Zum Inhalt wechseln

GdP Vorstand tagt in Selm-Bork

Landesvorstand diskutiert aktuelle Probleme

Neue Landesregierung bereitet Probleme

Regierungsbezirk Münster.

Der Landesvorstand der GdP in NRW traf sich in Selm-Bork nach der Sommerpause, um Probleme zu diskutieren, die sich aus der Zusammenarbeit mit der neuen Grün-Roten Landesregierung ergeben. Versprechungen wurden nicht eingehalten und der Personalmangel nimmt erschreckende Dimensionen an.

Frank Richter (Landesvorsitzender) berichtete über sinnleere Planungen des PP Wimber (GRÜNE) aus Münster. Der Vorstand diskutierte über den Anstieg der Kriminalität und dem gleichzeitigem Abbau des Personals. Auch Internes wurde besprochen, wie der Mitgliederzuwachs im letzten Jahr und die gewonnene Personalratswahl. Die Kassenlage ist intakt und einige organisatorische Änderungen stehen an. Nach der Vorstandssitzung trafen sich dann die Landesfunktionäre ( aus dem Bezirk Lorenz Rojahn, Steven Fischer und Josef Rodine) mit den Kreisgruppenvorsitzenden des Landes. Hierzu in den nächsten Tagen ein ausführlicher Artikel mit Bildern. Unter anderem : eine neue stellvertretende Landesvorsitzende wurde gewählt und einem Interview mit Steven Fischer zur Frage : "Wann muss die GdP wieder in Düsseldorf vor dem Haus der Ministerpräsidentin demonstrieren ?"

Titelbild : BV Vorsitzender Lorenz Rojahn und der Landesvorsitzende Frank Richter !

This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.
Unsere Wirtschaftsunternehmen