Zum Inhalt wechseln

Alle Seminare der GdP NRW

Arbeitsplatz Polizei

Rechtsschutz

* * * A U S G E B U C H T * * * PRÄSENZ: Grundseminar Disziplinarrecht II (vorheriger Termin für Aufbauseminar Disziplinarrecht gewesen)

Marienheide, IBZ Schloß Gimborn.

Mit dieser Bildungsveranstaltung werden Kolleginnen und Kollegen angesprochen, die sich bereits Grundlagen des Disziplinarrechtes erarbeitet haben. Hierauf aufbauend werden inhaltliche Konkretisierungen vorgenommen; unter anderem geht es um die Erhebung der Disziplinarklage und die Rolle des Verteidigers im Disziplinarverfahren sowie die gerichtliche Beweisaufnahme. Neben dem inhaltlichen Input bilden auch die Bearbeitung von Übungssachverhalten durch die Teilnehmer einen wichtigen Baustein des Seminars.

Vorbereitung auf den Ruhestand

PRÄSENZ: * * * A U S G E B U C H T * * * Ich gehe in Pension - Vorbereitung auf den Ruhestand für Beamte

Bielefeld, Brackweder Hof.

Ein neuer Lebensabschnitt bedeutet häufig etwas Neues, Erwartungsvolles, Unbekanntes. Auch hierauf kann man sich systematisch vorbereiten. Genau dieser Aufgabe stellt sich das Seminar. Fragen der materiellen Versorgung, der Freuden und möglichen Ängste, der Gesundheit und Ernährung im Alter stehen neben Detailfragen wie Patienten- und Betreuungsverfügungen im Mittelpunkt der Seminararbeit. Für dieses Seminar besonders wichtig: Die informelle Atmosphäre und der gegenseitige Gedanken- und Erfahrungsaustausch. Angesprochen sind Kolleginnen und Kollegen, die in ca. 1 – 2 Jahren in den Ruhestand gehen.

Arbeitsplatz Polizei

* * * A U S G E B U C H T * * * PRÄSENZ: Eingruppierung I und II - Einsteiger

Reichshof/ Wildbergerhütte, Landhaus Wuttke.

Angesprochen sind mit diesem Seminar Kolleginnen und Kollegen, die sich mit dem Thema Eingruppierung auseinandersetzen möchten.

Internationales

* * * A B G E S A G T * * * PRÄSENZ: Grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen den Niederlanden und NRW

Akademie Biggesee, Attendorn.

Mit diesem Kooperationsseminar werden vor allem Kolleginnen und Kollegen angesprochen, die grenznah ihren polizeilichen Dienst wahrnehmen und auch im gewerkschaftlichen Bereich an der Kooperation mit dem Nederlandse Politiebond interessiert sind. Neben einem allgemeinen Erfahrungsaustausch über die jeweilige politische Situation in NRW und den Niederlanden steht die praktische Gewerkschaftsarbeit im Mittelpunkt der Diskussion. Hierbei werden konkrete Schwerpunktsetzungen vorgenommen. Die Bandbreite geht von Fragen der Tarifauseinandersetzungen und des Arbeitskampfes, des Arbeitsschutzes und der dienstlichen Ausstattung bis hin zu spezifischen Ansätzen der Kriminalitätsbekämpfung.

Arbeitsplatz Polizei

PRÄSENZ: Aktuelles für Verwaltungsbeamte

Lichthof, Gelsenkirchen.

Angesprochen sind mit diesem Seminar alle Kolleginnen und Kollegen, die als Verwaltungsbeamte innerhalb des Polizeibereichs tätig sind oder in diesem Bereich aktiv in den Fragen der Interessenvertretung arbeiten. Zum einen soll teilnehmerorientiert die aktuelle Problemlage für Verwaltungsbeamte aufgearbeitet werden. Zum anderen werden aktuelle rechtliche Fragestellungen thematisiert. Darüber hinaus sollen auch gewerkschaftliche Positionen diskutiert und mögliche Aktivitätslinien entwickelt werden. Abgerundet wird dieses Seminar durch aktuelle gewerkschaftspolitische Fragestellung.

Gruppen: Senioren

Personalrat

PRÄSENZ: Konferenz der Polizeipersonalräte

Gladbeck, Van der Valk.

Das Personalvertretungsrecht ist in ständiger Bewegung. Umso wichtiger ist es für Personalratsmitglieder, ständig auf dem Laufenden zu bleiben. Dieses Seminar leistet einen Beitrag dazu indem anhand aktueller Fallgestaltungen aus der Praxis der Personalräte und Rechtsprechung die wichtigsten Entwicklungen im Personalvertretungsrecht aufgearbeitet und diskutiert werden. Das Seminar bietet darüber hinaus ein Forum zum Austausch über Erfahrungen im Umgang mit dem Landespersonalvertretungsgesetz NRW und daraus abzuleitendem Bedarf zur Weiterentwicklung. Mit einbezogen werden auch aktuelle Fragestellungen aus dem Tarif- und Beamtenrecht, die für die Personalratsarbeit von Bedeutung sind. Zielgruppe: Mitglieder des Personalrats, der Jugend- und Auszubildendenvertretung sowie Ersatzmitglieder, die regelmäßig an Sitzungen teilnehmen. Voraussetzung für die Teilnahme ist grundsätzlich ein gültiger Entsendebeschluss.

