Zum Inhalt wechseln

Top Thema : Gewalt - Kreisgruppen wollen auf die Straße gehen

GdP - Bezirksvorstand traf sich in Dülmen

Internes : Führungsfortbildung darf nicht auf der Strecke bleiben !

Dülmen.

Am 12.Januar trafen sich die Vertreter der Kreisgruppen zur Bezirksvorstandsitzung im Barbarahaus in Dülmen zur ihrer turnusgemäßen Vorstandssitzung. In Abwesenheit des Vorsitzenden Lorenz Rojahn leitete sein Stellvertreter Steven Fischer die Sitzung. Erstmalig nahm Marcus Robert als Vertreter der KG Recklinghausen teil. Die Gewerkschafter diskutierten über aktuelle Probleme und planten die Regionalkonferenz im März in Münster, Carl-Severing vor.

Schwerpunkt der Sitzung war unter anderem die zögerliche Haltung im Innenministerium zum Thema Führungsfortbildung. Einhellige Meinung war, dass es nicht angehen kann, dass seit einem Jahr die vor Ort eingesetzten Einsatzführer in herausgehobenen Funktionen nicht aus-und fortgebildet können, weil die Kapazitäten an den Schulen nicht ausreichen und man sich nicht einig wird, wer denn überhaupt eine solche Ausbildung erhält. Der Bürger, aber auch die Mitarbeiter haben ein Anrecht, dass die Führungskräfte eine ausreichende Qualifikation erhalten. Man fasste den Beschluss, den Polizei-Hauptpersonalrat anzuschreiben, um mehr Druck auf die Ministerialbürokratie auszuüben.
Außerdem waren sich die Vertreter aus dem Münsterland und der Emscher-Lippe Region einig, das Thema „Gewalt gegen die Polizei“ in der öffentlichen Diskussion hochzuhalten. Man fasste den Beschluss, mit diesem Thema auch direkt an den Bürger heranzutreten. Die Geschäftsführung wurde beauftragt für das Frühjahr eine Öffentliche Versammlung mit Infoständen im Ruhrgebiert, vermutlich in Gelsenkirchen durchzuführen. Eine Podiumsdiskussion, vielleicht in Münster wäre noch eine nachdenkenswerte Ergänzung.

 

                                            

This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.
Unsere Wirtschaftsunternehmen