Zum Inhalt wechseln

Gewalt gegen Beamte

WDR Lokalzeit Aachen, Beitrag vom 13.04.2016

Alle 50 Minuten wird in Nordrhein-Westfalen ein Polizist Opfer von Gewalt. Auch in unserer Region vergeht kein Tag, ohne das Feuerwehrleute, Notärzte oder Mitarbeiter von Behörden angepöbelt, beleidigt oder angegriffen werden.

Die Gewerkschaft Verdi und die Gewerkschaft der Polizei forderten heute in Aachen gemeinsam die Politik auf, diesem Treiben ein Ende zu setzen.

Es müsse härter durchgegriffen werden. Darin sind sich die Gewerkschaften einig. Das erfordere jedoch mehr Personal und schärfere Gesetze. Wer Gewalt gegen Hilfskräfte einsetze, der müsse künftig auch die ganze Härte des Gesetzes zu spüren bekommen, so GdP und Verdi. Die steigende Respektlosigkeit gegenüber Einsatzkräften dürfe nicht mehr toleriert werden. Vor allem in bildungsfernen Gesellschaftsschichten sei eine zunehmende Verrohung spürbar. Hier sei die Politik gefragt.

Das Video zu dem u. g. Link ist bis zum 20.04.2016 erreichbar.

This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.
Unsere Wirtschaftsunternehmen