Arbeitsplatz Polizei

* * * A U S G E B U C H T * * *PRÄSENZ: Aktuelles bei der Bereitschaftspolizei

Landhotel Klaukenhof, Lennestadt-Burbecke.

Mit diesem Seminar werden Kolleginnen und Kollegen angesprochen, die ihren Dienst innerhalb der Einsatzhundertschaften versehen. Thematisch werden aktuelle Dienstfragen angesprochen, Positionen und Perspektiven des Innenministeriums sowie anderer Polizeibehörden vorgestellt und diskutiert sowie Positionen des Personalrats und der Gewerkschaft thematisiert. Wichtig ist die aktive Diskussion durch die Teilnehmer, bei denen die konkreten gewerkschaftlichen Handlungsperspektiven für die Beschäftigten der Bereitschaftspolizei eine zentrale Rolle spielen.

Rechtsschutz

PRÄSENZ: Tagung - Disziplinarrecht

Marienheide, IBZ Schloß Gimborn.

Mit dieser Tagung werden vor allem Kolleginnen und Kollegen angesprochen, die aktiv in den Behörden die Funktion von Disziplinarverteidigern ausüben. Zum einen soll die Möglichkeit zu einem Erfahrungs- und Gedankenaustausches gegeben werden, zum anderen werden gezielte Informationen von Fachleuten aus dem Bereich des Rechts und der Verwaltung eingebracht und in Arbeitsgruppen und Diskussionsrunden konkretisiert. Dabei geht es auch um Gesetzesänderungen und deren Konsequenzen für die praktische Tätigkeit der Disziplinarverteidiger.

Gruppen: Junge Gruppe

PRÄSENZ: Jugendforum

InterCityHotel, Duisburg.

Angesprochen mit diesem Bildungsangebot sind Kolleginnen und Kollegen, die aktiv in der Arbeit der Jungen Gruppe vor Ort oder auf Landesbezirksebene sind oder interessiert sind an den Themen der Jungen Gruppe. Inhaltlich geht es um das große und wichtige Thema „Digitalisierung bei der Polizei“ mit dem Schwerpunkt am zweiten Tag auf der Nutzung von sozialen Medien. Inhaltliche Diskussionen sowie Rechtsrelevante Fragen werden besprochen und geklärt.

Gesellschaft – Politik – Geschichte

Vorbereitung auf den Ruhestand

PRÄSENZ: * * * A U S G E B U C H T * * * Ich gehe in Pension - Vorbereitung auf den Ruhestand für Beamte

Windeck, Waldhaus Herchen.

Ein neuer Lebensabschnitt bedeutet häufig etwas Neues, Erwartungsvolles, Unbekanntes. Auch hierauf kann man sich systematisch vorbereiten. Genau dieser Aufgabe stellt sich das Seminar. Fragen der materiellen Versorgung, der Freuden und möglichen Ängste, der Gesundheit und Ernährung im Alter stehen neben Detailfragen wie Patienten- und Betreuungsverfügungen im Mittelpunkt der Seminararbeit. Für dieses Seminar besonders wichtig: Die informelle Atmosphäre und der gegenseitige Gedanken- und Erfahrungsaustausch. Angesprochen sind Kolleginnen und Kollegen, die in ca. 1 – 2 Jahren in den Ruhestand gehen.

Polizei und Gesellschaft - Politik und Geschichte

PRÄSENZ: * * * A U S G E B U C H T * * *Rechtsextremismus und Rechtspopulismus - Szene, historische Wurzeln, Strategien

Hotel Europa, Münster.

Ein brisantes Thema: Der Rechtsextremismus. Gesellschaftspolitisch und polizeispezifisch von hoher Relevanz, sprechen wir mit diesem Seminar Polizeibeschäftigte aus allen dienstlichen Verwendungsbereichen an. Zum Inhalt: Die aktuelle Entwicklung des Rechtsextremismus – ein Lagebild; zur Historie des Spannungsfeldes Rechtsextremismus und Polizei; „Erlebniswelt Rechtsextremismus“ – wie Rechtsextremisten Jugendliche ködern; aktuelle Fragen – Demonstrationen von rechts und demokratische Grundrechte, die besondere Betroffenheit von Polizei. Neben einer Vielfalt an Informationen und einem entsprechendem Medieneinsatz soll die intensive Diskussion dieser Themen einen breiten Raum einnehmen.

