Elf Tage vor der Bundestagswahl haben die Senioren der GdP gemeinsam mit dem evangelischen Männerforum Kamen mit den Bundestagskandidaten des Wahlbezirks Unna I und dem Bundesborsitzenden der Senioren in der GdP – Anton Wiemers - eine Podiumsdiskussion durchgeführt.

Eingeladen waren nur die Kandidaten der Parteien, die auch zurzeit im Bundestag vertreten sind Thema der Diskussion war „Soziale Gerechtigkeit – wie lange bleiben die Menschen noch ruhig?“ Die Politiker der Regierungsparteien bestritten erwartungsgemäß, dass es in der Gesellschaft Grund für die Sorge gebe, es könnte irgendwann zu Unruhen kommen, selbst die hartnäckige Zwischenfrage von Anton Wiemers konnte diese Meinung nicht erschüttern. Die Vertreter der Oppositionsparteien sahen das naturgemäß anders. Herauszuheben war der Vertretern der Linken der sehr sachlich – ohne Wahlkampfparolen – die soziale Wirklichkeit aufzeigte und mögliche Unruhen in naher oder fernerer Zukunft nicht ausschloss. Anton Wiemers wies daraufhin das die Polizei auf einen solchen Fall nicht vorbereitet sein.

Nach einer zum Teil lauten Fragerunde der Zuhörer ging die Diskussion nach gut 2 Stunden zu Ende.

This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.
Unsere Wirtschaftsunternehmen