen den Tarifabschluss abgelaufen ist, hat das LBV angekündigt, dass die Auszahlung der neuen Entgelte mit den Bezügen für den Monat Mai verrechnet wird.



Entgelttabelle TV-L
Ab 1. Januar 2019


This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.
Unsere Wirtschaftsunternehmen