Praktische Gewerkschaftsarbeit

PRÄSENZ: Aufbauseminar Vertrauensleute

Münster, Johanniter Gästehaus.

Ziel des Seminar ist es, die Aufgaben und Herausforderungen der Vertrauensleute der Gewerkschaft zu definieren und Handlungsoptionen für eine gute und erfolgreiche Interessensvertretung vor Ort in den Behörden zu gewährleisten. Angesprochen mit dem Seminar sind die Koordinatoren bzw. Sprecher der Vertrauensleute sowie aktive und interessierte Vertrauensleute.

Gruppen: Frauen

PRÄSENZ: Abgesichert im Alter - Versorgungsrecht für Frauen!

Mülheim an der Ruhr, Die Wolfsburg

nser Blick hinter die Kulissen der Entstehung von Altersarmut zeigt: Viele der sogenannten Armutsfallen setzten schon früh an: Teilzeit-Erwerbstätigkeit, berufliche Auszeiten aufgrund von Kinderbetreuung oder Pflege von Angehörigen. Frauen sind hier diejenigen, die ihre berufliche Tätigkeit aufgrund von Familienaufgaben zurückstecken. Dadurch entsteht eine ungünstige Basis für ihre Rente - hinzu kommen weitere Einschnitte wie Scheidung, alleinerziehender Status oder Krankheit. Das Armutsrisiko für Frauen ist hoch - das Seminar zeigt die Risiken sowohl für weibliche Tarifbeschäftigte als auch für Beamtinnen auf, um bewusst frühzeitig dagegen setzen zu können!

Praktische Gewerkschaftsarbeit

PRÄSENZ: Aufbauseminar Rhetorik

Duisburg, Jugendherberge-Sportpark.

Angesprochen werden mit diesem Seminar Kolleginnen und Kollegen, die sich in Theorie und Praxis bereits mit den Grundlagen der Kommunikation auseinandergesetzt haben. Durch inhaltliche Inputs werden folgende Themenbereiche dargestellt: Regelkatalog Körpersprache, Reden und Diskussionsbeiträge mit dem „Fünf-Satz-Schema“, Stimmenvariation, Kommunikationspsychologie, Prinzipien der gewaltfreien Kommunikation, dass Harvardkonzept zur Konfliktlösung. Die Methoden werden durch praktische Übungen ergänzt und konkretisiert. Dabei stehen Video-Aufzeichnungen und deren gemeinsamen Auswertung mit im Mittelpunkt des Seminars. Entspannungsübungen und „Das Café der Dichterinnen und Dichter“ bilden einen weiteren wichtigen Aspekt der dreitägigen Bildungsveranstaltung.

online-Seminar

ONLINE: Vorbereitung auf den Ruhestand

18:00 - 19:00 Uhr

Ein neuer Lebensabschnitt bedeutet häufig große Veränderung, Erwartungsvolles, Unbekanntes. Auch hierauf kann man sich systematisch vorbereiten. Genau dieser Aufgabe stellt sich das mehrteilige online-Seminar. Fragen der materiellen Versorgung, der Gesundheit im Alter sowie Patienten- und Betreuungsverfügungen werden schwerpunktmäßig an vier Terminen geklärt und besprochen. Angesprochen sind Kolleginnen und Kollegen die in 1 bis 2 Jahren in den Ruhestand gehen.

mehr...

online-Seminar

ONLINE: Vorbereitung auf den Ruhestand

18:00 - 19:00 Uhr

Ein neuer Lebensabschnitt bedeutet häufig große Veränderung, Erwartungsvolles, Unbekanntes. Auch hierauf kann man sich systematisch vorbereiten. Genau dieser Aufgabe stellt sich das mehrteilige online-Seminar. Fragen der materiellen Versorgung, der Gesundheit im Alter sowie Patienten- und Betreuungsverfügungen werden schwerpunktmäßig an vier Terminen geklärt und besprochen. Angesprochen sind Kolleginnen und Kollegen die in 1 bis 2 Jahren in den Ruhestand gehen.

mehr...

online-Seminar

ONLINE: Vorbereitung auf den Ruhestand

18:00 - 19:00 Uhr

Ein neuer Lebensabschnitt bedeutet häufig große Veränderung, Erwartungsvolles, Unbekanntes. Auch hierauf kann man sich systematisch vorbereiten. Genau dieser Aufgabe stellt sich das mehrteilige online-Seminar. Fragen der materiellen Versorgung, der Gesundheit im Alter sowie Patienten- und Betreuungsverfügungen werden schwerpunktmäßig an vier Terminen geklärt und besprochen. Angesprochen sind Kolleginnen und Kollegen die in 1 bis 2 Jahren in den Ruhestand gehen.

mehr...
This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.
Unsere Wirtschaftsunternehmen