Zum Inhalt wechseln

Alle News

Die Kreispolizeibehörde Wesel muss erneut ein Minus bei der Personalzuweisung verkraften

Wesel

Jedes Jahr zum 01.09. kommt für alle Polizeibehörden des Landes NRW die Zeit des Personalnachersatzes für die Polizistinnen und Polizisten, die z.B. durch Versetzung in andere Behörden oder wegen Zurruhesetzung nicht mehr zur Verfügung stehen. Dabei muss die KPB Wesel fast schon traditionell ein erneutes Minus verkraften. Seit 2014 hat die Kreispolizei Wesel rund 50 Polizeibeamte eingebüßt. Um sich diese Zahl anschaulich zu machen: Zwei bis drei Kriminalkommissariate oder ganze vier Dienstgruppen eines Wachbereichs sind schon weggefallen. Bei diesen Zahlen kann man sich vorstellen, dass es jedes Jahr gravierende Probleme gibt, wenn Stellen nicht mehr besetzt werden können oder sich die Anzahl der Kolleginnen und Kollegen im Streifendienst weiter verringert.

mehr...

Die Kreispolizeibehörde Wesel muss erneut ein Minus bei der Personalzuweisung verkraften

Wesel

Jedes Jahr zum 01.09. kommt für alle Polizeibehörden des Landes NRW die Zeit des Personalnachersatzes für die Polizistinnen und Polizisten, die z.B. durch Versetzung in andere Behörden oder wegen Zurruhesetzung nicht mehr zur Verfügung stehen. Dabei muss die KPB Wesel fast schon traditionell ein erneutes Minus verkraften. Seit 2014 hat die Kreispolizei Wesel rund 50 Polizeibeamte eingebüßt. Um sich diese Zahl anschaulich zu machen: Zwei bis drei Kriminalkommissariate oder ganze vier Dienstgruppen eines Wachbereichs in der KPB sind schon weggefallen. Bei diesen Zahlen kann man sich vorstellen, dass es jedes Jahr gravierende Probleme gibt, wenn Stellen nicht mehr besetzt werden können oder sich die Anzahl der Kolleginnen und Kollegen im Streifendienst weiter verringert.

mehr...

Klare Führungsstruktur bei der KPB Wesel

Wesel

Mit der Rücknahme der Ergänzung zur Geschäftsordnung der KPB Wesel hat Landrat Dr. Müller die klare Führungsstruktur der KPB Wesel wieder hergestellt. Ihm unterstellt ist der Abteilungsleiter der Polizei LPD Kunst, der allen Direktionen der KPB gegenüber weisungsbefugt ist. In einem Gespräch mit den drei Vorsitzenden der örtlichen Polizeigewerkschaften verständigten sich alle Teilnehmer darauf, sich wieder der Sacharbeit in der KPB Wesel zu widmen.

mehr...

Pressemeldung von Dr. Müller in der NRZ

Wesel

Die in der Kreispolizeibehörde Wesel vertretenen Polizeigewerkschaften haben zu dem Artikel des Landrats Dr. Müller in der NRZ vom 28.02.2019, in dem Herr Dr. Müller u.a. die staatspolitische Erfordernis seiner demokratischen Kontrolle der bewaffneten Macht im Staat thematisiert, eine gemeinsame Pressemitteilung verfasst. Der Wortlaut wird im Folgenden dargestellt.

mehr...

Kreisgruppe kämpft für die Tarifbeschäftigten

Düsseldorf

Die Kreisgruppe Wesel der GdP war bei der heutigen Tarifdemo in Düsseldorf vertreten, um für eine angemessene Gehaltserhöhung für die Tarifbeschäftigten zu kämpfen. Diese Demo diente natürlich auch dazu, um auf die Arbeitgeber vor den am kommenden Donnerstag stattfindenden Tarifgesprächen den Druck zu erhöhen. In den beiden bis dato stattgefundenen Gesprächen haben die Arbeitgeber noch kein verhandlungsfähiges Angebot vorgelegt. Auf der abschließenden Kundgebung vor dem Düsseldorfer Landtag waren mehr als 10.000 Teilnehmer der verschiedenen Bereiche des öffentlichen Dienstes ein beeindruckendes Bild.

mehr...

Nils Krüger neuer Kreisgruppenvorsitzender

Wesel

Bei der Jahreshauptversammlung der Kreisgruppe Wesel der GdP wurde Nils Krüger zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er folgt damit Uwe Melchers, der Ende April in den wohlverdienten Ruhestand geht. Die Wahl erfolgte einstimmig.

mehr...

Nachersatz zum 01.09.2018

Wesel

Wie in jedem Jahr ist es zum 01.09. immer äußerst spannend, wie die Behörde mit dem Nachersatz verfährt, wie die Lücken wieder geschlossen werden sollen. Mit dieser Frage muss sich auch jedes Mal der Personalrat auseinander setzen. Dabei haben es sich die GdP-Mitglieder gemeinsam mit den anderen Vertretern im Gremium nicht leicht gemacht.

mehr...

Die GdP des Kreises Wesel waren mit drei Delegierten vertreten

Düsseldorf

Der diesjährige ordentliche Landesdelegiertentag in Düsseldorf stand sicher ganz im Zeichen der Wahl unseres neuen Landesvorsitzenden. Mecki Mertens setzte sich in der Abstimmung gegen seinen Mitbewerber Volker Huß mit etwas mehr als 55 % durch. Aber zur tollen Zusammenarbeit in der GdP gehört dann auch, dass sich der Unterlegene ganz in den Dienst der Sache gestellt hat und mit mehr als 90 % zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt wurde. Auch der Gesamtvorstand setzt sich weitgehend neu zusammen, deren Mitglieder ebenfalls mit sehr guten Ergebnissen gewählt wurden. Damit demonstriert die Landes-GdP enorme Geschlossenheit, auf die es in den kommenden vier Jahren gegenüber der Politik ankommen wird. Es wurde nicht nur gewählt, sondern auch intensiv der Kurs und die Ziele für die kommenden Jahre beraten.

mehr...

Jahreshauptversammlung stand ganz im Zeichen der Jubilare

Alpen

Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung stand einmal nicht im Zeichen von Wahlen, sondern ganz in der Ehrung der Jubilare. Unser Vorsitzender Uwe Melchers ging in seiner Ansprache über die gewerkschaftliche Situation hauptsächlich auf die neue AZVO und den neu eingeführten Fünfteldienst in der KPB ein. Danach konnte er sich Zeit für die Jubilare nehmen, die für 25jährige bis hin zu 60jähriger Mitgliedschaft in der GdP geehrt wurden. Leider waren nicht alle Jubilare zugegen. So wurde es mal eine etwas andere Jahreshauptversammlung. Im Folgenden seht Ihr einige Impressionen der Ehrungen.

mehr...

Fünfteldienst startet in der KPB Wesel

Wesel

Am Montag, den 08. Januar startet in der KPB Wesel das von den Mitarbeitern in einer Befragung ermittelte, gewünschte Niederrheinmodell. Mit der Wahl dieses Fünfteldienstmodells werden mehrere Kriterien erfüllt, die der GdP-Kreisgruppe immer besonders wichtig waren. Das Wichtigste war, dass die Mitarbeiter, die im Schichtdienst arbeiten müssen, beteiligt wurden und selbst über ihr Dienstschema bestimmen konnten.

mehr...

Weihnachtsgruß des Vorsitzenden

Wesel

Die Kreisgruppe wünscht allen Mitgliedern und Kollegen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr. Unser Vorsitzender Uwe Melchers richtet an Euch ein persönliches Wort.

mehr...
 alt=Beachvolleyball 1

Beachvolleyball mit der jungen Gruppe

Wesel

Am vergangenen Dienstag fand erstmalig das Beachvolleyballturnier der Jungen Gruppe der GDP im Kreis Wesel statt. Es wurde in 6 Teams mit viel Freude und gutem Wetter am Auesee in Wesel gespielt
Im Vordergrund standen Spaß am Spiel und ein kollegiales Miteinander, sodass eine Abkühlung im See nach den Spielen, gemeinsames Grillen, Essen und Quatschen nicht fehlen durften!
Und über Eines waren sich alle einig - eine Wiederholung im kommenden Jahr wird es auf alle Fälle geben.

mehr...

7000 Teilnehmer bei Tarifdemo vor dem Landtag

Düsseldorf

Über 7000 Teilnahmer waren bei der Tarifdemo vergangenen Donnerstag in Düsseldorf und sendeten damit ein starkes Signal an die Politik, sich bei der nächsten Zusammenkunft der Tarifparteien am 16.02. endlich zu bewegen und ein Angebot vorzulegen. Die bisherigen Sitzungen verliefen ohne konkretes Ergebnis und Angebot seitens der Arbeitgeber. Die Kreisgruppe war ebenfalls bei der Demo vertreten und wünscht sich, sollte bei weiterer Verweigerungshaltung der Politik erneut zur Demo aufgerufen werden, noch mehr Teilnehmer der Kreisgruppe.

mehr...

Neujahrsgruß des Vorsitzenden

Liebe Kolleginnen und Kollegen ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende. Auch im Jahr 2017 erwarten uns große Herausforderungen, wie z.B. die Umsetzung der neuen AZVOPol und der Erlass zur Verwendungseinschränkung, um nur einige Beispiele zu nennen.

mehr...

Kreisgruppe sprach mit Innenminister Jäger

Düsseldorf

Auf Einladung des heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Norbert Meesters nutzte die Kreisgruppe Wesel der Gewerkschaft der Polizei jetzt einen Besuch im Landtag, um ihrem Dienstherren einmal auf den Zahn zu fühlen. Norbert Meesters hatte nämlich auch den NRW-Innenminister Ralf Jäger dazu eingeladen, mit den Gästen aus Wesel zu diskutieren. Bei der lebhaften Diskussion ging es hauptsächlich um die Arbeitsbedingungen der Polizistinnen und Polizisten, die Personalausstattung der Polizei, die Ausstattung des Fuhrparks oder den Schichtbetrieb. Minister Jäger beantwortete geduldig alle Fragen und erläuterte die Sachverhalte.

mehr...

Jahreshauptversammlung 2016

Wesel

Das Jahr 2016 steht für die Kreisgruppe Wesel ganz im Zeichen der Personalratswahl. Deshalb wurde auch als Zeichen des Aufbruchs die Niederrheinhalle Wesel als Veranstaltungsort gewählt. Im Gegensatz zu den Vorjahren war die Veranstaltung mit 60 Mitgliedern sehr gut besucht. Dass es sich dabei überwiegend um noch aktive Mitglieder handelte, wertet der Vorstand als weiteres positives Zeichen der Aufbruchsstimmung in der Kreisgruppe. Der Vorsitzende Uwe Melchers hatte neben dem obligatorischen Neujahrsgruß noch weitere Wünsche im Gepäck.

mehr...

Neues zu den Rüstzeiten

Wesel

Unser Kreisgruppenvorsitzender Uwe Melchers hat in einem Gespräch mit der KPB Wesel klären können, dass die Anträge zur Anerkennung der Rüstzeiten bis zu einer Entscheidung durch das OVG ruhend gestellt werden. Ablehnende Bescheide werden nicht mehr verschickt. Alle Betroffenen, die noch keinen Antrag gestellt haben, sollten das jetzt unbedingt noch tun. Damit Ansprüche aus dem Kalenderjahr 2011 gewahrt bleiben, muss der Antrag noch in diesem Jahr gestellt werden.

mehr...

Unser Mitglied Stefan Romswinkel macht Fortschritte

In einem Brief an unseren Vorsitzenden Uwe Melchers bedankt sich die Ehefrau von Stefan für den Einsatz. Dieser Brief wird im Folgenden auszugsweise widergegeben. Er wurde vor allen Dingen um die Passagen gekürzt, in denen sie seinen Gesundheitszustand im Detail beschreibt. Jedoch sei für alle, die an ihn denken gesagt, dass er tägliche Fortschritte macht.

mehr...

Personalrat legt Widerspruch gegen die Wahlanfechtung ein

Wesel

Wie ihr alle wisst, haben wir nach der Personalratswahl ein Wahlanfechtungsverfahren betrieben und mit der Wahrnehmung unserer Interessen den RA Neubert beauftragt.
Das Verwaltungsgericht hat bereits unmittelbar nach der Verhandlung am 10.07.2013 ein Urteil gefällt, und die Wahl für ungültig erklärt. Dieses Ergebnis konnte bereits am Dienstag morgen von der Kanzlei Neubert abgefragt werden. Das Verwaltungsgericht konnte so schnell entscheiden, weil wesentliche Fehler festgestellt wurden, die zu keinem anderen Ergebnis führen konnten. Deshalb brauchten auch nicht alle von uns angeführten Beanstandungen geprüft werden.Da macht es sich ein Verwaltungsgericht zu unserem Leidwesen dann auch einfach, weil die Gründe, die uns bewogen hatten, die Personalratswahlen von 2012 anzufechten, gar nicht erst geprüft werden mussten.

mehr...

Personalratswahlen 2012 im Kreis Wesel für ungültig erklärt

Wesel

Die Personalratswahlen 2012 in der KPB Wesel wurden für ungültig erklärt. Dieses Urteil auf die Wahlanfechtungsklage der Kreisgruppe Wesel fällte das Verwaltungsgericht vergangenen Dienstag. Was das Urteil tatsächlich bedeutet, kann im Moment noch nicht gesagt werden, da es in schriftlicher Form noch nicht vorliegt. Trotzdem sieht sich die Kreisgruppe in ihrer Haltung bestätigt. Es sind aber noch Rechtsmittel möglich. Sobald Näheres gesagt werden kann, wird es auf der Homepage eine Stellungnahme dazu geben.

mehr...
This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.
Unsere Wirtschaftsunternehmen